BusinessPartner PBS

Stabilo forciert neue Umweltlinie

Als globale Marke für die jugendliche Zielgruppe stellt sich Stabilo der Verantwortung in Sachen Umweltschutz. Aktuelles Beispiel ist die neue Produktlinie „Stabilo Green“, für die ausschließlich FSC-zertifiziertes Holz verwendet wird.

Holz ist nicht gleich Holz. Um eine nachhaltig wertvolle Produktion mit nachwachsenden Rohstoffen sicherzustellen, unterstützt das Unternehmen schon seit vielen Jahren den Forest Stewardship Council (FSC);

der als nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation für eine ökologisch sinnvolle Nutzung der Wälder eintritt. Mit dem FSC-Siegel werden sowohl Forstbetriebe als auch ganze Verarbeitungsprozesse ausgezeichnet. Stabilo beteiligt sich bereits seit 1998 am FSC-Programm und wurde laut Firmeninfo als erster Holzstifthersteller weltweit zertifiziert. Jahr für Jahr wuchs der Anteil an FSC-Hölzern in der Stifte-Produktion: Von 2005 bis 2007 konnte der Anteil um 2000 Prozent gesteigert werden.

Für eine „grünere” Umwelt: Stabilo hat ab Oktober eine neue „Green Range“ im Programm.
Für eine „grünere” Umwelt: Stabilo hat ab Oktober eine neue „Green Range“ im Programm.

Für die wachsende Zahl der Anwender, denen Qualität und Umweltbewusstsein mehr Wert sind, bietet das Unternehmen jetzt eine neue Produktlinie: die „Stabilo Green Range“. Dazu gehören speziell entwickelte Stifte, für die nur 100 Prozent FSC-zertifiziertes Holz verwendet wird. Sie sind in der klassischen Kantenform mit naturweißen Streifen und umweltfreundlicher Matt-Lackierung gehalten. Zum Programm gehören der Bleistift „GreenGraph“ aus FSC-zertifiziertem Jelutong-Holz, die Farbstifte „GreenColors“ aus FSC-zertifizierter Weymouths-Kiefer und der ergonomisch geformte Dreikant-Leuchtmarkierer „GreenLighter“.

Für die Präsentation: vom Thekendisplay bis zum Floorstand
Für die Präsentation: vom Thekendisplay bis zum Floorstand

Für die Präsentation: vom Thekendisplay bis zum FloorstandMit den neuen Produkten hat Stabilo den Handelspartnern eine interessante Umweltrange für die Zielgruppe Schüler, Lehrer, Eltern sowie alle, die in Büros arbeiten, zu bieten. Der Handel kann sich damit bei einer schnell wachsenden bzw. für ihn neuen Zielgruppe, die bereit ist, für Qualität und Umweltschonung mehr Geld auszugeben, zukunftsorientiert positionieren und bekommt damit eine erfolgversprechende Verkaufsstory an die Hand. Erhöhte Aufmerksamkeit verspricht zudem eine auffallende Verpackungsgestaltung sowie ein eigenständiger POS-Auftritt. Für die Präsentation stehen Thekendisplays, Floorstand sowie eine spezielle FSC-Fibel im Köcher zur Verfügung.

www.stabilo.com

Verwandte Themen
Ausrichtung an den Megatrends: Schwan-Stabilo-Firmensitz in Heroldsberg bei Nürnberg
Schwan-Stabilo-Gruppe bleibt auf Kurs weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sebastian Schwanhäußer, Mitglied der Konzernleitung und geschäftsführender Gesellschafter in fünfter Generation bei der Unternehmensgruppe Schwan-Stabilo.
Schwan-Stabilo für Unternehmerpreis nominiert weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter