BusinessPartner PBS

Zertifizierung als Wettbewerbsvorteil

Eine der erfolgreichsten Serien von Dinkhauser Kartonagen für Verpackungshändler, Bürofachhandel und Postdienstleister heißt „ColomPac“. Mit ihrer FSC-Zertifizierung kann der Anbieter aus Österreich nun den wachsenden Bedarf an nachhaltigen Produkte bedienen.

„Return Box“ aus dem „ColomPac“- Sortiment von Dinkhauser Kartonagen: Selbstklebeverschluss und zusätzlicher Rücksendeverschluss für den professionellen Versand und Rückversand
„Return Box“ aus dem „ColomPac“- Sortiment von Dinkhauser Kartonagen: Selbstklebeverschluss und zusätzlicher Rücksendeverschluss für den professionellen Versand und Rückversand

Ab sofort bietet Dinkhauser Kartonagen aus Hall in Tirol das gesamte „ColomPac“-Sortiment in FSC-Qualität an und reagiert so auf die Nachfrage nach nachhaltige Produkte. Das Umweltsiegel stellt sicher, dass die Produkte aus sozial verträglicher und umweltgerechter Waldbewirtschaftung stammen und die vorgeschriebenen Standards in allen Produktionsstufen eingehalten werden. Damit erhält der Kunde die Möglichkeit, sich durch seine Produktauswahl für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung und damit für den Klimaschutz einzusetzen.

„Unsere 160-jährige Firmengeschichte als Familienunternehmen ist natürlich der beste Beweis für nachhaltiges Agieren“, so Stefan Lerchner, der Marketingleiter des Unternehmens. „Zusätzlich wollen wir aber mit der durchgängigen FSC-Zertifizierung der gesamten ‚ColomPac‘-Linie auch unseren Kunden im Versandverpackungssegment die Möglichkeit geben, ein klares Zeichen zu setzen.“ „ColomPac“-Kunden die selbst FSC zertifiziert sind, können somit ab sofort ihre Versandverpackungen zusätzlich als FSC-Ware bewerben. Nachdem bereits 2010 alle Standorte des Tiroler Unternehmens nach den strengen Regeln des Forest Stewardship Councils zertifiziert wurden, sei die Zertifizierung der gesamten ColomPac-Linie ein weiterer wichtiger Schritt, um die erreichte Marktposition weiter zu stärken, ergänzt Lerchner.

„ColomPac“: Verpackungsserie für Fachhandel, Büro und Industrie
„ColomPac“: Verpackungsserie für Fachhandel, Büro und Industrie

Ein anderer wichtiger Baustein in der „ColomPac“-Strategie ist für Dinkhauser immer auch Innovation. Der Markt und damit auch die Anforderungen an Versandverpackungen haben sich in den letzten Jahren geändert. „Während man sich früher hauptsächlich auf Bücher, Ordner und Datenträger, also den klassischen Office Bereich konzentriert hat, kann man heute auch in vielen anderen Segmenten, wie der Logistik Effizienzpotentiale heben. Viele unserer Kunden haben das auch erkannt, ihr Angebot in diesem Bereich ausgeweitet und benötigen dazu natürlich die entsprechenden Lösungen und die entsprechende Sortimentsbreite“, so Stefan Lerchner. Im neuen „ColomPac“-Katalog finden sich daher wieder Neuheiten mit Potential: Etwa die neue Buchverpackung „CP037“, die Kosten- und Zeitersparnis durch neue, schlanke Materialien bieten will oder die neue Blitzbodenlinie „CP151“ sowie die Grössenerweiterung „CP141“, die zusätzliche Möglichkeiten für Effizienzsteigerungen bei Logistikprozessen eröffnen. Mit der „ColomPac Return Box“ hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr ein Erfolgsmodell vorgestellt, das neben dem Preis der Messe Logimat auch den Österreichischen Verpackungspreis als beste Transportverpackung gewinnen konnte. Der patentierte Versandkarton für Textilien, Schuhe und anderes Versandgut soll dem Abpacker eine deutliche Zeitersparnis bieten und ermöglicht Versand und Rückversand in einer Box, ohne zusätzliche Hilfs- oder Verschlussmittel, denn der Kle­be­mechanismus ist bereits in die Verpackung integriert. „Wir sind jetzt mit dieser Lösung im Auswahlverfahren für den World Star Award, den weltweit wichtigsten Verpackungspreis und rechnen uns durchaus Chancen aus, auch hier zu den Preisträgern zu zählen“, gibt sich Lerchner optimistisch.

www.dinkhauser.com

www.colompac.com

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Gratulation bei der FachPack in Nürnberg
Dinkhauser gewinnt Deutschen Verpackungspreis weiter
Die neue Homepage von ColomPac passt die Darstellung dem Endgerät an.
ColomPac-Sortiment neu inszeniert weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter