BusinessPartner PBS

Die Beschichtung macht den Unterschied

Je nach Art der Anwendung empfiehlt sich der Einsatz unterschiedlicher Inkjet-Fotopapiere. Mit dem neuen „Professional Photo Inkjet – Musterpaket“ will der Hersteller Sihl wichtige Entscheidungshilfen liefern.

Großer Auftritt auf der Paperworld: Am Messestand wurde das breite Spektrum von Inkjet-Fotopapieren bis Large-Format-Printing gezeigt.
Großer Auftritt auf der Paperworld: Am Messestand wurde das breite Spektrum von Inkjet-Fotopapieren bis Large-Format-Printing gezeigt.

Großer Auftritt auf der Paperworld: Am Messestand wurde das breite Spektrum von Inkjet-Fotopapieren bis Large-Format-Printing gezeigt.Eine neuartige, mikroporöse Beschichtungstechnologie, „Profi SuperDry“ genannt, ermöglicht eine hohe Farbsättigung, einen großen Tonwert- und Kontrastumfang sowie hohe Maximaldichten in Kombination mit wässrigen Farbstoff- und Pigmenttinten. „Das Ergebnis sind außergewöhnliche Bilder mit beeindruckender Tiefenwirkung, exzellenter Schwarz-/Weiß-Wiedergabe und hoher Farbbrillanz“, bestätigt Sihl-Produktmanager Stefan Bruch am Messestand auf der Paperworld. Die „Profi SuperDry“-Beschichtung sorgt zudem für einen einheitlichen Glanz in bedruckten und unbedruckten Bereichen bei Verwendung von Pigmenttinten. Sihl baut dabei auf die Einschichttechnologie. Auf der PE-Fotopapierbasis setzt die mikroporöse „Profi SuperDry“-Beschichtung auf. Sie besteht aus mikroskopisch kleinen Partikeln, die mit vom Unternehmen entwickelten Bindemitteln zu einer gleichförmigen Matrix verbunden werden. Die Tintenaufnahme wird von dieser homogenen Schicht optimal gesteuert. Die Farbstoffe halten besser an der Oberfläche, wodurch eine hohe Farbsättigung erzeugt wird. Auf der Paperworld hat Sihl zudem weitere neue Inkjet-Fotopapiere für das Homeprinting sowie Large-Format-Medien für anspruchsvolle Indoor- und Outdoor-Anwendungen vorgestellt. Sihl steht als traditionsreicher Name für die Herstellung von beschichteten und veredelten Papieren und Folien. Am Standort in Düren entwickelt und produziert das Unternehmen Wide-Format-Papiere (Foto, Film, Spezialitäten);

Papiere für Office- und Digital-Imaging-Anwendungen (Inkjet-Fotopapiere, Inkjet, Copy/Laser) sowie Halbfabrikate und Informationsträger. Mit seinen elf Beschichtungsmaschinen der neuesten Generation zählt die Fabrik zu den modernsten und größten Beschichtungswerken Deutschlands.

Kontakt: www.sihl.de

Verwandte Themen
Franziska Stöckli
Sihl Direct mit neuer Geschäftsführung weiter
Harald Alles (links) und David Radtke
Sihl Direct stockt Vertrieb und Marketing auf weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Der Sihl Direct Online-Shop ist responsiv gestaltet und damit optimiert für die Darstellung auf den unterschiedlichsten Endgeräten.
Neuer Sihl Direct Online-Shop weiter
Sihl, Spezialist für das Beschichten von Papieren, Folien und Geweben, will mit Equistone das internationale Wachstum voranbringen.
Equistone übernimmt Beschichtungsspezialisten Sihl weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter