BusinessPartner PBS

Stempelfertigung im „Blitz“-Tempo

Der überwiegende Teil aller Stempel, die in Europa verwendet werden, sind Selbstfärbestempel. Colop, einer der führenden Produzenten dieser Stempel, präsentiert mit der „Eos Line“ eine andere Art von innovativen Stempeln.

In fünf Minuten von der Idee zum fertigen Stempel: das „Eos“-System
In fünf Minuten von der Idee zum fertigen Stempel: das „Eos“-System

Bei dem sogenannten „Flash Stempel“ ist die Textplatte selbst mit Stempelfarbe getränkt. Wie der Name schon andeutet, wird mit einem Flash – also Blitz – gearbeitet. Dieser erzeugt die notwendige Hitze für die Fertigung einer Textplatte, und das ist auch die Basis für den wichtigsten Vorteil dieses Stempels. Die „Eos-Line“ – wie die Flash-Stempel bei Colop heißen – zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie schnell und einfach mit einer individuellen Textplatte ausgestattet werden können. In weniger als fünf Minuten, verspricht Colop, kann der Stempelhersteller seinem Kunden einen Stempel mit dem gewünschten Abdruck und in der gewünschten Größe übergeben: „Mit dem ,Eos‘-System wird der Stempel zum echten Cash&Carry-Produkt.“ Dazu seien vier einfache Schritte notwendig: 1. Gestalten der Textplatte mit Computer und „Eos“-Typesetting-Tool, 2. Drucken des Abdrucks auf das sogenannte „Vellum Paper“ mit einem handelsüblichen Laserdrucker, 3. Flashen der Textplatte mit einer Flashmaschine, 4. Zusammenklicken des Stempels.

Vereint die Vorteile von Flash-Technologie und Selbstfärber: „Eos Printer 38 Hybrid Dater
Vereint die Vorteile von Flash-Technologie und Selbstfärber: „Eos Printer 38 Hybrid Dater

Mit dem neuentwickelten „Eos Express“-System geht der Fertigungsprozess nach Angaben von Colop noch schneller und einfacher, und vor allem sei auch die Durchtränkzeit des Stempels wesentlich reduziert. Die Durchtränkzeit ist jene Zeit, die die Stempelfarbe braucht, bis sie an die Oberfläche kommt – also bis der Stempel auch den gewünschten Abdruck stempelt. Beim „Eos Express“-System dauert das nur noch etwa 15 Minuten. Dazu kommt, dass auch der Zusammenbau bei diesem System optimiert wurde. Das „Eos Express“-System gibt es in den wichtigsten Stempelformaten, und es ermöglicht dem Stempelhersteller, einen exklusiven Service anzubieten – den „Sofort-Stempel“.

Der neue „Eos Printer 38 Hybrid Dater“ ist – so Colop – die bislang erste und einzige Kombination aus Flash- und Selbstfärbe-Stempel. Der dadurch entstandene Hybrid-Dater vereint die Vorteile der Flash-Technologie mit denen des Selbstfärbers. Die Flash-Textplatte kann rasch und unkompliziert hergestellt werden. Die Selbstfärber-Datumsbänder sind bereits auf dem „Eos“-Printer montiert und verfügen über die bewährte Robustheit und Langlebigkeit. Die fertige Flash-Textplatte wird einfach mit einem Rahmen fixiert.

Features

· fertige Stempel in weniger als fünf Minuten

· problemlose Gestaltung mit Typesetting-Tool

· „Hybrid Dater“ aus Flash- und Selbstfärbe-Stempel

www.colop.com

Verwandte Themen
Die neue Webseite von Colop ist „full responsive“ und wird auf allen Endgeräten optimiert dargestellt.
Colop präsentiert sich mit neuer Webseite weiter
Colop-Geschäftsführer Ernst Faber
Stempel-Hersteller Colop zielt nach Asien weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Stempelsortiment von Cewe-Print (Bild: Cewe-Print)
Cewe-Print baut PBS-Sortiment aus weiter