BusinessPartner PBS

Optimale Arbeitsbedingungen inklusive

„Neue Arbeitswelten“ für die neu gegründete RWE-Netzgesellschaft Westnetz: Ein ambitioniertes Projekt für rund 700 Mitarbeiter am Standort Dortmund, das von Haworth und dem Essener Fachhandelshaus Beck Objekteinrichtung realisiert wird.

Das RWE-Westnetz-Projektteam auf Haworth Sessel „Hello“ (v.l.): Britta Dorge, Joachim Ueberjahn, Katharina Großmann
Das RWE-Westnetz-Projektteam auf Haworth Sessel „Hello“ (v.l.): Britta Dorge, Joachim Ueberjahn, Katharina Großmann

Am künftigen Hauptsitz der neu gegründeten Netzgesellschaft Westnetz des RWE-Konzerns in Dortmund werden bis zum Jahresende die vorhandenen Büroflächen im bestehenden Gebäudekomplex auf die Bedürfnisse und Anforderungen der modernen Arbeitswelten ausgerichtet werden. Erfolgreich konnte sich dabei Haworth in dem Ausschreibungs-Wettbewerb gegen vier weitere renommierte Büromöbelhersteller durchsetzen. Gemeinsam mit Joachim Ueberjahn aus dem RWE-Projektteam und den Beratern Thomas Hauck und Markus Meyer vom Fachhandelshaus Beck Objekteinrichtung in Essen realisierte der Büromöbelhersteller in den zurückliegenden Monaten ein überzeugendes Gestaltungskonzept für den Mittelzonenbereich auf elf Etagen des Konzerngebäudes. Ab Anfang Januar des kommenden Jahres nimmt Westnetz dort mit allen Organisationseinheiten seinen Betrieb auf.

Das RWE-Konzerngebäude mit Westnetz auf elf Etagen
Das RWE-Konzerngebäude mit Westnetz auf elf Etagen

Das flexible Design gab den Ausschlag

Bereits auf der Orgatec 2012 in Köln konnte Haworth mit seinen richtungsweisenden Gestaltungslösungen wie „LTB“ und „MeetYou“ überzeugen. Die Produktentwicklungen entsprachen in ihrer Komplexität und ihrem modernen, flexiblen Design exakt den Arbeitsszenarien in den neuen Arbeitswelten. Das gab den Ausschlag für die Entscheidung im RWE-Konzern. Lobende Wort fand dazu auch Joachim Ueberjahn: „Die verantwortlichen Berater bei Haworth haben uns von Anfang an nicht nur richtig zugehört, sondern sie haben uns mit ihrem Fachwissen außerdem noch zu einem besseren Planungsergebnis verholfen.“

Zu den vorrangigen Zielen des ehrgeizigen Westnetz-Projektes zählen etwa die Verbesserung der Arbeits- und Lebens- sowie Kommunikationsbedingungen und die Steigerung der Effizienz. Die Schaffung neuer Bürowelten und Büroflächen mit flexiblem Mobiliar und der Ausbau von Netzwerk- und Landschaftsflächen gehören ebenso dazu wie die Förderung der Kommunikation – und dies speziell auch im Mittelzonen-Bereich. Im Zuge dieser grundlegenden Veränderungen sollen außerdem das Home Office sowie Desk-Sharing gefördert und der Abbau fest zugewiesener Arbeitsplätze forciert werden. Insgesamt werden 550 neue Arbeitsplätze für derzeit 700 Mitarbeiter eingerichtet.

Im Lounge-Bereich kommt dabei das vielseitig und flexibel einsetzbare „LTB“-Programm in unterschiedlichen Konfigurationen auch mit Rückenwänden von „Meet-You“ zum Einsatz. Die bequeme, attraktive Sessel-Linie „Hello“ setzt dazu reizvolle gestalterische Akzente. Beide Produktreihen betonen das entspannte, kommunikative Ambiente in diesem Bereich. Im Konferenz-Bereich wählten die Projektentscheider von RWE-Westnetz die Tischreihe „Planes“ in Kombination mit dem Besprechungsstuhl „Comforto X99“ aus dem Haworth-Produktportfolio. Die Stehhilfe „Comforto 1“ aus dem Programm des Herstellers lockert die Arbeitszonen auf und ist für kurze Meetings in kleiner, informeller Runde gedacht. „Wir sind überzeugt, dass unsere Mitarbeiter mit den neu geschaffenen Raumnutzungskonzepten und innenarchitektonischen Lösungen in allen Bereichen optimale Arbeitsbedingungen und kreative Entspannungszonen vorfinden. Unsere Erwartungen waren hoch. Durch das gelungene Gesamtkonzept fühlen wir uns in unserer Entscheidung eindeutig bestätigt“, unterstreicht Joachim Ueberjahn.

Gemütliche Lounge-Atmosphäre mit „LTB“ und Sessel „Hello“
Gemütliche Lounge-Atmosphäre mit „LTB“ und Sessel „Hello“
Ruhezone mit „LTB“ und Rückwand „MeetYou“
Ruhezone mit „LTB“ und Rückwand „MeetYou“
Stehhilfe „Comforto 1“ und Besprechungsstuhl „Comforto X99“
Stehhilfe „Comforto 1“ und Besprechungsstuhl „Comforto X99“

www.haworth.de

www.beck-objekt.de

Verwandte Themen
Haworth kreiert Produkte und Lösungen, die Menschen ergonomisch, psychologisch und ästhetisch bei ihrer Arbeit unterstützen sollen. Jetzt wurde das Unternehmen in den renommierten Rat für Formgebung aufgenommen.
Haworth wird Mitglied im Rat für Formgebung weiter
Mehr als 40 Händler aus 16 Ländern trafen sich zum 4. European Dealer Council des Büromöbelherstellers Haworth in Frankfurt.
Haworth lädt Händler nach Frankfurt weiter
In der Ideenwerkstatt23 wurde über die Frage diskutiert, wie wir in Zukunft arbeiten werden.
Haworth diskutiert Zukunft der Arbeit weiter
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016: Haworth Deutschland konnte seinen Umsatz um 20 Prozent steigern. (Foto: Haworth)
Haworth-Umsatz in neuen Höhen weiter
Verbesserte Arbeitsumgebung: Dank Sensorik kann die Arbeitswelt im Smart Office auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen angepasst werden. (Grafik: Deezen)
Haworth und das Thema „intelligente Sensorik“ weiter
Im OffX fand das erste Berliner Bürotrendforum statt. (Bild: Haworth)
Erstes Berliner Bürotrendforum weiter