BusinessPartner PBS

PBS-Industrieverband: Büroartikelbedarf wächst

Die mittelständischen PBS-Hersteller haben laut dem PBS-Industrieverband die ersten neun Monate dieses Jahres mit einem durchschnittlichen Umsatzplus von acht Prozent abgeschlossen.

Dabei haben die Inlandsumsätze erstmals seit vielen Jahren wieder mit einem durchschnittlichen Plus von 5,3 Prozent dazu beigetragen. Die Exportgeschäfte nahmen um 10,5 Prozent zu. "Der konjunkturelle Aufschwung in Deutschland hat endlich auch ein Wachstum bei Büroartikeln und Schreibwaren gebracht", sagte Horst-Werner Maier-Hunke, Vorsitzender des PBS Industrieverbands. Die Entwicklung der Umsätze bis zum Jahresende wird nach Einschätzung des Verbandsvorsitzenden die Jahresergebnisse 2007 "über alle Sortimentsbereiche" auf etwa diesem Niveau festigen.

Wenn sich die PBS-Industriefirmen auch für das kommende Jahr wieder ein durchschnittliches Wachstum von vier Prozent vornehmen, so tun sie dies auf der Grundlage der Einschätzung eines tatsächlichen Mengenwachstums im Markt. Maier-Hunke: "Wo Arbeitsplätze entstehen, werden auch wieder Büroartikel gebraucht." Gleichwohl weist der Vorsitzende auf die für die Herstellerfirmen um durchschnittlich 4,9 Prozent gestiegenen Kosten bei Vormaterialien wie Stahl, Papier und Kunststoffen sowie bei Transport-, Verpackungs-, Energie- und Personalkosten hin. Die Firmen seien nun gezwungen die gestiegenen Kosten, durch Preiserhöhungen aufzufangen, meint Maier-Hunke. Im zu Ende gehenden Jahr waren die Preise um gerade einmal 2,2 Prozent angehoben worden.

Kontakt: www.pbs-industrieverband.de

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter