BusinessPartner PBS

Neue Strategie für Traditionsmarke

Ein knappes Jahr nach dem Kauf der Marke „Anders+Kern” durch die Bandermann-Gruppe von der Triumph-Adler AG können sowohl Fachhändler als auch das Anders+Kern-Team eine positive Bilanz ziehen.

„Ach, ich wußte gar nicht, dass es Anders + Kern noch gibt…“ – diesen Satz hört das A+K-Team beim Kaarster Spezialdistributor Bandermann in letzter Zeit nicht mehr so häufig wie zu Beginn. Das Gegenteil sei der Fall: Die Tatsache, dass die Bandermann-Gruppe der vor 25 Jahren gegründeten Marke Anders+Kern neues Leben eingehaucht hat, werde vom Fachhandel mit Begeisterung aufgenommen, so Vertriebsleiter Bernhard Milthaler.

Overheadprojektoren sind für viele Präsentationszwecke nach wie vor die richtige Wahl.
Overheadprojektoren sind für viele Präsentationszwecke nach wie vor die richtige Wahl.

Overheadprojektoren sind für viele Präsentationszwecke nach wie vor die richtige Wahl.Die Bandermann-Gruppe als international tätiger Distributor für Büroelektronik führender Hersteller wie Casio, Sharp, Texas Instruments und Hewlett-Packard fungiert auch selbst als Hersteller der „Twen by TA Triumph-Adler AG”-Produkte. Bandermann verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung am Markt und betrachtet Anders+Kern nicht als Nebengeschäft, sondern als wertvolle Bereicherung des eigenen Portfolios. Als Ziel hat man sich gesetzt, Anders+Kern wieder zu der Bedeutung im Markt zu führen, die die Marke in der Vergangenheit hatte.

Fairer Wettbewerb freut den Fachhandel Die klare Konditionspolitik schaffe faire Bedingungen für den Wettbewerb und werde vom Fachhandel begrüßt, so Milthaler. Ebenso werde der persönliche Kundenkontakt des Anders+Kern-Teams, das mit seiner hohen Kompetenz stets Ansprechpartner für den Fachhandel sei, sehr positiv aufgenommen. Der Vertriebsleiter hebt hervor, dass bei Anders+Kern die hundertprozentige Fachhandelstreue eine Selbstverständlichkeit sei.

Auch der speziell geschulte Vertriebsaußendienst ist fester Bestandteil der neuen Anders+Kern-Strategie und für den Fachhändler kompetenter Ansprechpartner vor Ort bei kleinen und großen Projekten.

Durch die Zugehörigkeit zur Bandermann-Gruppe erreicht die Marke Anders+Kern nun über 5000 Fachhandelskunden deutschlandweit, aber auch in den Exportmärkten ist Anders+Kern durch Partner in über hundert Ländern sehr gut aufgestellt.

Einige wichtige Exportmärkte für Anders+Kern lägen zwar in direkter Nachbarschaft (Österreich und Schweiz) und würden dort von festen Distributoren betreut; aber auch in England, Südafrika, Australien und sogar in Nepal vertraue man auf die hohe Qualität der Anders+Kern-Produkte „made in Germany“, hebt Milthaler hervor.

Sortiment wird weiter ausgebaut Nachdem das Sortiment in der Vergangenheit am Markt an Bedeutung verloren hatte, wird es nun wieder ausgebaut. Die Anders+Kern-Fachhandelspartner können bereits heute viele ­altbekannte, aber bisher nicht mehr geführte Artikel wieder im Sortiment finden.

Die originale A+K-„VisuLine”-Produktreihe ist wieder in vollem Umfang verfügbar.
Die originale A+K-„VisuLine”-Produktreihe ist wieder in vollem Umfang verfügbar.

Die originale A+K-„VisuLine”-Produktreihe ist wieder in vollem Umfang verfügbar.So sei zum Beispiel die „VisuLine”-Produktreihe wieder in vollem Umfang erhältlich und habe nichts von ihrem hohen Ansehen im Handel eingebüßt, freut sich auch Bandermann-Chef Gerd Bandermann. „Es steht außer Frage, dass wir das Anders+Kern-Sortiment noch wesentlich erweitern werden“, so der Geschäftsführer weiter. Besonderen Wert legt man dabei auf innovative Produktneuheiten, die das Sortiment nicht nur erweitern, sondern dem Fachhandel auch einen begehrten Mehrwert bieten. So sei problemlos möglich, ein individuell auf den Kunden zugeschnittenes Lösungspaket zur Präsentation zusammenzustellen. Die CI des Kunden könne nicht nur standardmäßig, sondern auch durch Sonderfarben, aufgebracht zum Beispiel auf die Gestelle der „TopLine”-Präsentationsmöbel, berücksichtigt werden, ohne dass für einen solchen Auftrag große Stückzahlen geordert werden müssten. Der Kunde wünscht eine Schreibtafel mit individuellem Aufdruck wie seinem Firmenlogo? Auch das sei kein Problem, selbst wenn der Kunde nur eine einzige Tafel benötige, verspricht A+K-Product Manager Holger Hütten.

Im DVP-Segment setzt Bandermann auf die Kooperation mit renommierten Herstellern.
Im DVP-Segment setzt Bandermann auf die Kooperation mit renommierten Herstellern.

Im DVP-Segment setzt Bandermann auf die Kooperation mit renommierten Herstellern.Im Bereich Daten-/Video-Projektion und Flatpanels setzt der Distributor auf die Produkte von Casio, Panasonic, Sharp oder Sony als Lieferanten hochwertiger Hardware und positioniert sich damit als Vollsortimenter im Präsentationssegment. Die Zusammenarbeit mit den genannten Lieferanten, die Bandermann auch in den anderen Distributions-Ranges pflegt, sei eine logische Konsequenz aus dem Grundprinzip, dem Kunden aktuelle und verlässliche Produkte zu interessanten Preisen liefern zu können, so Hütten.

Auch das umfangreiche Zubehörsortiment, das neben Spezialkabeln, Wand- und Deckenhalterungen auch Ersatzlampen für mehr als 3000 verschiedene Daten- und Videoprojektoren enthält, erfreut sich im Fachhandel wachsender Beliebtheit.

Zur weiteren Wieder-Etablierung der Marke Anders+Kern soll es in diesem Jahr außerdem regelmäßige Spezialaktionen für den Handel geben, zusätzlich werden neutrale, auf den Händler individualisierbare Werbevorlagen, ein überarbeiteter Enduser-Katalog und eine erweiterte Preisliste für den Fachhandel bereitgestellt.

www.anders-kern.de, www.bandermann.com

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter