BusinessPartner PBS

Besondere Auszeichnung für tesa

Die Gruppe der Bürodienstleister (GdB) setzt auf eine konstruktive und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ihren strategischen Lieferanten. Ende November des vergangenen Jahres wurde tesa mit dem GdB-Award und damit als „Top-Lieferant 2013“ ausgezeichnet.

Feierliche Preisübergabe: Sabine Kreller überreicht Siegfried Laborge den GdB-Award „Top-Lieferant 2013“
Feierliche Preisübergabe: Sabine Kreller überreicht Siegfried Laborge den GdB-Award „Top-Lieferant 2013“

Für die ausschließlich aus Soennecken-Mitgliedern bestehende GdB-Gruppe mit aktuell zehn Fachhandelsunternehmen spielt die Dienstleistungsausrichtung eine tragende Rolle. Dies gilt insbesondere für die Zusammenarbeit mit den strategischen Lieferanten. Bereits zum zweiten Mal wurde Ende November auf der Tagung des Arbeitskreises Marketing und Einkauf in Göttingen im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung der Award an den „Top-Lieferanten 2013“ verliehen. Freuen konnte sich diesmal die Firme tesa: Siegfried Laborge, Verkaufsleiter Fachhandel PBS Consumer Division bei tesa, und Olaf Hummel, Bezirksleiter PBS, konnten die Trophäe im Beisein der Arbeitskreis-Mitglieder Sabine Kreller vom gleichnamigen Fachhandelsunternehmen, Carsten Johnsen von Hugo Hamann und Herrn Lauer von Walter in Empfang nehmen. Honoriert wurden damit besondere Leistungen und ein besonderes Engagement des Herstellers und Lieferanten, wie GdB-Sprecher Klausdieter Schecker in seiner Laudatio betonte. Bewertet wurden in den Kategorien Marketing, Sortiment und Logistik einzelne Leistungskriterien wie unter anderem Produktqualität, Innovationen, Vertriebsunterstützung, Lieferpünktlichkeit/Auftragsabwicklung, Warenverfügbarkeit, Reklamationsbearbeitung, Erreichbarkeit, Verkaufsunterlagen, Online-Vermarktung, Regale/PoS-Shopsysteme und einige mehr. Besonders zufrieden sei man mit tesa auch aufgrund der eingebrachten Ideen und vielfältigen Verkaufsaktionen, wie Schecker betonte. Siegfried Laborge sieht die besondere Auszeichnung als Ansporn für weiterhin herausragende Leistungen sowie als Lob für das gesamte tesa-Team. In der GdB sind aktuell die Fachhandelsunternehmen Hugo Hamann (Kiel), Hees (Siegen), Hillenbrand (Ingolstadt), Hofmann (Würzburg), Kreller (Augustusburg), Köbele (Nagold), Mattheus (Kassel), Obbo (Saarbrücken), Resin (Binzen) und Walter (Darmstadt) organisiert.

Stolze Gesichter (v.l.): Siegfried Laborge, Sabine Kreller, Klausdieter Schecker und Olaf Hummel
Stolze Gesichter (v.l.): Siegfried Laborge, Sabine Kreller, Klausdieter Schecker und Olaf Hummel
Besondere Auszeichnung: die begehrte Trophäe
Besondere Auszeichnung: die begehrte Trophäe

Neue Produkte und mehr

tesa steht als etablierte Marke seit mehr als 75 Jahren für qualitativ hochwertige Büroartikel und intelligente Lösungen für Büro, Haushalt und Schule. Mit der Einführung des „ecoLogo“-Sortiments 2010 engagiert sich das Hamburger Unternehmen verstärkt auch im Bereich „grüne Produkte“. Und das Programm wächst weiter: So ist der lösungsmittelfreie und geruchsneutrale tesa-Vielzweckkleber seit Dezember 2013 in einer Flasche aus 80 Prozent recyceltem Kunststoff erhältlich und wurde damit in das „ecoLogo“-Sortiment integriert. Der exakt und sauber zu verarbeitende Vielzweckkleber ist dabei für zahlreiche Materialien wie Papier, Fotos, Textilien, Holz, Kork, Filz oder Leder verwendbar. Besonders praktisch ist laut Firmeninfo die individuell einstellbare Kappenfunktion. So können je nach Bedarf und mit einem Klick Punkte, Linien, aber auch größere Flächen an Klebstoff aufgetragen werden.

Ebenfalls neu bei tesa ist ein Tischabroller in Markenqualität für das Preiseinstiegssegment. Der Tischabroller „Smart ecoLogo“ soll dabei preissensiblen Verbrauchern eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative bieten. Als Nachfolger des Tischabroller-Sparpacks soll er mit einer Vielzahl an Kaufargumenten im unteren Preissegment überzeugen. Das ansprechende Aussehen entspricht nicht nur aktuellen Design-Trends, der Abroller hat laut Firmenmitteilung auch in puncto Umweltfreundlichkeit einiges zu bieten, da das Gehäuse zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff besteht. Neben dem ansprechenden Design und der Herstellung aus nachhaltigen Materialien steht die Funktionalität im Mittelpunkt. Das Abschneiden der lösungsmittelfreien „tesafilm“-Klebestreifen ist mit nur einer Hand möglich. Dafür sorgt das an der Unterseite des Tischabrollers integrierte Stop-Pad, das einen sicheren Stand auf dem Schreitisch gewährleistet.

Der Vielzweckkleber „ecoLogo“: jetzt auch in einer Flasche aus 80 Prozent recyceltem Kunststoff erhältlich
Der Vielzweckkleber „ecoLogo“: jetzt auch in einer Flasche aus 80 Prozent recyceltem Kunststoff erhältlich
Praktisch: der nachfüllbare Tischabroller „Smart“ für das untere Preissegment
Praktisch: der nachfüllbare Tischabroller „Smart“ für das untere Preissegment

www.gdb-gruppe.de

www.tesa.de

Verwandte Themen
Knapp 200 Teilnehmer besuchten den Köbele-Innovationstag, der in diesem Jahr in den Konferenzräumen des ThyssenKrupp-Testturms in Rottweil orgainiert wurde. (Foto: BurkART)
Köbele organisiert „Innovationstag“ weiter
Bei tesa ist der reguläre Geschäftsbetrieb nach der Cyber-Attacke vergangene Woche wieder angelaufen. (Bild: tesa SE)
Cyber-Attacke stört Betrieb bei tesa weiter
Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. (Bild: ©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten)
tesa steigert Umsatz weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Im Kaufpreis der Laserdrucker und Multifunktionsgeräte der „L6000er“-Serie von Brother sind ein „tesa clean air -Feinstaubfilter sowie eine optionale Filterhalterung inbegriffen.
Tesa und Brother kooperieren weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter