BusinessPartner PBS

Innovative Batterien von Energizer

Energizer präsentiert nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit den „PowerSeal“- und „PowerBoost“-Technologien zwei Innovationen, die den hohen Ansprüchen und spezifischen Bedürfnissen der Verbraucher gerecht werden.

Das Portfolio des Batterie-Spezialisten Energizer zeichnet sich durch die „PowerSeal“ und „PowerBoost“- Technologien aus.
Das Portfolio des Batterie-Spezialisten Energizer zeichnet sich durch die „PowerSeal“ und „PowerBoost“- Technologien aus.

„Unsere Batterien mit ,PowerSeal‘-Technologie sind die ersten Alkali-Batterien in Deutschland, die die Energie bis zu zehn Jahre lang speichern. Selbst wenn Sie erst im Jahr 2023 die Verpackung öffnen, sind die Batterien immer noch leistungsstark und zuverlässig einsetzbar. Damit werden wir dem Bedürfnis der Verbraucher nach einer langen Lagerfähigkeit gerecht“, sagt Robin Vauth, Geschäftsführer bei Energizer. Die Technologie basiert auf Verbesserungen in den Bereichen der Zellenkonstruktion und Dichtungskomponenten.

Hightech-Batterien mit „PowerBoost“ liefern zusätzlich zur langen Lagerfähigkeit bis zu 80 Prozent mehr Energie als herkömmliche Alkali-Batterien – gemessen beim direkten Vergleich von Energizer „HighTech AA“-Batterien mit Standard-Alkali-Batterien in Digitalkameras. Sie sind damit auf die energieintensiveren Geräte der Verbraucher abgestimmt, so Energizer.

Mit „PowerSeal“ und „PowerBoost“ stärkt Energizer weiterhin seinen Markenkern „that’s positivenergy“, der Leistung und Verantwortung als gleichermaßen wichtig in den Vordergrund stellt. Die Batterien mit „PowerSeal“- und „PowerBoost“-Technologie leisten durch ihre lange Einsatzbereitschaft beziehungsweise mehr Power einen wertvollen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit, unterstreicht der Hersteller.

www.energizer.de

Verwandte Themen
Robin Vauth
Robin Vauth rückt bei Energizer an die Spitze weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter