BusinessPartner PBS
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.

Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box

Zur Produktrange von Han Bürogeräte, einem Spezialisten für Ordnung im Büro, das Home Office und den Schulartikelbereich, gehören auch verschiedene Schubladenboxsysteme, die sich durch ein ansprechendes Design und hohe Funktionalität auszeichnen.

Wer sagt, dass Schubladenboxen ausschließlich nur einen Funktionsnutzen haben müssen? Ist modernes Design gepaart mit Zusatzfunktionen nicht gerade von zunehmender Bedeutung bei den Kunden? Das Herforder Unternehmen Han hat daher ein klares Statement für diesen Sortimentsbereich definiert: „Ganz gleich ob drei, vier, fünf, sechs oder sogar zehn Schubladen, offen oder geschlossen, jeder Anwender findet das richtige Schubladensystem“, betont Ralf Niehaus, Geschäftsführer und Inhaber von Han Bürogeräte.

Ansprechendes, modernes Design, ausgeklügelte Details mit praktischen Lösungsmöglichkeiten sollen den Nutzer in jeder Anwendungssituation überzeugen: Für einen festen Stand sorgen möbelschonende Gummifüße, Beschriftungsetiketten für eine schnelle Orientierung und fachgerechte Organisation. Dazu haben alle Schubladen eine Auslaufsperre. Zudem sind die Schubladensysteme in vielen Farben erhältlich.

Bei „Contur“ lassen sich beliebig viele Elemente individuell miteinander verbinden – so können ganze Schrankwände aufgebaut werden.
Bei „Contur“ lassen sich beliebig viele Elemente individuell miteinander verbinden – so können ganze Schrankwände aufgebaut werden.

Die beiden Boxen-Modelle „Impuls“ und „Monitor“ sind unverzichtbare Helfer, wenn es darum geht, Unterlagenberge sinnvoll zu sortieren. Mit ihren vier großzügigen Schubladen fassen sie Papierformate bis DIN C4. Bei dem Klassiker „Impuls“ sind die Beschriftungsetiketten auswechselbar und verfügen über eine große Klarsichtabdeckung. Aktuell präsentiert sich das Modell in vier frischen Farb-Kombinationen (z.B. Dunkelgrau/transluzent Blau, Dunkelgrau/transluzent Klar, Schwarz/transluzent Klar und Schwarz/Schwarz).

Die Box „Monitor“ gibt es entweder mit offenen oder geschlossenen Schubladen. Das Schrankset und die Systembox mit je fünf Schubladen passen durch die Höhe eines üblichen Ordners ebensogut in den Schrank wie auf den Tisch.

Erheblich größer kann bei Bedarf das Han-Modell „Contur“ ausfallen: Als Büroset auf dem Schreibtisch oder als stabile Organisationswand – „Contur“, geeignet für Papierformate bis B4 – ist besonders variabel ausgelegt. Zur Wahl stehen Elemente mit drei, fünf, sechs oder zehn Schubladen, jeweils geschlossen oder offen. Über stabile, patentierte Steckverbindungen lassen sich die einzelnen Elemente bis zur kompletten Organisationswand zusammenstecken.

Schubladenbox „Impuls“: Auffällig sind die großen Beschriftungsetiketten
Schubladenbox „Impuls“: Auffällig sind die großen Beschriftungsetiketten

Optisch passend für moderne Schreibtischwelten hat Han außerdem eine Schubladenbox in hochglänzender Ausführung im Portfolio: Die zeitlos-elegant gestaltete „i-Box“ ist als Ablagesystem für den gehobenen Anspruch konzipiert. „Design und Funktion werden vereint zum stilvollen Büroaccessoire“, heißt es dazu bei Han.

Features

 

modernes Design und praktische Zusatzfunktionen

Hochglänzende Optik und klare Linienführung

Syteme für nahezu jede Anwendungssituation

 

www.han-online.com

Verwandte Themen
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter