BusinessPartner PBS

Neues Flaggschiff vorgestellt

Trodat hat eines seiner meistverkauften Produkte, den „Professional“ – ein Gerät für den täglichen Dauereinsatz – in technischen Details nochmals weiterentwickelt. Von außen ist der „Neue“ an der schwarzen Klavierlack-Optik zu erkennen.

Der neue „Professional“ ist in verschiedenen Größen und Ausführungen – unter anderem als Datumsstempel – erhältlich.
Der neue „Professional“ ist in verschiedenen Größen und Ausführungen – unter anderem als Datumsstempel – erhältlich.

Der „Professional“ ist Trodats Modell für den häufigen Einsatz: Sekretäre, Assistenten, Buchhalter, Rezeptionisten – all jene, die regelmäßig Unterlagen kennzeichnen müssen, gehören zur Zielgruppe für den Selbstfärber. Die wichtigsten Kriterien:

exakte Verarbreitung, hochwertige Materialien und robuster Stahlkern für den regelmäßigen Einsatz,

das Zehner-Datumsband enthält jetzt nur noch die Zahlen 0 bis 3, so dass unbeabsichtigte Fehleinstellungen beim Datumsstempel vermieden werden,

das Äußere wirkt im einheitlichen Schwarz edel und modern,

die gesamte „Professional“-Range ist CO2-neutral.

 

Außerdem hat Trodat Wert auf Anwenderkomfort gelegt: Die patentierte Bandabdeckung beim Datumsstempel sorgt nach Herstellerangaben für saubere Finger bei der Datumsverstellung. Weiterentwickelt wurde auch die Geometrie der Antriebsräder für die Datumseinstellung, sie sollen sich nun noch angenehmer verstellen lassen. Komfort bietet auch der ergonomisch geformte Griff.

Auffälligste Änderung am Äußeren sind die durchgehend schwarze Farbe sowie die Silberprägung des Logos. Schließlich wurde auch die Verpackung verändert: Sie öffnet jetzt seitlich – ein kleines Detail, das nach Angaben von Trodat das Handling für Stempelmacher und Endkunden gleichermaßen vereinfacht.

Potenzial für den Handel

Trodat-Deutschland-Marketingleiter Wolfgang Friesacher sagt zu den Potenzialen des neuen Produkts beim PBS-Fachhandel: „Viele Büromitarbeiter verwenden immer noch Holzstempel, für die ein extra Stempelkissen benötigt wird. Hier ist ein klares Potenzial gegeben, um auf einen komfortablen Selbstfärbestempel wie den ‚Professional‘ zu wechseln.“ Das integrierte Stempelkissen könne einfach und sauber ausgetauscht werden.

Und weiter erklärt Friesacher: „Händler wollen ihren Kunden hochwertige Produkte anbieten können. Daher greifen sie auf den ‚Professional‘ zurück, da dieser seit Jahren für Zuverlässigkeit und Professionalität steht. Die exakte Verarbeitung und die Verwendung von hochqualitativen Materialien garantieren eine lange Lebensdauer.“

Die Range der „Professional“-Stempel reicht vom „5200“ bis zum „5211“ und ist standardmäßig klimaneutral.
Die Range der „Professional“-Stempel reicht vom „5200“ bis zum „5211“ und ist standardmäßig klimaneutral.

Die Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten wächst zudem auch bei Büroartikeln – Trodat sieht diesen Trend als Chance und legt Wert auf die kontinuierliche Senkung des benötigten CO2-Bedarfs bei der Produktion. Der Hersteller setzt hierbei nicht auf zusätzliche „grüne“ Produktlinien, sondern es werden beispielsweise alle „Professional“-Modelle standardmäßig CO2-neutral angeboten. „Somit leistet man beim Kauf eines Trodat-Stempels den maximalen Beitrag zum Umweltschutz“, unterstreicht Friesacher. Die so genannten „Trodat Bestseller“-Produkte werden technologisch weiterentwickelt, der CO2-Bedarf deutlich reduziert und erst im letzten Schritt wird der bereits minimierte, unvermeidbare CO2-Fußabdruck durch Investitionen in vom WWF empfohlene „Gold Standard“-Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Trodat legt im gesamten Wertschöpfungsprozess großes Augenmerk auf effizienten Energieeinsatz und schonenden Umgang mit Rohstoffen.

Features

 

robuster Stahlkern und langlebige Materialien

angenehmere Verstellung des Datums

angepasstes Zehnerband vermeidet Fehleinstellungen

 

www.trodat.de

Verwandte Themen
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Armin Herdegen erwartet für Trodat im Jahr 2017 weiteres Wachstum.
„Bester Social-Media-Kanal ist persönlicher Kontakt“ weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Trodat Trotec Group, hier das Firmengebäude in Wels, Oberösterreich, konnte im vergangenen Geschäftsjahr die Umsätze deutlich steigern: Zukäufe im amerikanischen Markt waren dafür mit verantwortlich.
Trodat Trotec Group setzt Wachstumskurs fort weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Armin Herdegen
Armin Herdegen neuer Geschäftsführer bei Trodat Vertrieb weiter