BusinessPartner PBS

Offen für Freiräume

Unter dem Motto „Think/See/Do/Connect“ präsentiert Haworth auf der Orgatec richtungweisende Lösungen für Arbeitsformen im modernen Büro. Wir sprachen mit Vertriebs- und Marketingdirektor Michael Kaiser über Trends und Tendenzen.

Hohe Funktionalität: das neue Seminartisch-Programm „Planes“
Hohe Funktionalität: das neue Seminartisch-Programm „Planes“

Herr Kaiser, was wird Haworth auf der Orgatec an Produktneuheiten zeigen?

Unser Messe-Highlight wird die erstmals in Europa zur Orgatec 2012 vorgestellte neue Haworth Technik-Lösung „Workware“ sein. Das bereits auf der Neocon im Juni in Chicago ausgezeichnete Produkt wurde vom Haworth Design Studio entwickelt. Neun „Workware“-Lösungen wird Haworth auf dem Messestand in Köln präsentieren. Sie dokumentieren unterschiedliche Arbeitsszenarien und Themenbereiche wie etwa der Gedankenaustausch in Verbindung mit dem Lounge-Möbel „LTB“, Arbeiten in großen und kleinen Gruppen oder Entspannung, Rückzug und Ergonomie. Ab Anfang 2013 wird „Workware“ dann in einem ersten Schritt in allen europäischen Showrooms von Haworth in der Praxis zu nutzen sein. Zu den weiteren Neuheiten, die wir auf der Messe zeigen werden, gehört das vielseitige Seminartisch-Programm „Planes“. Die Tischreihe ist ebenfalls eine Entwicklung des Haworth-Design-Studios. Dank seiner hohen Flexibilität, Mobilität und praktischen Funktionen passt sich Planes jedem individuellen Arbeitsbedarf und Raumkonzept an. Neu ist auch das Bürostuhlprogramm „Comforto 29“, das wir im Herbst in den Markt einführen werden.

Welche Unternehmen setzen bereits heute die neue Arbeitskultur und schönen Bürowelten um?

Michael Kaiser: „Das Arbeiten in modernen Büroszenarien wird mehr und mehr auch zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor zwischen den Unternehmen als Arbeitgeber“
Michael Kaiser: „Das Arbeiten in modernen Büroszenarien wird mehr und mehr auch zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor zwischen den Unternehmen als Arbeitgeber“

In erster Linie sind es innovative, zukunftsorientierte Unternehmen, die offen sind für moderne, richtungweisende Architekturlösungen. Sie müssen auch bereit sein, entsprechende Investitionen zu tätigen. Die Schaffung neuer Arbeitsstrukturen in den Büros steht bei vielen Unternehmen branchenübergreifend auf der Agenda. Die zukünftigen Raumlösungen orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Menschen nach Freiräumen für flexibles, kreatives Arbeiten und mehr Mobilität. Sich wohlfühlen und produktiv sein, spielen bei den zukunftsweisenden Bürokonzepten eine ganz entscheidende Rolle. Das Arbeiten in modernen, attraktiven Büroszenarien wird mehr und mehr auch zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor zwischen den Unternehmen in ihrer Rolle als Arbeitgeber. Attraktive Arbeitsbedingungen vorzufinden, ist für die begehrten und gut ausgebildeten, jungen Mitarbeiter der „Generation Y“ ein immer wichtigeres Entscheidungskriterium bei der Wahl ihres künftigen Arbeitgebers. Die Ausrichtung eines Unternehmens an den neuen Arbeitsformen im Büro ist damit zur imagebildenden Prestigefrage geworden.

Ist der Fachhandel für die neuen Bürowelten mit zukunftsweisenden, technischen Lösungen wie Workware hinreichend gerüstet?

„Workware“ ist ein überaus attraktives Produkt auch für den Handel, da es mit verschiedenen Haworth-Möbelsystemen genutzt werden kann. Die patentierten Lösungen sind, ganz nach Bedarf, flexibel und effizient, nahezu überall einsetzbar. Das Absatzpotenzial ist aus unserer Sicht sehr groß. Es passt in kleine Arbeitsgruppen oder Mittelzonen ebenso wie in größere Seminargruppen oder in den Konferenzbereich.

