BusinessPartner PBS

In allen Sprachen zu Hause

Mit seiner Sprachtechnologie-Software für den Office-Bereich hat Linguatec bereits drei Mal den „European Information Technology Prize” gewonnen. Auf der CeBIT wurden interessante Neuheiten präsentiert.

Die Aktivitäten des Sprachtechnologie-Spezialisten konzentrieren sich auf drei Sparten: automatische Übersetzung, Sprachausgabe und Spracherkennung. Das Übersetzungsprogramm „Personal Translator 2008” setzt die „SmartTranslation”-Technologien ein: Ähnlich wie ein menschlicher Übersetzer kann „SmartAnalyse” komplexe Strukturen und sogar Idiome auflösen und damit deutlich bessere Übersetzungsergebnisse erzielen. Das Beste: Die Übersetzung wird dadurch um rund 25 Prozent schneller. „SmartCorrect” korrigiert Tipp- und Rechtschreibfehler während der Übersetzung. Je nach Sprache und Version stehen über 3,8 Millionen Wörterbucheinträge zur Verfügung. Auch das Nachschlagen wird einfacher: Durch „SmartLookup” genügt es, mit der Maus auf ein Wort zu zeigen, um dessen Übersetzung zu sehen oder es sich vorlesen zu lassen. Mit „SmartMemory” verfügt der „Personal Translator” über ein Satzarchiv, das die Sätze durch intelligente Algorithmen abgleicht.

Die Entwicklung erfolgte bisher für die Sprachpaare Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch, Englisch-Französisch, Englisch-Italienisch, Englisch-Portugiesisch, Englisch-Spanisch und Englisch-Chinesisch – verfügbar für Einzelplatz, Netzwerk und Intranet, erhältlich in sieben einzelnen Sprachpaaren oder als World Edition „all-in-one“. Zur CeBIT 2008 präsentierte Linguatec mit „Shoot & Translate” die erste Übersetzungssoftware für Handys, Smartphones und PDAs.

„Voice Reader”Außerdem bringt das Unternehmen mit dem Vorleseprogramm „Voice Reader” eine neue Generation der Sprachsynthese-Software auf den Markt. Basierend auf der neuesten SVOX-Technologie und gesteuert durch linguistische Präprozessoren klingt die Verwandlung des geschriebenen in gesprochenes Wort natürlich und angenehm. Beliebige Texte (E-Mails, News, PDFs etc.) können von einer Sprecherin auf dem PC oder mobil mit iPod, Handy oder MP3-Player vorgelesen werden. Die Software ist erhältlich in drei Versionen: „Voice Reader Home” für private Anwender, „Voice Reader Studio” für den Profi-Einsatz und „Voice Reader Web” für die Vertonung von Webseiten in bis zu 12 Sprachen.

Das Spracherkennungsprogramm „Voice Pro 11 USB Edition” basiert auf der neuesten IBM-ViaVoice-Technologie. Seine hohe Erkennungsgenauigkeit verdankt „Voice Pro 11” den erweiterten akustischen Modellen, der Optimierung für moderne Prozessoren von Intel und AMD und dem im Paket enthaltenen digitalen USB-Headset von Sennheiser. Selbst bei Fachtexten aus Wirtschaft und EDV gilt: zurücklehnen und dem PC sagen, was zu tun ist: Text eingeben, überarbeiten, formatieren – alles wird erledigt, ohne dass der Nutzer „einen Finger rühren” muss. Für Ärzte und Juristen stehen als Fachlösung eine „Medical-“ und „Legal”-Edition zur Verfügung.

Das neue Vorleseprogramm „Voice Reader” „liest” Texte mit einer natürlich klingenden weiblichen Stimme.
Das neue Vorleseprogramm „Voice Reader” „liest” Texte mit einer natürlich klingenden weiblichen Stimme.

Das neue Vorleseprogramm „Voice Reader” „liest” Texte mit einer natürlich klingenden weiblichen Stimme.Features

Übersetzungsprogramme viele Sprachenjetzt auch für Handys und PDAs neue Generation der Sprachsynthese-Softwarewww.linguatec.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter