BusinessPartner PBS

Zu 100 Prozent klimaneutral

Der Hersteller von Produkten für Versand und Verpackungen, die VP Group aus Feuchtwangen, hat ihre komplette Produktpalette auf Klimaneutralität umgestellt.

Bäume fürs Klima: Geschäftsführung der VP-Group (von links: Heiko Brandl, Richard Huber, Thomas Lux) beim symbolischen Spatenstich. Ab sofort ist die gesamte Produktion zu 100 Prozent klimaneutral.
Bäume fürs Klima: Geschäftsführung der VP-Group (von links: Heiko Brandl, Richard Huber, Thomas Lux) beim symbolischen Spatenstich. Ab sofort ist die gesamte Produktion zu 100 Prozent klimaneutral.
Luftpolsterversandtaschen „aroFOL“ zum Schutz von empfindlichen Sendungen: Ab sofort ist die gesamte Produktpalette klimaneutral.
Luftpolsterversandtaschen „aroFOL“ zum Schutz von empfindlichen Sendungen: Ab sofort ist die gesamte Produktpalette klimaneutral.

Treibhausgas-Emissionen (THG), die bei Herstellung und Transport der Waren unvermeidlich anfallen, gleicht VP durch Verified-Carbon-Standard-Klimazertifikate aus. Dabei werden Klimaschutzprojekte in Kenia und Indien unterstützt, die durch Aufforstung und Naturschutzmaßnahmen dieselbe Menge Treibhausgase binden, welche im Produktionsprozess unvermeidbar sind. Darüber hinaus pflanzt das Unternehmen jedes Jahr 1000 Bäume in der Region. Das mittelständische Unternehmen hat sich ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt: Seit 2005 hat die Gruppe ihren CO2-Ausstoß um 21 Prozent reduziert – weitere 20 Prozent sollen bis 2020 eingespart werden. Alle diese Maßnahmen werden durch Climate Partner begleitet und durch den TÜV SÜD überprüft. So hat die VP Group im Jahre 2012 die Zertifizierung als klimaneutrales Unternehmen erhalten. „Unsere Kunden haben den Mehrwert, dass sie ihre Verpackungsmaterialien von einem klimaneutralen Unternehmen beziehen und das jederzeit nachprüfen können. Das gilt für alle unsere Produkte“ erklärt Heiko Brandl, der Geschäftsführer. „Hinzu kommt der Einsatz von umweltfreundlichen Rohstoffen wie FSC-Papier und wasserbasierten Farben.“

www.vp-group.de

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter
Herma bietet ein umfassendes Etiketten-Sortiment für alle handelsüblichen Ordner.
Ordneretiketten: „Nachfrage ist ungebrochen hoch“ weiter
Das aktuelle ColomPac-Sortiment umfasst mehr als 140 verschiedene Versandverpackungen.
Geschenk- und Versandkarton in einem weiter