Markteinführung ab Herbst: das neue Bürostuhlprogramm „Comforto 29“
Markteinführung ab Herbst: das neue Bürostuhlprogramm „Comforto 29“

Haworth hat mit „Workware“ eine patentierte Alleinstellung im Markt. Das Preisgefüge ist durchaus attraktiv und liegt im mittleren Segment. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dieser intelligenten, technischen Lösung wichtige Impulse im Markt zur Umsetzung neuer Bürowelten geben können. Wir bieten unseren Fachhandelspartnern Anfang 2013 „Workware“ mit den beiden Konfigurationen eine direkt verkaufsfähige Komplettlösung an. Der Themenkreis Neue Bürowelten und die Veränderungen der Arbeitsstrukturen im Büro wird im Schulungs- und Seminarprogramm der Haworth Academy künftig verstärkt berücksichtigt werden. Einen wichtigen Schritt zur Vereinfachung und schnelleren Orientierung in den Haworth-Produktwelten wollen wir auch mit unserer Entscheidung zur künftigen Einmarken-Strategie herbeiführen. Ab 1. Januar 2013 werden daher mit Einführung der neuen Preislisten alle Produkte nur noch unter der Marke Haworth geführt werden.

Vielfältig einsetzbar: die neue Technik-Lösung „Workware“
Vielfältig einsetzbar: die neue Technik-Lösung „Workware“

Welche Bedeutung hat die Orgatec für Haworth und was erwarten Sie von der Messe?

Für uns besitzt die Orgatec speziell auch aus europäischer Sicht eine große Bedeutung. Sie wird von unseren Handelspartnern im deutschsprachigen Raum ebenso wie von unseren Kunden aus den europäischen Nachbarländern geschätzt. Wir gehen davon aus, dass Haworth auch in diesem Jahr wieder mit einer entsprechend hohen Besucherfrequenz rechnen kann.

Das Wichtigste zu den Haworth-Produktneuheiten:

„Workware“ ist für das moderne Büro als erste kabellose Unterstützung zur Optimierung und Vereinfachung digital-basierter Kommunikations- und Arbeitsprozesse in großen und kleinsten Arbeitsgruppen konzipiert. Weitere Vorteile für den Anwender liegen in der effizienten, einfachen Handhabung. Außerdem ist „Workware“ ein Einzelprodukt, das in verschiedenen Haworth-Möbel-Systemen eingesetzt werden kann. Haworth bietet „Workware“ in verschiedenen Konfigurationen. Vier schnelle digitale und selbstkonfigurierende Verbindungsvarianten stehen für alle gängigen Monitore, Laptops und Tablets zur Verfügung. Die digitale Vernetzung sämtlicher Kommunikationstools kann wahlweise kabellos, aber auch über Kabel erfolgen. Der schnelle Zugang zum Internet ist ebenso selbstverständlich. Besonders die kabellose Verbindung zum Bildschirm bietet zum ersten Mal eine neue Qualität von Freiheit bei der Gestaltung von Meetings. Vielversprechend ist auch das interessante Seminartisch-Programm „Planes“. Überzeugend in Design und Funktionalität verfügt Planes über ein effizientes Kabelmanagement und interessante Konfigurationsmöglichkeiten. Mit diesem Tischkonzept rundet das Unternehmen sein Arbeitstischprogramm für den professionellen Einsatz im Büro und in Schulungssituationen ab.

www.haworth.com

Verwandte Themen
Haworth kreiert Produkte und Lösungen, die Menschen ergonomisch, psychologisch und ästhetisch bei ihrer Arbeit unterstützen sollen. Jetzt wurde das Unternehmen in den renommierten Rat für Formgebung aufgenommen.
Haworth wird Mitglied im Rat für Formgebung weiter
Mehr als 40 Händler aus 16 Ländern trafen sich zum 4. European Dealer Council des Büromöbelherstellers Haworth in Frankfurt.
Haworth lädt Händler nach Frankfurt weiter
In der Ideenwerkstatt23 wurde über die Frage diskutiert, wie wir in Zukunft arbeiten werden.
Haworth diskutiert Zukunft der Arbeit weiter
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016: Haworth Deutschland konnte seinen Umsatz um 20 Prozent steigern. (Foto: Haworth)
Haworth-Umsatz in neuen Höhen weiter
Verbesserte Arbeitsumgebung: Dank Sensorik kann die Arbeitswelt im Smart Office auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen angepasst werden. (Grafik: Deezen)
Haworth und das Thema „intelligente Sensorik“ weiter
Im OffX fand das erste Berliner Bürotrendforum statt. (Bild: Haworth)
Erstes Berliner Bürotrendforum weiter