BusinessPartner PBS

Im Zeichen der Libelle

Zum 100. Firmenjubiläum kehrt Tombow in die Halle 3.0 der Paperworld zurück. Das japanische Traditionsunternehmen präsentiert in Frankfurt sein neues Marketing- und Markenkonzept.

Tombow-Präsident Akihiro Ogawa: „Es ist unser Ziel, für unsere Kunden die besten Produkte zu entwickeln, die sie wirklich brauchen und schätzen“.
Tombow-Präsident Akihiro Ogawa: „Es ist unser Ziel, für unsere Kunden die besten Produkte zu entwickeln, die sie wirklich brauchen und schätzen“.

Die Libelle wird in Japan als ein Symbol für Stärke und Glück verehrt. Da wundert es nicht, dass das schillernde Insekt im neuen Key Visual von Tombow eine ganz wesentliche Rolle spielt. Auch wird Japan in historischen Schriften als „Libelleninsel“ („Akitsushima“) bezeichnet, entsprechend ist und war die Libelle ein wichtiger Bestandteil der japanischen Kultur. Ganz bewusst wählte daher auch der Firmengründer Harunosuke Ogawa die Libelle, auf japanisch „Tombo“, als Namen und Symbol für seine Bleistiftmanufaktur, die er 1913 gründete.

Harunosuke Ogawas Antrieb war es, Schreibgeräte herzustellen, die die Menschen lieben. „Auch heute noch ist es unser Ziel, für unsere Kunden die besten Produkte zu entwickeln, die sie wirklich brauchen und schätzen“, erklärt Tombow-Präsident Akihiro Ogawa. „Um dies zu erreichen, betrachten wir unsere Umwelt ganz genau und wie mit den Facettenaugen der Libelle aus verschiedenen Perspektiven. Die Libelle und der Name „Tombow“ stehen damals wie heute für unsere Ziele und unsere Motivation als Hersteller.“

Zu Beginn des Jubiläumsjahrs wird das Unternehmen Ende Januar auf der Paperworld in Frankfurt seine Neuerungen und Aktionen vorstellen. Europa-Geschäftsführer Udo Peters war es wichtig, dass das Unternehmen in der Halle 3.0 sein komplett überarbeitetes Marken- und Marketingkonzept zeigen kann.

Neue Ausrichtung

Das Produktsortiment wurde durchgängig neu geordnet. Bisher war es ausschließlich nach Produktkategorien aufgeteilt. Zukünftig ist das Sortiment nun nach den Zielgruppen „Professionals“, „Young Professionals“, „Design“ und „Creative“ ausgerichtet. Aus allen vier Produktbereichen wurden die entsprechenden Produkte den jeweiligen Zielgruppen zugeordnet. „Diese neue Ausrichtung ermöglicht es uns, unsere Kunden speziell anzusprechen und ihnen auf einen Blick zielgruppenspezifische Lösungen für ihren Bedarf anzubieten“, erläutert Udo Peters.

Udo Peters, Geschäftsführer Tombow Pen & Pencil Europe: „Diese neue Ausrichtung ermöglicht es uns, unsere Kunden zielgerichteter anzusprechen“.
Udo Peters, Geschäftsführer Tombow Pen & Pencil Europe: „Diese neue Ausrichtung ermöglicht es uns, unsere Kunden zielgerichteter anzusprechen“.

Der 100. Geburtstag wird begleitet von Jubiläumseditionen und zahlreichen Aktionen. Bereits seit September läuft die „Tombow Highflyer Challenge“, ein europaweites, mehrstufiges Handels-Incentive. Unter der Dachkampagne sind individuell auf die Handelspartner Großhandel, Streckenhandel, Versender und Einzelhandel zugeschnittene Konzepte zusammengefasst. Noch bis Ende März 2013 können sich die Handelspartner unterdem Motto „Jetzt Abheben und Gewinnen“ attraktive Prämien sichern. Als Hauptprämie warten auf die Besten aus allen Händlergruppen vom 23. bis 26. Mai 2013 ereignisreiche Tage im Naturhotel Waldklause im Ötztal in Österreich.

Zur Kampagne gehört auch ein Fotowettbewerb für Fachhändler. In zwei verschiedenen Kategorien können die Teilnehmer mitmachen: In der Kategorie „Theke“ nehmen alle Fotos an einem Gewinnspiel teil, die ein Tombow-Display prominent auf der Theke platziert zeigen. Im Bereich „Präsentation“ können Fachhändler Fotos von besonders schönen, lustigen oder phantasievollen Tombow-Produktpräsentationen im Laden oder im Schaufenster einsenden. Die Aktion läuft noch bis zum 31. März 2013. Im Anschluss wird jeweils das beste Foto von einer Jury prämiert. Die Gewinner aus beiden Kategorien nehmen ebenfalls an der Reise ins Hotel Waldklause teil.

Neues Logo

Auch das neue Logo, das Tombow im kommenden Jahr einführen wird, spiegelt die Besinnung auf die Herkunft wider. Die Libelle ist dabei als Bildmarke ein bedeutendes Element und schafft die Verbindung zwischen Tradition und Innovation.

Für das Jubiläumsjahr hat sich das deutsche Tombow-Team besonders viel vorgenommen. Die Vertriebsmannschaft wurde bereits im vergangen Jahr umfangreich verstärkt. Geplant ist die Erschließung neuer Märkte und Vertriebskanäle. Präsent ist die Tombow Pen & Pencil GmbH in Europa seit ihrer Gründung im Jahr 1979. Zunächst war das Unternehmen in Köln ansässig, inzwischen ist die Europazentrale verkehrsgünstig in Mörfelden-Walldorf in der Nähe von Frankfurt angesiedelt. „In Europa geben wir Tombow mit unserem überarbeiteten Markenauftritt ein komplett neues Gesicht“, ist Deutschland-Geschäftsführer Udo Peters überzeugt: „Unser Key Visual kommuniziert auf spielerische und kreative Weise, wofür Tombow und unsere Produkte stehen: Die japanische Herkunft unsere Kult-Marke kombiniert mit der Hochwertigkeit und Einzigartigkeit der Produkte.“

www.tomboweurope.com

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter
Herma bietet ein umfassendes Etiketten-Sortiment für alle handelsüblichen Ordner.
Ordneretiketten: „Nachfrage ist ungebrochen hoch“ weiter
Das aktuelle ColomPac-Sortiment umfasst mehr als 140 verschiedene Versandverpackungen.
Geschenk- und Versandkarton in einem weiter