BusinessPartner PBS

Professionell und umweltfreundlich

Ein Papier, das ein anspruchsvolles Image unterstreicht und gleichzeitig Engagement für die Umwelt vermittelt – „Color Copy“ von Mondi integriert beide Aspekte.

„Unsere Kunden können sicher sein, dass sie mit dem ,Green Range‘-Produkt ein nachhaltiges und hochqualitatives Produkt in den Händen halten“, verspricht Johannes Klumpp.
„Unsere Kunden können sicher sein, dass sie mit dem ,Green Range‘-Produkt ein nachhaltiges und hochqualitatives Produkt in den Händen halten“, verspricht Johannes Klumpp.

Die Auswahl des richtigen Papiers entscheidet über den professionellen Auftritt in der Geschäftswelt und die adäquate Übermittlung der eigenen Botschaft, denn sie beeinflusst die Qualität der Wiedergabe: schöne Weiße, glatte Oberfläche, optimaler Tonertransfer, hohe Opazität, Lichtechtheit und satte Farbwiedergabe.

Als Europas führendes Papier für den professionellen Farblaserdruck präsentiert sich Mondis „Color Copy“. „Zwei Jahrzehnte unangefochtene Nummer 1: Diese Zeitspanne spricht für sich. ,Color Copy’ wurde 1989 als erstes Papier speziell für Farblaserdrucker und -kopierer konzipiert und ist heute nach wie vor der Marktführer in diesem Segment,“ fasst Johannes Klumpp, Mondi Uncoated Fine Paper Sales & Marketing Director, diese Erfolgsgeschichte zusammen. „Das Papier ist speziell auf die wachsenden Anforderungen an digitale Farblaserdrucke abgestimmt und liegt damit voll im Trend.“

In der Anwendung überzeugt das Papier in erster Linie durch gestochen scharfe Ausdrucke und brillante Farbwiedergabe. Diese Druckergebnisse beruhen u.a. auf einer speziellen Oberflächenbehandlung, einer optimierten Leitfähigkeit sowie der exakt eingestellte Glätte des Papiers. Alles zusammen ermöglicht eine optimale Übertragung des Toners und damit brillante Wiedergabe im Druck. Die gleichmäßige Verteilung der Fasern sorgt für eine homogene Oberfläche von „Color Copy“, was wiederum dem Druck zugute kommt. Damit eignet sich das Papier besonders für Präsentationen, Marketing- und Kommunikationsmaterialien, Direct Mails, Businesspläne oder Proofs.

Das „Green Range“-Label kennzeichnet die umweltfreundlichen Mondi-Produkte.
Das „Green Range“-Label kennzeichnet die umweltfreundlichen Mondi-Produkte.

Laut FOGRA, der Forschungsgesellschaft Graphic Technology Research Association, sei „Color Copy“ hinsichtlich Druckqualität das führende Farblaser-Papier in Europa. Vor kurzem wurde „Color Copy“ auch für Xeikon digitale Drucksysteme rezertifiziert – eine Bestätigung des Herstellers für die perfekten Laufeigenschaften und Maschinenschonung.

Die „Color Copy“-Produktfamilie ist über die letzten 21 Jahre konstant gewachsen und umfasst heute vier Produktlinien: „Color Copy“, „Color Copy coated glossy“, „Color Copy coated silk“ und „Color Copy style“. Das Papier ist in einem Sortiment von 90 bis 350 g/m2 erhältlich sowie in einer Vielzahl an Formaten wie A4, A3, SRA3, A3+, Halb- und Großformate sowie Rollen.

Der Umwelt verpflichtet

Das gesamte „Color Copy“-Produktsortiment ist seit mehreren Jahren ausschließlich als FSC-zertifiziertes Produkt erhältlich. Für seine Herstellung wird nur Zellstoff mit den notwendigen Zertifikaten wie zum Beispiel FSC verwendet.

„Color Copy“ liefert brillante Druckergebnisse für repräsentative Geschäftskorrespondenz aller Art.
„Color Copy“ liefert brillante Druckergebnisse für repräsentative Geschäftskorrespondenz aller Art.

Außerdem unterstreicht Mondi seine Verpflichtung zu ökologisch sinnvollen Produkten durch die Zusammenarbeit mit dem WWF (World Wildlife Fund for Nature). Als erster Papierhersteller hat Mondi die „Paper Scorecard“ der wichtigsten Produkte auf der Homepage des WWF freiwillig publiziert. Die Scorecard hilft den Papiernutzern, die verwendeten Produkte nach ökologischen Gesichtspunkten zu bewerten und diese zu vergleichen. Insgesamt wurden acht Papiere bewertet, wobei „Bio Top 3“ mit 81 von 100 möglichen Punkten den höchsten Wert erzielte.

„Mondi hat eine lange Tradition hinsichtlich nachhaltiger Produktentwicklung. ,Bio Top 3’ war bei seiner Einführung vor mehr als 20 Jahren beispielsweise das erste total chlorfrei gebleichte (TCF) Büropapier“, erklärt Johannes Klumpp. „Color Copy, unser Papier für Farblaseranwendungen, kam als erstes seiner Art FSC-zertifiziert auf den Markt. Natürlich setzen wir unseren Fokus auf nachhaltige Produkte fort.“

So hat Mondi Anfang 2010 mit dem 100-%-Recycling-Papier „Nautilus SuperWhite“ die Möglichkeit eines CO2-neutralen Produktes geschaffen. Der erste Schritt in dieser Entwicklung war das Errechnen aller Emissionen entlang des Produktions-Zyklus, auch Product Carbon Footprint genannt. Dieser CO2-Fußabdruck wurde mit dem externen Umwelt-Berater „Climate Partner“ nach der „10 toes“-Methode der Confederation of European Paper Industry (CEPI) errechnet. Dadurch präsentiert Mondi einen standardisierten Prozess, um die Emissionen aller Papiere darzustellen. „Die errechnete CO2-Menge pro Tonne ,Nautilus SuperWhite’ kompensieren wir in einem letzten Schritt durch das Erwerben und anschließende Stilllegen von CO2-Zertifikaten“, fährt Klumpp fort. Somit sei ein CO2-neutrales Produkt garantiert.

Nachhaltige Entwicklung ist eines der zentralen strategischen Unternehmensziele von Mondi. Die 2006 eingeführte Produktlinie „Green Range“ enthält ausschließlich Papiere mit FSC-Zertifizierung aus verantwortungsvoll geführter Forstwirtschaft, TCF-Papiere (ohne Chlor) oder Papiere aus 100 Prozent Recycling-Rohstoffen.

www.mondigroup.com

Verwandte Themen
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter
Die Bewertungsmethode des WWF für Check-Your-Paper: seit 2007 können über die Website besonders umweltfreundliche Produkte gefunden werden. (Grafik: WWF)
WWF zeichnet Papiere und Hersteller aus weiter
Im dritten Quartal ist der Preis für ungestrichene Feinpapiere leicht gefallen: Mondi rechnet mit einer Stabilisierung des Preises im restlichen Jahr. (Bild: Produktion bei Mondi in der Slowakei)
Delle im dritten Quartal weiter
Mondi-Produktion: Im ersten Halbjahr 2016 konnte der Papierhersteller trotz niedrigerer Umsätze seinen Gewinn steigern. (Bild: Mondigroup)
Mondi erzielt höhere Gewinne weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Büropapier trifft Notizbuch weiter