BusinessPartner PBS

So schön kann Ordnung sein

Frischer Wind für einen bewährten Klassiker: Die neuen Ordneretiketten von Avery Zweckform setzen mit Funktionalität und Design auf doppelten Nutzen für den Verbraucher.

Die neuen „2in1”-Ordneretiketten lassen sich am PC individuell gestalten. Unter www.avery-zweckform.com kann kostenlose Gestaltungssoftware heruntergeladen werden.
Die neuen „2in1”-Ordneretiketten lassen sich am PC individuell gestalten. Unter www.avery-zweckform.com kann kostenlose Gestaltungssoftware heruntergeladen werden.

Die neuen „2in1”-Ordneretiketten lassen sich am PC individuell gestalten. Unter www.avery-zweckform.com kann kostenlose Gestaltungssoftware heruntergeladen werden.Ordneretiketten gibt es seit Jahrzehnten in mehr oder weniger unveränderter Gestalt. Avery Zweckform will nun mit einer Innovation in diesem Bereich dem Markt einen neuen Impuls geben. „Premium Design 2in1” – unter diesem Namen bringt der Hersteller im Oktober ein neues Ordneretiketten-Sortiment heraus. Es ist als Ergänzung für das bestehende klassische Sortiment gedacht und zielt auf neu hinzugekommene Bedürfnisse der Verbraucher ab. Konsumenten sind mit den klassischen Ordneretiketten sehr zufrieden, wünschen sich aber zunehmend ein schönes Design anstelle von tristem Schwarz-Weiß im Ordnerregal. Hier setzten die neuen Produkte des Etiketten-Experten an. Mit den „Premium Design 2in1”-Ordner-Etiketten lassen sich herkömmliche Aktenordner zu farbenfrohen Hinguckern aufpeppen. Charakteristisch für diese Neuentwicklung ist die Einteilung des Ordnerlabels in einen weißen und einen farbigen Bereich. Der farbige Teil kann an einer Mikroperforationslinie abgetrennt werden. Das Etikett kann also entweder mit Farbcodierung oder wie bisher üblich in klassischem Weiß genutzt werden – je nach Geschmack und Einsatzzweck. Avery Zweckform hat vier verschiedene Farben für das neue Sortiment ausgewählt, die in einer Marktstudie von den Verbrauchern favorisiert wurden. Dazu gehören die kräftigen Grundfarben Rot, Gelb und Blau sowie ein dezenter Grauton.

Klassisch in Weiß oder farbig aufgepeppt: Der Anwender hat die Wahl.
Klassisch in Weiß oder farbig aufgepeppt: Der Anwender hat die Wahl.

Klassisch in Weiß oder farbig aufgepeppt: Der Anwender hat die Wahl.Die „2in1”-Ordner-Etiketten setzen zudem auf die bewährte Produktqualität ihrer klassischen „Verwandten“ – sie sind hochweiß und blickdicht, überde-cken also alte Beschriftungen zuverlässig. Neu: Ein dezent im Wasserzeichen-Druck integriertes Avery Zweckform- Logo macht dem Verbraucher die etablierte Markenqualität deutlich.

Die farbigen Labels sollen für neuen Schwung am POS sorgen. Laut Firmeninfo haben Umfragen des Facit Instituts für Marktforschung gezeigt, dass mehr als die Hälfte aller befragten Endverwender die neuen Ordneretiketten bevorzugt. Die beiden Variationsmöglichkeiten – weißes oder farbiges Etikett – werden von den Konsumenten als doppelter Nutzen honoriert. Zwei Drittel aller Befragten bevorzugten das neue Design gegenüber den herkömmlichen weißen Etiketten. Avery Zweckform erwartet daher eine deutliche Belebung in diesem traditionellen Segment, mit hohen Absatzchancen für den Handel.

Features · designorientierte Ordneretiketten · Wahlmöglichkeit zwischen Weiß und Farbe · bewährte Produktqualität

www.avery-zweckform.com

Verwandte Themen
Auch ab 2017 gibt es laut Avery Zweckform keine Verpflichtung, eine elektronische Kasse zu führen.
Keine Verpflichtung zur elektronischen Ladenkasse weiter
Der Amazon Dash Button für Avery Zweckform soll ab dem 7. Oktober verfügbar sein.
Avery Zweckform startet mit Amazon Dash Button weiter
Der Dash Button bringt Amazons bequemes 1-Click-Bestellen nach Hause – geht der Vorrat zu Neige, einfach den Knopf drücken, und die Bestellung wird automatisch durchgeführt.
Amazon Dash Button kommt nach Deutschland weiter
Rollenetiketten gehören  zum Office-Sortiment der meisten PBS-Händler. Seit einigen Monaten ist mit Avery Zweckform  auch ein altbekannter Name unter den Anbietern für Rollenetiketten zu finden.
„Qualität macht den Unterschied“ weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Peter Sperl, Geschäftsführer Avery Zweckform
Avery-Ergebnis kurzfristig belastet weiter