BusinessPartner PBS

HDE rückt "Silver Shopper" in den Fokus

"Bereits heute sind die über 60-Jährigen der Zahl und ihrer Finanzkraft nach eine wichtige Zielgruppe für den Handel. In 20 Jahren werden sie die wichtigste sein", prognostizierte Dr. Robert Weitz, Chefvolkswirt des HDE.

Händler, die die "Silver Shopper" für sich gewinnen, dürften mit guten Geschäften rechnen. Darauf sollte sich der Handel rasch einstellen, denn wohlhabender als die heutige Generation der Rentner werde die künftige wohl nicht sein, mahnte Weitz: „Wie sich die Bedürfnisse und das Kaufverhalten älterer Menschen ändern, ist hinreichend erforscht. Es gilt nun für den Einzelhandel, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.“ Entscheidende Aspekte habe der Hauptverband des deutschen Einzelhandels in seiner Studie "Der demographische Wandel – was kommt auf uns zu" zusammengestellt.

Generell müsse der Handel an drei Stellschrauben drehen, wenn er für ältere Menschen ein begehrter Marktpartner bleiben wolle, riet Weitz. So würden die Einzelhandelsunternehmen in ihren Sortimenten mehr Produkte brauchen, die auf die spezifischen Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten seien, am besten kombiniert mit einem zielgruppengerechten Service- und Dienstleistungsangebot. Außerdem müssten sie bei der Ladengestaltung darauf achten, dass sich ältere Menschen wohl fühlen. Wichtig seien etwa breite Gänge, Ruhezonen mit Sitzgelegenheit, großformatige Auszeichnungen oder große Umkleidekabinen. Blendendes Licht, Dauerberieselung durch Musik und jede Art von Gefahrenquelle müssten vermieden werden. Vor allem aber müsse das meist jüngere Personal lernen, zielgruppengerecht auf ältere Kunden zuzugehen und mit ihnen zu kommunizieren. Weitere Infos im Topthema der August-Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.hde.de

Verwandte Themen
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter
Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ein preisbereinigtes Plus im Einzelhandel in Deutschland. (Bild: Thinkstockphotos/iStock/allensima)
Einzelhandel legt um zwei Prozent zu weiter