BusinessPartner PBS

Automatisch ergonomisch Sitzen

Gewichtsausgleich, Lordosenstütze, selbsttätige Sitztiefen-Regulierung: Der neue Bürodrehstuhl „Lordo“ des Offenhauser Bürositzmöbelspezialisten Dauphin beugt falscher Körperhaltung beim Sitzen vor – und das ganz automatisch.

Dauphin bietet mit dem neuen „Lordo“ eine formal auffallend anders gestaltete Lösung zum automatisch richtigen Sitzen am Arbeitsplatz – mit automatischem Gewichtsausgleich, innovativer Lordosenstütze, selbsttätiger Sitztiefen-Regulierung.
Dauphin bietet mit dem neuen „Lordo“ eine formal auffallend anders gestaltete Lösung zum automatisch richtigen Sitzen am Arbeitsplatz – mit automatischem Gewichtsausgleich, innovativer Lordosenstütze, selbsttätiger Sitztiefen-Regulierung.

Dauphin bietet mit dem neuen „Lordo“ eine formal auffallend anders gestaltete Lösung zum automatisch richtigen Sitzen am Arbeitsplatz – mit automatischem Gewichtsausgleich, innovativer Lordosenstütze, selbsttätiger Sitztiefen-Regulierung.Moderne Bürostühle tragen viel zum gesunden, ergonomischen Sitzen bei, zumindest, wenn sie richtig und vor allem individuell eingestellt sind. Dieser Faktor ist besonders beim „Desk Sharing“ in modernen Büroumgebungen von Bedeutung. Die patentierte Ergonomietechnik „Syncro-Dynamic“ mit automatischem Gewichtsausgleich und serienmäßiger Sitzneige-Verstellung sorgt bei „Lordo“ für richtiges, dynamisches Sitzen im Körperlot: Sitz und Rückenlehne folgen den Bewegungen des Sitzenden synchron im stets richtigen Winkelverhältnis. Ist der Stuhl einmal auf das individuelle Körpergewicht eingestellt, wird durch den gleichbleibenden Druck der Rückenlehne eine ausgewogene Sitzhaltung im gesamten Bewegungsablauf erreicht. Eine krankmachende Sitzmonotonie soll – so der Hersteller – damit vermieden werden. Nicht zufällig ist daher die Namenswahl „Lordo“: Lordose ist der medizinische Fachbegriff für die nach vorne konvexe Krümmung der Wirbelsäule.

Gegen die Sitzmonotonie soll auch die selbsttätige Sitztiefen-Regulierung des neuen Bürodrehstuhls wirken. Durch das „Auto-Glide-System“ passt sich die Sitztiefe automatisch an die individuellen Anforderungen unterschiedlich großer Personen an. Sitztiefe bzw. Rückenhöheneinstellung variieren dabei um jeweils bis zu zehn Zentimeter.

Die filigran wirkende Rücken- und Sitzlehnentechnik bringt eine optische Leichtigkeit ins Büro. Die elastische, quer gestreifte Rückenbespannung aus transparentem Gewebe ist mit ihrer federnden Wirkung maßgeblich für den „Lordo“-Sitzkomfort verantwortlich.

www.dauphin.de

Verwandte Themen
Elke Dauphin
Elke Dauphin verstorben weiter
Dr. Bernhard E. Kallup
Kallup wird Geschäftsführer der Dauphin-Holding weiter
Mit knapp 100 Teilnehmern war der Quality Office Consultant Tag 2016 gut besucht.
„Zukünftig permanent im Lernprozess sein“ weiter
Kreativität – unter anderem in Sachen neuer Raumkonzepte – ist ein zentrales Thema der Orgatec 2016.
„Arbeit neu denken“ ist die Mission weiter
Gut besucht war das 4. Orgatec Symposium Büro. Raum. Trends. in Köln.
Fit für die „Arbeitsteilung mit Algorithmen“ weiter
Die Arbeitswelten von morgen werden vom 21. bis 25. Oktober in Köln vorgestellt.
Konzepte für den Arbeits- und Lebensraum Büro weiter