BusinessPartner PBS

Orientierung im „Dschungel“ der Umweltlabels

Mit einem eigenen Bewertungsschema will der Papiergroßhändler Antalis die Auswahl für das passende Büropapiere erleichtern. Das einfache Sternesystem – das auf den anerkannten Umweltzeichen basiert – soll Fachhandel und Endkunden zuverlässig Auskunft geben.

Komplexe Bewertung – klares Ergebnis: Das Sternesystem erleichtert die Bewertung, welchen Umweltstandard ein Büropapier bietet.
Komplexe Bewertung – klares Ergebnis: Das Sternesystem erleichtert die Bewertung, welchen Umweltstandard ein Büropapier bietet.

Der Papiergroßhändler Antalis hat für das komplexe Thema „Was ist ein umweltfreundliches Papier?“ seit Jahresbeginn eine neue Lösung parat. Zahllose Zertifikate und Ökolabels versuchen Wegweiser für verantwortliches Handeln zu sein – und 80 Prozent der Papiereinkäufer sagten der Umfrage „Survey of Media Buyers“ der US-amerikanischen National Association of Purchasing Management zufolge, dass Umweltaspekte eine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Um den Kunden eine glaubwürdige und zuverlässige Definition für solche Produkte zu bieten, hat der Großhändler das „Green-Star-System“ entwickelt.

Eine genaue Definition für ein „nachhaltiges Produkt“ ist eine echte Herausforderung, denn es gilt eine Vielzahl von Kriterien zu berücksichtigen und zu bewerten. Auch für den beratenden Fachhandel stellt sich die Frage, wie er seinen Kunden fundiert aber verständlich und einfach Auskunft geben kann. Antalis hat sich für sein Green-Star-System auf die Herkunft der Rohstoffe und auf das Herstellungsverfahren konzentriert, denn die stärksten Auswirkungen im Laufe eines Papierlebens entstehen bei der Gewinnung und Herstellung der Rohstoffe sowie im Verlauf des Produktionsprozesses. Hierüber geben vier international anerkannten Standards zuverlässig Auskunft: FSC, PEFC, Umwelt-Managementsysteme wie ISO 14001 oder EAMS und das Ecolabel.

So enthält ein Papierprodukt auf der Grundlage seiner Umweltverträglichkeit einen bis maximal fünf Sterne. Damit konzentriert Antalis die vielfachen Informationen auf eine klare visuelle Botschaft. Der Grad der Nachhaltigkeit ist auf einen Blick zu erkennen: Umso mehr Sterne – und umso nachhaltiger ist das Produkt. Nach dieser Definition gelten ausschließlich Papiere mit mindestens drei Sternen als „umweltfreundliche Produkte“:

Drei Sterne stehen für FSC- oder PEFC-zertifizierte Produkte mit einer Zertifizierung des Fabrikstandorts nach ISO 14001,

Vier Sterne erhalten jene Papiere, die mit dem EU-Ecolabel und FSC oder PEFC zertifiziert sind und deren Fabrik nach ISO 14001 arbeitet,

Fünf Sterne weisen auf Produkte hin, die zu mindestens 50 Prozent aus Recyclingfasern hergestellt wurden, und deren Frischfasern aus FSC oder PEFC-zertifizierter Forstwirtschaft stammen und zudem mit dem EU-Ecolaber zertifiziert sind sowie 100%-Recyclingprodukte mit dem EU-Ecolabel. Aus dem Umfeld der Büropapiere zählen die „Image Recycled“-Papiere und das „Xerox RecycledSupreme+“-Sortiment zu den Fünf-Sterne-Angeboten beim Großhändler.

 

Das neue System sei bei jenen Kunden, die es bereits einsetzen, gut angekommen, betont Antalis. Vor allem Fachhändler und Agenturen, die ihre Kunden intensiv beraten schätzen die neue Möglichkeit, nun einfacher ein passendes Papier zu finden – ohne ausführlich auf die diversen Umweltlabels eingehen zu müssen.

www.antalis.de

Verwandte Themen
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Antalis hat die Cross-Selling-Kampagne „Simplify your Life“ gestartet
Antalis forciert „Alles-aus-einer-Hand“-Konzept weiter
Rund zwanzig Prozent der Anteile des Papier- und Verpackungsgroßhändlers Antalis werden jetzt an der Börse in Paris gehandelt.
Antalis-Anteile jetzt an der Börse weiter
Antalis-Logo
Auch Antalis erhöht Papierpreise weiter
Antalis setzt sein Engagement für das Bergwaldprojekt auch in diesem Jahr fort.
Antalis spendet für Waldumbau weiter