BusinessPartner PBS
Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Papiereinkauf

UPM startet neuen eOrder-Service

UPM startet seinen neuen eOrder-Service, ein Online-Tool für eine schnelle, transparente Auftragsausführung bei Bestellungen von Papier. weiter


Papierproduktion bei UPM in Augsburg: Der Hersteller reduziert seine Kapazitäten im Bereich grafische Papiere. (Bild: UPM)
Papierhersteller

UPM baut Kapazitäten ab

Der Papierhersteller UPM hat die Reduzierung der Kapazität bei grafischen Papieren um 305.000 Tonnen in Europa beschlossen und senkt die Zahl der Mitarbeiter. weiter


Papierhersteller

UPM Paper ENA erneuert Organisationsstruktur

UPM Paper ENA wird seine Organisationsstruktur vereinfachen. Das neue Modell sieht zwei strategische Geschäftseinheiten (SBUs) mit überarbeiteter Kundenorientierung, Produktverantwortung und... weiter


Winfried Schaur
Büropapiere

Winfried Schaur führt UPM Paper ENA

Beim Papierhersteller UPM verantwortet jetzt Winfried Schaur das Geschäft in Europa und Nordamerika. Vorgänger Bernd Eikens wechselt bei UPM zum Asiengeschäft. weiter


UPM muss weiter Strukturen umbauen

Der Papierkonzern UPM baut weiter um und will in Europa vier Papiermaschinen stilllegen. In Deutschland sollen die Standorte Augsburg und Dörpen jedoch neue Aufgaben übernehmen. weiter


Papierkonzern UPM schafft Trendwende

Der finnische Papierkonzern UPM kehrt wieder in die schwarzen Zahlen zurück und weist für 2013 einen Nettogewinn von 335 Millionen Euro aus. weiter


UPM schließt Werk in Docelles endgültig

Nach gescheiterten Versuchen, die Papierfabrik in Docelles zu verkaufen, wird UPM das französische Werk Ende Januar endgültig schließen. weiter


Umbau in schwierigen Zeiten

Der Papierkonzern UPM hat zum Jahresende seine neue Geschäftsstruktur implementiert, um eine deutliche Verbesserung der Profitabilität herbeizuführen. Zugleich soll damit das ... weiter


UPM steuert gegen rückläufige Papiermärkte

Aus Sicht des Papierherstellers UPM wirkt sich das immer noch schwache Wirtschaftswachstum in Europa insbesondere auf die europäischen Publikationspapiermärkte negativ aus – jedoch auch auf... weiter


UPM-Kymmene verlegt Head Office nach Deutschland

Der finnische Papierkonzern UPM-Kymmene will das Head Office für den neuen Geschäftsbereich Paper ENA (Europe & North America) von Helsinki nach Augsburg verlegen. weiter


Neue Strukturen bei UPM

Der finnische Papierkonzern UPM (Büropapiermarken „Yes“ und „Future“) baut seine Firmenstruktur um. Die Papiergeschäfte von Europa und Asien werden getrennt. weiter


UPM reduziert Kapazitäten

Der Papierhersteller UPM hat weitere Stillegungen von Produktionsmaschinen angekündigt, dies betrifft auch das Werk im schwäbischen Ettringen. weiter


UPM will doch im Flächentarifvertrag bleiben

Nach Protesten der Beschäftigten und Gesprächen mit der Industriegewerkschaft BCE ist der Papierhersteller UPM davon abgerückt, für seine deutschen Werke aus dem Flächentarifvertrag... weiter


UPM muss Produktion herunterfahren

Der finnische Papierkonzern UPM (Hersteller unter anderem der Büropapiermarken „Yes“ und „Future“) reagiert mit der Schließung von Produktionslinien auf die schwache Nachfrage nach Papier. ... weiter


UPM schließt Verkauf der Papierfabrik Albbruck ab

Der finnische Papierkonzern UPM Kymmene hat die stillgelegte Papierfabrik Albbruck an die bayerische Karl Unternehmensgruppe verkauft. weiter

Weitere Ergebnisse laden