BusinessPartner PBS

Ein Stift – zwei Funktionen

Der neue „Lumocolor duo” bereichert bei Staedtler das breite „Lumocolor”-Sortiment in der bewährten Qualität; er kann beides – fein beschriften und dick markieren.

Sparsam und umweltfreundlich: An der Nachfüllstation kann der „Lumocolor duo” aufgetankt werden.
Sparsam und umweltfreundlich: An der Nachfüllstation kann der „Lumocolor duo” aufgetankt werden.

Sparsam und umweltfreundlich: An der Nachfüllstation kann der „Lumocolor duo” aufgetankt werden.Der handliche Marker ist mit seinen zwei Spitzen ein vielseitig einsetzbarer Helfer im Büro, im Haushalt, in der Schule und in vielen anderen Bereichen. Der „Lumocolor duo” markiert im einen Moment den Aktenordner mit der dickeren Spitze – im anderen beschriftet er schon die CD-ROM mit der feineren. Seine hohe Wisch- und Wasserfestigkeit und die sekundenschnelle Trocknung bieten optimale Voraussetzungen zum Markieren auf fast allen Flächen. Die „Lumocolor”-Tinte ist geruchsarm, xylolfrei und liefert farbintensive Abstriche.

Die charakteristische „Lumocolor”-Optik mit der farbigen Kappe und dem schwarzen Schaft wird beim „Lumocolor duo” durch zwei markante silberne Ringe ergänzt, die deutlich auf die Doppelfunktion des Markers hinweisen. Seine beiden Verschlusskappen sind jeweils umsteckbar – so können sie nicht verloren gehen.

Seine vier brillanten Farben Rot, Grün, Blau und Schwarz sind auch für die Overheadprojektion geeignet und ergänzen somit das breite Folienstift-Sortiment von Staedtler.

Der neue „Lumocolor duo” mit zwei Spitzen kann fein schreiben und dick markieren.
Der neue „Lumocolor duo” mit zwei Spitzen kann fein schreiben und dick markieren.

Der neue „Lumocolor duo” mit zwei Spitzen kann fein schreiben und dick markieren.Dank der „Dry safe”-Technologie kann auch dieser „Lumocolor”-Marker tagelang offen liegen ohne einzutrocknen. Nach Schreibpausen, in denen die Kappe nicht aufgesteckt war, ist er sofort wieder schreibfähig. Ein einfaches und umweltfreundliches Nachfüllen des Markers ist mit der eigenen „Lumocolor duo”-Nachfüllstation möglich.

Für die Platzierung am POS stehen verschiedene Displays zur Verfügung – hier das Kunststoffdisplay mit Folienblock.
Für die Platzierung am POS stehen verschiedene Displays zur Verfügung – hier das Kunststoffdisplay mit Folienblock.

Für die Platzierung am POS stehen verschiedene Displays zur Verfügung – hier das Kunststoffdisplay mit Folienblock.Für die verkaufsfördernde Präsentation des „Lumocolor duo” stehen verschiedene Displays zur Verfügung. Das Kartondisplay ist mit 30 Markern bestückt und aufgrund seiner kleinen Grundfläche für den Kassenbereich besonders geeignet. Das Thekendisplay mit stabilem Kunststoffkorpus zum Nachfüllen enthält 42 Marker. Auf dem integrierten Folienblock kann der „Lumocolor duo” direkt ausprobiert werden. Beide Thekendisplays haben ein Rückenschild, das auf die Doppelfunktion des Markers hinweist.

Analog zum Thekendisplay konzipiert, jedoch ergänzt durch eine Scannerleiste, ist das Display für die „Staedtler Vista”-Wand. Dieses ist mit 42 „Lumocolor duo” bestückt.

Features · vielseitig durch zwei Spitzen · mit „Dry safe”-Technologie · funktionale Displays

www.staedtler.de

Verwandte Themen
Online entwerfen – Offline ausmalen: der neue „Mandala Creator“ von Staedtler
Staedtler mit „Mandala Creator“ gestartet weiter
Staedtler ruft Kinder zur Teilnahme am „Weltkindermaltag“ auf.
Malen von Hand stärkt Kinder weiter
Außen Bleistift, innen digital: der neue „Noris digital for Samsung“
Staedtler kooperiert mit Samsung und Wacom weiter
Mischa Franz
Mischa Franz neuer CFO bei Staedtler weiter
Gerrit Müller-Nebel
Gerrit Müller-Nebel bei Staedtler gestartet weiter
Axel Marx, Geschäftsführer von Staedtler: Das Unternehmen will künftig einen Teil seines Holzbedarfs aus eigenen Quellen decken.
Staedtler will Holz selbst produzieren weiter