BusinessPartner PBS

Königsdisziplinen im Produktportfolio

Im klassischen Bürobedarfssortiment des international aufgestellten Herstellers Kores spielen die Produktgruppen Kleben und Korrigieren eine zentrale Rolle. Auffallend ist das breite Programm inklusive Speziallösungen.

Breites Programm im Segment Kleben und Korrigieren: Beispiel „Gluesticks“, Klebefilm, Korrekturroller "Wooden Scooter"
Breites Programm im Segment Kleben und Korrigieren: Beispiel „Gluesticks“, Klebefilm, Korrekturroller "Wooden Scooter"

Das aktuelle Office-Programm des Unternehmens bietet Handel und Anwendern innovative Universal- und Speziallösungen für fast jeden Einsatz und Verwendungsbereich. Einfache Handhabung, Effizienz und umweltschonende Aspekte sowie ein hoher Qualitätsstandard stehen bei den Markenprodukten des traditionsreichen Herstellers im Vordergrund. Kleberoller wie die Serie „Glueroller“ liegen gut in der Hand und gestalten das Kleben von unterschiedlichen Papiersorten bis hin zur Pappe, ob dauerhaft oder wieder ablösbar, zu einer sauberen Lösung. Sekundenkleber sind universell einsetzbar und die erste Wahl beim schnellen Kleben und Reparieren. Für das Befestigen von Bildern und Postern entwickelte Kores die speziellen Klebepads „Gumfix“ sowie die transparenten Klebepunkte „Glue-Dots“, die sogar auf Glas gut einsetzbar sind.

Refill-Roller
Refill-Roller

Der universell einsetzbare Klebestift ist ein idealer, lösungsmittelfreier und ungiftiger Basis-Kleber zur Anwendung im Büro ebenso wie in der Schule und Zuhause, so wird vom Unternehmen betont. Abgerundet wird das vielfältige Klebestiftsortiment durch eine umweltfreundliche Klebestift-Serie, die zu 66 Prozent auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. Klebefilm-Produkte, auch angeboten in handlichen Kleberollern, haben ebenfalls ihren festen Platz im Sortiment. Mit den Indexstreifen in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen und bei Haftnotizen, die auch aus 100 Prozent Recyclingpapier angeboten werden, steht Handel und Anwender eine weiteres interessantes Produkt zur Verfügung.

Wichtig im Sortiment sind auch die praktischen Korrekturroller, die einige Vorzüge zu bieten haben. Sie liegen bequem in der Hand, lassen sich präzise führen und erreichen optimale Korrekturergebnisse etwa durch das seitliche Abrollen. Der „2 Way“-Korrekturroller mit sensitiver Softgrip-Oberfläche lässt sich außerdem von Rechts- und Linkshändern gleichermaßen bequem führen. Auch im Bereich Korrigieren setzt Kores verstärkt auf eine ökologische Ausrichtung. Die Korrekturroller „Wooden Scooter xtra“ (4,2 mm x 10 m) und „Wooden Roll on xtra“ (4,2 mm x 14,5 m) sind laut Firmeninfo zu 95 Prozent aus dem interessanten Material „flüssiges Holz“ gefertigt. Das längere Korrekturband und die Ver-packung aus hundertprozentigem Recyclingpapier tragen außerdem zur Abfallreduzierung bei. Dies gilt auch für die Korrekturroller-Version als Refill-Lösung mit austauschbarer Kassette im Transparent-Gehäuse. Schnelltrocknende Flüssigkorrekturstifte und die klassischen Flüssigkorrekturmittel von Kores werden durch die wasserbasierte, schnell trocknende Flüssigkorrektur-Variante Aqua ergänzt.

Features

· Breites Programm an Klebemitteln von Roller bis Stift

· Umweltfreundliche Lösungen mehr als nur eine Alternative

· Korrekturroller für viele Einsatzzwecke

www.kores.de

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Fertigungskompetenz: Turbon-Produktion nach höchsten Qualitätsmaßstäben unter Einhaltung der ISO-Normen
Klare Qualitätsausrichtung ohne Kompromisse weiter
Bundesminister Andrä Rupprechter (rechts) übergibt die Urkunde und Plakette an Kores-Geschäftsführer Helmut Bruckner (Mitte) und Verkaufsleiter Alexander Peschel. (Foto: Strasser Robert/BMLFUW)
Kores erhält Österreichisches Umweltzeichen weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter