BusinessPartner PBS

Guter Start ins neue Jahr

Durable war auf der diesjährigen Paperworld ganz besonders präsent: mit Messe- und Sonderstand, als Premium-Partner des Assistenztags, als Mitaussteller bei Procurement und als Gewinner bei der PBS-Industrieverband-Preisverleihung.

Innovativ: Durable präsentiert Neuheiten auf der Paperworld
Innovativ: Durable präsentiert Neuheiten auf der Paperworld

In der Nähe zu den Zielgruppen sieht der Hersteller ein wichtiges Erfolgsgeheimnisse: „Unsere Arbeit beschränkt sich nicht darauf, Qualitätsprodukte mit preisgekröntem Design und cleveren Details zu entwickeln und dem Handel zur Verfügung zu stellen“, erklärt Horst Bubenzer, Vice President Marketing bei Durable. Das Unternehmen bietet PoS- und Marketing-Unterstützung wie zum Beispiel die bundesweite Kampagne „Deutschland bewirbt sich“ oder die aufsehenerregende Werbekampagne „Es gibt Dinge, die locht man nicht“ zur „Duraclip“-Klemm-Mappe. Ein weiteres Erfolgsgeheimnis dürfte der direkte Draht zu den Endverbrauchern sein. Durable steht an vorderster Front in Kontakt mit wichtigen Zielgruppen, stellt dort seine Anwendungslösungen vor und generiert auf diese Weise mehr Nachfrage im Handel.

„Wir sind da, wo unsere Zielgruppen anzutreffen sind.“

„Wer unsere Innovationen persönlich erlebt hat, ist in der Regel vom ,Durable-Style‘ begeistert“, erklärt Horst Bubenzer, Vice President Marketing bei Durable.
„Wer unsere Innovationen persönlich erlebt hat, ist in der Regel vom ,Durable-Style‘ begeistert“, erklärt Horst Bubenzer, Vice President Marketing bei Durable.

Zu den größten Abnehmern von Büroprodukten gehören Sekretärinnen und gewerbliche Einkäufer. Beide Verbrauchergruppen sind Meinungsbildner, Multiplikatoren und Besteller für Office-Produkte in ihren jeweiligen Unternehmen. Durable engagiert sich aktiv in Zielgruppen-Verbänden wie dem bSb (Bundesverband Sekretariat und Büromanagement) und dem Office Gold Club, einer Marken­hersteller-Initiative für Einkäufer. Für Durable war daher sofort klar, dass das Unternehmen in diesem Jahr bei zwei Paperworld-Premieren dabei ist: beim Assistenz-Tag für Sekretärinnen und bei der Kooperation zwischen Office Gold Club und Paperworld Procurement, dem Exklusiv-Programm für Einkäufer. Das bedeutet zusätzlich zum normalen Messeauftritt zwar einen Mehraufwand, hat sich laut Durable aber auf jeden Fall gelohnt.

Als einer der beiden Premium-Partner des Assistenztags stellte das Unternehmen am 26. Januar über 200 Sekretärinnen seine Neuheiten in einer persönlichen Präsentation vor. Der umfassende und informative Vortrag kam bei den Stand-Besucherinnen gut an: „Die Präsentation war sehr kurzweilig“, sprach eine der Sekretärinnen ihren Kolleginnen aus dem Herzen. Das Interesse an den Durable-Produkten war geweckt – viele der Besucherinnen kamen im Anschluss noch einmal zu einem ausführlichen Einzelgespräch vorbei. Vor allem zwei Produkte hatten es den Office-Managerinnen angetan: der variable Präsentationsrahmen „Maga­frame“ (sechsfach preisgekrönt) und die Schubladenbox „Varicolor“ (zweifach ausgezeichnet). Ersterer erhielt viel Lob wegen seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen und privaten Umfeld, letztere wegen ihrer Farbgestaltung. „Wer unsere Innovationen persönlich erlebt hat, ist in der Regel vom ,Durable-Style‘ begeistert. Daher ist es uns so wichtig, dass Kontakte mit unseren Produkten nicht nur am PoS stattfinden, sondern auch da, wo unsere Zielgruppen anzutreffen sind, um den Handel beim Abverkauf zu unterstützen“, führt der Durable-Marketingleiter aus.

