BusinessPartner PBS

HSM-Partner treffen sich in Athen

Der deutsche Büro- und Umwelttechnik-Hersteller HSM veranstaltete im November in Athen seine 4. Partnerkonferenz. Interessante Vorträge und ein unterhaltsames Rahmenprogramm machten dieses Treffen zu einem Erfolg.

Szenen der Veranstaltung: Bürotechnik-Ausstellung mit Aktenvernichtern und Schneidemaschinen
Szenen der Veranstaltung: Bürotechnik-Ausstellung mit Aktenvernichtern und Schneidemaschinen

Szenen der Veranstaltung: Bürotechnik-Ausstellung mit Aktenvernichtern und SchneidemaschinenNach dem jährlich wechselnden Turnus, der die regionalen Teilnehmer bisher nach Bangkok, Lissabon und Kairo führte, war nun die griechische Hauptstadt an der Reihe. Und so trafen sich vom 14. bis 16. November 2007 das HSM Sales-Team und die Führungsspitze von HSM mit über 60 Partnern aus dem europäischen Raum zur „HSM Europe 07“ im 5-Sterne-Hotel Anthenaeum Intercontinental Athens. Unterstützt wurde HSM von seinen griechischen Vertriebspartnern Mecanografic (Bürotechnik) und Riak (Umwelttechnik). Die Vorstellung von Neuheiten und neuen Vertriebs- und Marketing-Strategien sowie der gemeinsame Erfahrungsaustausch standen bei diesem internationalen Partnertreffen im Mittelpunkt. Die eingeladenen Firmen waren zahlreich erschienen. Die Konferenz startete am Abend des 14. November mit der Begrüßung durch Irene Dengler, Geschäftsführerin Unternehmensbeteiligungen, und einem Welcome-Dinner mit Cocktails und einem Dinner-Büfett.

Nach der Begrüßung durch Irene Dengler nutzten die Konferenzteilnehmer die erste Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.
Nach der Begrüßung durch Irene Dengler nutzten die Konferenzteilnehmer die erste Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Nach der Begrüßung durch Irene Dengler nutzten die Konferenzteilnehmer die erste Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.Nach der Begrüßung durch Unternehmenschef Hermann Schwelling am zweiten Konferenztag informierten Dietmar Dengler, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, und Irene Dengler über den aktuellen Status und die neuesten Entwicklungen von HSM. Anschließend referierten Karlheinz Haigis, Head of Global Key Account Management bei HSM, über „International Distribution Channels & Global Key Accounts” und Bob Ouellette, Vice President der Tochtergesellschaft HSM of America, über „The 5 Steps to Success”. Nach diesen speziellen Informationen aus dem strategischen Geschäftsfeld der Bürotechnik wurde der Vormittag durch aktuelle Umwelttechnik-Informationen aus dem Hause HSM abgerundet. Christof Bader, Head of Sales International Markets, und Stefan Schraff, Head of Marketing, informierten über die neuesten Produkte, deren Positionierung im Markt und die Vermarktungsstrategien von HSM.

Ein weiterer interessanter Tagesordnungspunkt war die Vorstellung der Partner Herrco aus Griechenland und VarmaPartner aus Estland. Beide berichteten über ihre unterschiedlichen Erfolgsgeschichten und ihre Marktbearbeitungsstrategien. Bevor die Gruppen in die Workshops starteten, präsentierte Stefan Schraff weitere News aus der Bürotechnik und bereitete die Teilnehmer auf den nachfolgenden Vortrag vor, in dem zwei Mitarbeiter der Firma EDT ein neues, von HSM vertriebenes Produkt, den „Digital Shredder – Maximum Security for Digital Data“ vorstellten. Der tragbare Digital Shredder löscht die auf den Festplatten gespeicherten Daten schnell, einfach und absolut sicher, so die Ankündigung.

Charity-Aktion zugunsten einer waldbrandgeschädigten griechischen Schule
Charity-Aktion zugunsten einer waldbrandgeschädigten griechischen Schule

Charity-Aktion zugunsten einer waldbrandgeschädigten griechischen SchuleDie nachmittäglichen Workshops wurden genutzt, um diverse Themen aufzuarbeiten und um zum Beispiel die Erfolgsfaktoren und die Marktbearbeitungsstrategie von HSM näher zu be- leuchten und entsprechende Einschätzungen und Lösungsvorschläge abzu- geben. Die Abendveranstaltung stand ganz unter dem Motto „Spirit, Ideas & Magic Moments“. Der Mentalkünstler ER!K (mit bürgerlichem Namen Eric Grösche) verzauberte mit seiner „magischen” Show die Teilnehmer und zog sie mit verblüffenden Tricks in seinen Bann.

Der dritte Konferenztag begann so magisch wie der zweite endete: Eric Grösche hielt einen Vortrag über „Reach your Goals through Visualizing“. Anschließend überreichten Irene und Dietmar Dengler in der „Dealer of the Year Ceremony“ die Sales Awards. Diese werden jährlich auf der Partnerkonferenz für vier verschiedene Regionen in je fünf Kategorien verliehen.

Auch auf dieser Konferenz gab es wieder eine Wohltätigkeitsaktion, diesmal zugunsten einer Schule in Griechenland, die bei den Waldbränden des vergangenen Sommers zu Schaden kam. Jeder Teilnehmer war dazu eingeladen, seine persönliche Lebensphilosophie, gegen eine kleine Spende, auf einen vorbereiteten Banner zu schreiben. Die Konferenz-Teilnehmer stimmten anschließend über die schönste Lebensphilosophie ab. Der Gewinner darf nochmals für ein Wochenende zu zweit nach Griechenland reisen, um die Spende, die HSM noch kräftig aufgestockt hat, zu übergeben.

Während der Konferenz, die als wichtige Plattform für den Informationsaustausch in den internationalen Vertriebsaktivitäten etabliert wurde, gab es zahl- reiche Gelegenheiten zu Gesprächen mit der Vertriebs- bzw. Geschäftsleitung von HSM und zu konstruktiven Fachgesprächen unter den Teilnehmern. Marketingchef Stefan Schraff und sein Team hatten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das in lockerer Atmosphäre neben der Vorstellung der HSM-Themen auch grundlegende Marktinformationen bot. Das Fazit der Teilnehmer und der Verantwortlichen am Schlusstag war einhellig: Die HSM-Partnerkonferenz „Europe 07“ war ein voller Erfolg. Teilnehmer wie Ausrichter konnten positive Ansätze und Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

www.hsm-online.de

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
HSM greift das Thema Fußball-EM für eine Werbeaktion auf.
HSM startet Verkaufsaktion zur Fußball-EM weiter
Hermann Schwelling
Hermann Schwelling führt HSM allein weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter