BusinessPartner PBS

Hohe Maßstäbe angelegt

Kunden achten bei ihren Kaufentscheidungen häufiger auf Nachhaltigkeit und Ökologie. Für den Papierproduzenten International Paper ist eine möglichst umweltfreundliche Produktion daher längst Teil der Unternehmensstrategie.

Der Betrieb von International Paper im französischen Saillat gilt als eine der umweltfreundlichsten Papiermühlen weltweit.
Der Betrieb von International Paper im französischen Saillat gilt als eine der umweltfreundlichsten Papiermühlen weltweit.

Der Betrieb von International Paper im französischen Saillat gilt als eine der umweltfreundlichsten Papiermühlen weltweit.Besonders bei Produkten für den täglichen – beruflichen oder privaten – Gebrauch entscheiden die Verbraucher vermehrt nach der Umweltverträglichkeit der Produkte. Und auch bei Papier wird daher ein zunehmend hoher Maßstab angesetzt, wenn es um nachhaltige, ökologische Herstellung geht.

Für International Paper (IP), einem der führenden Hersteller von ungestrichenem Papier und Verpackungen, ist nachhaltige Forstwirtschaft und Papierproduktion Teil einer langfristigen Strategie: Neben der Rückverfolgbarkeit des verwendeten Holzes in allen Stufen des Produktionsprozesses ist die Einhaltung der Artenvielfalt innerhalb der Wälder ein weiteres wichtiges Kriterium nachhaltiger Forstwirtschaft. So erhielt der Papierhersteller Anfang des Jahres für seine in der französischen Papiermühle in Saillat produzierten Grafik- und Kopierpapiere das EU-Umweltzeichen. Dieses internationale Öko-Label soll Konsumenten ermöglichen, umweltverträgliche Produkte oder Services auf Anhieb zu erkennen. Das Label wird vom „Ausschuss für das Umweltzeichen der Europäischen Union“ verwaltet. Um damit ausgezeichnet zu werden, muss ein Produkt strenge ökologische Kriterien erfüllen.

Die in Saillat produzierten Grafik- und Kopierpapiere sind mit dem EU-Umweltzeichen zertifiziert.
Die in Saillat produzierten Grafik- und Kopierpapiere sind mit dem EU-Umweltzeichen zertifiziert.

Die in Saillat produzierten Grafik- und Kopierpapiere sind mit dem EU-Umweltzeichen zertifiziert.Das Umweltzertifikat wird sukzessive auf die Verpackungen der Flagship-Produkte von International Paper aufgedruckt. Damit ist für diese Produkte die Einhaltung von Nachhaltigkeitskriterien – wie etwa die Verwendung von speziell aufbereiteten oder unbehandelten Fasern, ein reduzierter Energieverbrauch sowie ein geringer Ausstoß von Schwefel und Treibhausgasen – bei der Produktion garantiert.

Die Papiermühle von International Paper in Saillat – als erste französische Mühle mit dem EU-Umweltzeichen ausgestattet – gilt als eine der umweltfreundlichsten Papiermühlen weltweit. Bereits seit 2006 ist der Betrieb PEFC-zertifiziert. Das gesamte dort verarbeitete Holz stammt aus kontrollierten Wäldern, 85 Prozent der benötigten Energie wird nach Unternehmensangaben selbst erzeugt. Seit 1990 seien zudem die Treibhausgas-Emissionen der Papiermühle um 63 Prozent reduziert worden.

„Eine Zertifizierung der firmeneigenen Wälder zeigt nicht nur unser Engagement für eine nachhaltige Entwicklung, sondern erleichtert uns auch den Marktzugang, da der Markt immer mehr von Kunden dominiert wird, die nur noch Holz aus zertifizierten Quellen abnehmen“, erklärt David Fulchiron, Strategic Marketing Director für Europa bei International Paper.

Um seine Kunden und Partner über Ökologie und nachhaltige Forstwirtschaft aufzuklären, hat das Unternehmen auf www.ipaper.com/europe/forest ein Quiz entwickelt, das zusätzliche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit vermittelt. Weitere Informationen zum EU-Umweltzeichen oder der Nachhaltigkeit von IP-Papieren finden Kunden unter ec.europa.eu/ecolabel oder in der einmal jährlich erscheinenden Veröffentlichung „Environmental Post“.

www.ipaper.com

Verwandte Themen
Denis Tolj
Denis Tolj neuer Country Manager bei International Paper weiter
Fabrik Bogalusa Mill von International Paper in den USA (Bild: International Paper)
Papierumsätze bei International Paper stabilisieren sich weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
USA erheben Strafzölle gegen Papierimporte weiter
IP und HP stellen Mobile-Print-App vor weiter