BusinessPartner PBS

Markenvisibilität deutlich gestärkt

Rolf Schifferens, Geschäftsführer Faber-Castell Vertrieb in Stein
Rolf Schifferens, Geschäftsführer Faber-Castell Vertrieb in Stein

Die Branche steht mitten im Veränderungsprozess. Wie beurteilen Sie die Entwicklung in 2015?
Die Geschäftsentwicklung im Jahr 2015 verlief in Deutschland überaus positiv. Über alle Produktgruppen, besonders aber im Segment Farbstifte, konnten wir deutlich wachsen. Die Marke Graf von Faber-Castell konnte durch die konsequenten und verstärkten Vermarktungsmaßnahmen für unsere Fachhändler im Umsatz erheblich zulegen. Dies gilt in gleicher Weise für unsere eigenen Geschäfte. Auch die Zwei-Markenstrategie mit Faber-Castell und Eberhard Faber zahlt sich aus und wird von unseren Handelspartnern unterstützt.

Wie sind Ihre Erwartungen für 2016?
Die Erwartungshaltung an das Jahr 2016 ist für alle Vertriebswege hoch. Wir gehen davon aus, dass wir an die Wachstumsraten von 2015 anknüpfen können. Getragen sind diese Einschätzungen durch die sehr positive Entwicklung im Kreativmarkt (Malen für Erwachsene) und dem neuen Präsentationssystem, das die Markenvisibilität von Faber-Castell nochmals deutlich stärkt. Eine ähnlich positive Entwicklung sehen wir für die Marke Eberhard Faber, die nach ihrer Neuausrichtung breite Akzeptanz bei Handel und Endverbrauchern erfährt.

www.faber-castell.de