Intensiv: Einkäufer im ausführlichen Gespräch mit Durable bei Procurement
Intensiv: Einkäufer im ausführlichen Gespräch mit Durable bei Procurement

„Wir sind in engem Dialog mit unseren Zielgruppen.“

Bei Procurement 2013 stand vor allem der persönliche Austausch mit über 300 Einkäufern aus großen deutschen Unternehmen und Behörden im Mittelpunkt. Durable, Office Gold Club (OGC) Fördermitglied der ersten Stunde, war Mitaussteller auf dem OGC-Areal. Die Einkäufer sind in der Regel exzellent informiert – sei es über den Handel, den Office Gold Club oder über die Direktmailings. Das haben die Einzelgespräche am Durable-Stand gezeigt. Den persönlichen Dialog bei OGC Veranstaltungen nutzten die Einkaufsverantwortlichen für Detail-fragen oder die Erarbeitung von individuellen Lösungen zusammen mit den Durable-Mitarbeitern. „Nicht nur die Einkäufer nehmen Anregungen aus diesen Gesprächen mit, sondern auch wir. Wir gehen bei anschließenden Produktentwicklungen direkt auf die Wünsche der Zielgruppe ein“, so Bubenzer. Die Verbrauchernähe zahlt sich aus: Professionelle Anwender wählten Durable aktuell zum besten Office-Dienstleister mit der Auszeichnung „Service-Champion 2012“.

„Fair und umweltfreundlich produzierte Produkte“

Der Berliner Senat hat seinen Einkäufern die Vorgabe gemacht, dass Umweltfreundlichkeit oberste Priorität bei der Bestellung hat. Auch Hamburg will diesbezüglich nachziehen. Und bei Endverbrauchern setzt sich der Trend zu ökologisch verantwortbarem Konsum weiter fort. Mit Durable hat der Handel einen Partner an seiner Seite, der glaubhaft belegen kann, dass seine Produkte fair und nachhaltig produziert werden. Denn der Hersteller – seit Jahren Vorreiter in der Branche – hat unter anderem seine strengen Produktionsrichtlinien zum Jahresbeginn schriftlich in einem Verhaltenskodex fixiert, den das Unternehmen auf der Paperworld präsentierte.

Illuster: Die „Duraclip“-Kampagne wird vom PBS Industrieverband ausgezeichnet.
Illuster: Die „Duraclip“-Kampagne wird vom PBS Industrieverband ausgezeichnet.

„Wir gehen neue Wege in der Abverkaufsförderung.“

Eine Vorreiterrolle nimmt das Unternehmen auch bei der Abverkaufsförderung ein. Ob die erste virtuelle Erlebniswelt im Web oder die bundesweite Aktion „Deutschland bewirbt sich“ – Durable inszeniert seine Produkte in anschaulichem Kontext. Jüngstes Beispiel ist die „Duraclip“-Werbekampagne. Unter dem Motto „Es gibt Dinge, die locht man nicht“, werben gelochte Hochzeitsfotos, Lottoscheine und Kondome für die Vorteile einer lochfreien Ablage mit der „Duraclip“-Klemm-Mappe. „Damit klassische Büroprodukte auch für junge Zielgruppen attraktiv sind, muss man bisweilen gewohnte Wege verlassen und für frischen Wind sorgen“, weiß Horst Bubenzer. Das dürfte Durable gelungen sein: Die Kampagne, die noch bis März läuft, sorgte bundesweit für Aufsehen und wurde auf der Paperworld vom PBS Industrieverband als „Bestes Präsentationskonzept 2013“ ausgezeichnet.

www.durable.de

Verwandte Themen
Trendbarometer: zu wenig Schutz vor Datenkriminalität in Deutschland
Durable präsentiert „Trendbarometer“ weiter
Horst-Werner Maier-Hunke, Geschäftsführer Durable
Durable-Umsatz um fünf Prozent gewachsen weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Ausschnitt der Homepage der "Luctra-Werft"
Luctra-Showroom in Köln gestartet weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter