BusinessPartner PBS

Bewährte Klassiker und neue Ideen

Vom weltweit ersten Massenkugelschreiber bis zur modernen Produkt­familie – die Schreibgeräte von Bic haben eine beachtliche Entwicklung hinter sich und überraschen immer wieder mit Innovationen.

Seit 1950 weltweit in vielen Händen: der Klassiker „Cristal“
Seit 1950 weltweit in vielen Händen: der Klassiker „Cristal“

Seit 1950 weltweit in vielen Händen: der Klassiker „Cristal“„Der Bic Cristal ist nicht nur der erste und älteste, sondern auch der heute meistverkaufte Kappenkugelschreiber in Deutschland“, erklärt der Hersteller. Seit seiner Markteinführung im Jahre 1950 steht der Klassiker für einfaches, funktionales Design. Dabei entwickelt das französische Unternehmen, das in über 160 Ländern weltweit täglich mehr als 24 Millionen Schreibwaren verkauft, seine erfolgreiche „Cristal“-Familie ständig weiter.

Seit Anfang 2009 bietet Bic seinen Handelskunden und Verbrauchern das be­­währte Schreibgerät zusätzlich in zwei neuen Strichstärken an: Der „Cristal Fine“ sorgt mit einer extra feinen Strichstärke von nur 0,35 mm für ein besonders präzises Schriftbild, während der „Cristal Large“ mit einer „XXL“-Strichstärke von 0,6 mm durch ein be­­sonders flüssiges und weiches Schreiben überzeugt.

Auch der Mehrfarbkugelschreiber „Bic 4 Colours“ bietet seit vierzig Jahren eine einfache und funktionale Lösung, wenn mehr als ein einfarbiges Schreibgerät gefragt ist – und das nicht nur im Krankenhausalltag, wo die Bearbeitung von Patientenkurven mehrere Farben verlangt und zu Platzproblemen in der Kitteltasche führt. Mit dem Vierfarb- Kugelschreiber sind gleich alle Farben auf einmal zur Hand. Der praktische Druckkugelschreiber schreibt nicht nur Blau, sondern mit nur einem Klick auch Schwarz, Rot und Grün. Auch ist der Klassiker leistungsfähig und umweltfreundlich – dank seiner Schreiblänge von mehr als 1,5 km und seiner einfachen Nachfüllbarkeit.

Reagiert auf individuellen Schreibdruck: die Schreibgerätefamilie „ReAction“
Reagiert auf individuellen Schreibdruck: die Schreibgerätefamilie „ReAction“

Reagiert auf individuellen Schreibdruck: die Schreibgerätefamilie „ReAction“Neben diesen bekannten Klassikern erfreut sich vor allem die Schreibgerätefamilie „Bic ReAction“ in Büro und Freizeit zunehmender Beliebtheit. Mit dem „ReAction“-Kugelschreiber, Gelroller und Druckbleistift geht das Schreiben dank der gefederten Spitze gut von der Hand. Aufgrund des Stoßdämpfereffekts gleicht jeder „ReAction“ nicht nur Unebenheiten der Unterlage aus, sondern passt sich beim Schreiben auch dem individuellen Druck des Verwenders an. Dabei sorgt der gummierte breite Schaft für einen guten Halt und einen angenehmen Griff.

Mit dem „AI“ und dem „Quantech“ führt das französische Unternehmen in 2009 zwei neue hochwertige Druckbleistifte für alle Anwender mit dem Wunsch nach Schreibleistung und Design zu einem erschwinglichen Preis ein. Der „Quantech“ mit gerillter Griffzone in moderner Metalloptik ist auch für technisches Zeichen geeignet, während der „AI“ über eine Schüttelfunktion zum Lösen der Mine und einen automatischen Minenvorschub beim Schreiben verfügt. Beide Druckbleistifte sind mit integrierten Radierern mit Schutzkappe ausgestattet und in den Strichstärken 0,5 und 0,7 mm erhältlich.

Features · bewährter „Cristal“ in zwei weiteren Strichstärken · „ReAction“ mit gefederter Spitze · Neuheiten: „Al“ und „Quantech“

www.bicworld.com

Verwandte Themen
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
In der Werbekolonne vor dem Fahrerfeld präsentiert Bic auch seinen Kugelschreiber „4 Colour“. (Bild: Bic)
Bic offizieller Lieferant der Tour de France weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter