BusinessPartner PBS

Hochwertige Büroartikel elegant in Szene gesetzt

Mit einer neuen Messepräsentation, einer Vielzahl interessanter Produktneuheiten sowie durchdachten Verkaufsförderungskonzepten überzeugte Han mit seinen Produkten „Made in Germany“ auch in diesem Jahr auf der Paperworld das Fachpublikum.

Offen, klar strukturiert und übersichtlich: Der Han-Messeauftritt auf der Paperworld überzeugte die Fachhändler.
Offen, klar strukturiert und übersichtlich: Der Han-Messeauftritt auf der Paperworld überzeugte die Fachhändler.

„Auch 2013 konnten wir mit unserem Erfolgskonzept die uns selbst gesteckten Ziele erreichen. Wir sind mit dem Messeverlauf und den daraus resultierenden Ergebnissen sehr zufrieden“, so Han-Geschäftsführer Ralf Niehaus. „Der Schwerpunkt lag, wie in den Jahren zuvor auch, in der Ansprache nationaler und internationaler Kunden und brachte uns viele neue interessante Kontakte.“

Das neue Messekonzept wurde geprägt von mehr Offenheit und Übersichtlichkeit. Dazu wurden die einzelnen Produkte in verschiedenen Themenwelten zu­sam­mengefasst: Office, Home-Office, Schule, Abfallmanagement und Nachhaltigkeit. Diese klare Struktur kam bei den Besuchern gut an, zeigt die universelle Einsatzmöglichkeit der Produkte und demonstrierte den Kunden aus dem Handel zusätzlich Anregungen für eine Themenpräsentation in ihrem Ladengeschäft. Außerdem präsentierten die Herforder dieses Jahr erstmalig nicht nur Produktinnovationen sondern zeigten auch ansprechende Vermarktungslösungen.

Mehr Profil und Kompetenz: Das neue Präsentationssystem, passend zum schwarz-weißen „Look and Feel“ der Marke Han, ermöglicht es dem Fachhändler, sich als Anbieter hochwertiger Büroprodukte zu positionieren.

Erstmals wurden auf der Paperworld auch Lösungen zur Warenpräsentation gezeigt (l.). Zufrieden mit dem Messeergebnis: Han-Geschäftsführer Ralf Niehaus (r.)
Erstmals wurden auf der Paperworld auch Lösungen zur Warenpräsentation gezeigt (l.). Zufrieden mit dem Messeergebnis: Han-Geschäftsführer Ralf Niehaus (r.)

Auf einen Blick kann der Kunde das umfangreiche Angebot erfassen. Die übersichtliche Gliederung des Sortiments erleichtert das schnelle Auffinden der gewünschten Produkte und sorgt so schlussendlich für einen zufriedenen Kunden. Das moderne Design des Präsentationssystems, die hochwertigen Materialien und die edle Farbkomposition in Schwarz und Weiß erzeugen ein attraktives Flair und bilden das passende Ambiente für das design­orientierte Image der Marke. Das modulare Präsentationskonzept passt sich zudem seiner Umgebung an und erlaubt verschiedene Kombinationen der Regalelemente. So werden unterschiedlichste Lösungen je nach Raum-, Kunden- und Sortimentsstruktur möglich.

Darüberhinaus bringt Han mit einer attraktiven Aktionsplatzierung zum Schulanfang 2013 frische Impulse für das Schulgeschäft. Die für jeden Schüler unverzichtbaren System-Lernkarteikästen aus der „Croco“-Familie, die das Vokabeln büffeln erleichtern, kommen nicht nur neu im aktuellen Trend-Ton Lila, sondern bilden im Aktions-Bodendisplay einen kontrastreichen Farbtupfer am Point of Sale.

Die Briefablage „Viva“ zeichnet sich durch ihre dezente Formensprache und klare Linienführung aus.
Die Briefablage „Viva“ zeichnet sich durch ihre dezente Formensprache und klare Linienführung aus.

Die Produkthighlights

Stilvoll und elegant gibt sich die Briefablage „Viva“, die sich durch ihre dezente Formensprache und klare Linienführung auszeichnet. Also genau das Richtige für moderne Bürowelten, denn das hochglänzende Material bildet einen reizvollen Blickfang auf dem Schreibtisch.

Puristisch: Der Katalogsammler „Sorter“ überzeugt mit Ordnungsliebe und klarem Design.
Puristisch: Der Katalogsammler „Sorter“ überzeugt mit Ordnungsliebe und klarem Design.

Als passende Lösung für das Büro und den Privatbereich entpuppt sich der „Sorter“: mit seinen drei Ordnungsfächern nimmt der praktische Katalogsammler eine Vielzahl von Zeitschriften oder Broschüren auf. Er überzeugt zudem nicht nur durch seine Ordnungsliebe, sondern punktet auch durch seine klare Form, die hochglänzende Oberfläche und nicht zuletzt durch seine möbelschonenden Gummifüße, die für einen festen, sicheren Stand sorgen.

Stilsicher und ausdrucksstark: Schreibtischaccessoires der neuen „Chrome“-Linie
Stilsicher und ausdrucksstark: Schreibtischaccessoires der neuen „Chrome“-Linie

Die neue „Chrome“-Linie aus dem Han-„i-Line“-Sortiment fällt durch ihre extravagante und moderne Anmutung ins Auge – ein Ergebnis des hohen Anspruchs des Herstellers an Design und Funktion seiner Produkte. Die Linie besteht aus Stiftschale mit magnetischer Fläche, Kugelschreiberständer mit Kette und nachfüllbarem Stift, magnetischem Klammernspender und Stifteköcher.

Und auch in puncto Abfallmanagement hat Han eine vorbildliche Erweiterung des Sortiments im Portfolio. Passend für die wichtigsten Han-Papierkörbe gibt es jetzt neu einen praktischen Abfall­einsatz mit einem Fassungsvermögen von 2,5 Litern. Die durchdachte Detaillösung bietet ausreichend Platz für Restmüll/Nassabfälle, wie sie im Büro ab und an vorkommen. Die praktische Lösung zur Abfallseparierung besteht aus bruchfestem Kunststoff und ist leicht zu reinigen.

www.han-online.com

Verwandte Themen
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter
Herma bietet ein umfassendes Etiketten-Sortiment für alle handelsüblichen Ordner.
Ordneretiketten: „Nachfrage ist ungebrochen hoch“ weiter