BusinessPartner PBS

Neue Technologien von Energizer

Der Batteriehersteller Energizer erweitert sein Portfolio in Deutschland um zwei innovative Technologien: Die „Ultra+“-Batterien mit „PowerSeal“-Technologie speichern die Energie bis zu zehn Jahre.

Der Batterie-Spezialist Energizer ergänzt sein Portfolio auf dem deutschen Markt um Batterien mit den „PowerSeal“- und „PowerBoost“- Technologien.
Der Batterie-Spezialist Energizer ergänzt sein Portfolio auf dem deutschen Markt um Batterien mit den „PowerSeal“- und „PowerBoost“- Technologien.

Damit kommt Energizer dem Kundenwunsch nach einer langen Lagerfähigkeit nach, denn die Batterien sollen so auch viele Jahre nach dem Kauf noch leistungsstark und zuverlässig einsatzbereit sein. „Hightech“-Batterien mit der „PowerBoost“-Technologie liefern laut Energizer besonders viel Energie und eignen sich gut für Geräte mit einem hohen Energiebedarf. Ein neues Verpackungsdesign sowie gezielte Handels- und Endverbraucheraktivitäten unterstützen die Markteinführung.

Mit den Neuheiten „PowerSeal“ und „PowerBoost“ präsentiert Energizer nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit zwei Lösungen, die den Bedürfnissen der Verbraucher gerecht werden und dem Handel neues Potenzial für Wertschöpfung bieten. Damit baut das Unternehmen weiterhin auf seine Markenpositionierung „that’s positivenergy“, die Leistung und Verantwortung als gleichermaßen wichtig in den Vordergrund stellt. Die Batterien mit „PowerSeal“- und „PowerBoost“-Technologie leisten durch die lange Einsatzbereitschaft beziehungsweise mehr Energie einen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit.

www.energizer.de

Verwandte Themen
Robin Vauth
Robin Vauth rückt bei Energizer an die Spitze weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter
Herma bietet ein umfassendes Etiketten-Sortiment für alle handelsüblichen Ordner.
Ordneretiketten: „Nachfrage ist ungebrochen hoch“ weiter