BusinessPartner PBS

Auf Expansionskurs – auch in Deutschland

DCI/Jet Tec – einer der führenden Hersteller wiederaufbereiteter Tintenpatronen und Tonerkartuschen investiert weiter in den Ausbau der Produktpalette. Aktuell sind mehr als 400 verschiedene Toner verfügbar – und das Sortiment soll konsequent erweitert werden.

DCI/Jet-Tec-Produktion in Großbritannien: Der Hersteller will seine Produktion erweitern.
DCI/Jet-Tec-Produktion in Großbritannien: Der Hersteller will seine Produktion erweitern.

Aktuell kann der Fachhandel beim Anbieter Jet Tec auf mehr als 400 verschiedene Tonerprodukte zugreifen. Erst kürzlich hat das Unternehmen neue Produkte für die Marken Brother, Lexmark, HP und Dell vorgestellt. Und das Unternehmen kündigte an, man investiere weiter in den Ausbau der Produktpalette und der Produktion: Ziel ist eine Steigerung des Outputs um zwanzig Prozent. Der Hersteller kann dabei auf eigenes Know-how zurückgreifen: So werden die gesamten Produktionsanlagen „inhouse“ geplant und gebaut. Dementsprechend soll in den kommenden Jahren auch der Verkauf der Produkte weiter gesteigert werden.

Markus Lechtape
Markus Lechtape

Schon heute liefert die Jet Tec GmbH von Deutschland aus innerhalb eines Tages aus – bei Auftragseingang bis 15 Uhr. Jet Tec bietet ein Online-Bestellsystem, in dem der Kunde durch Eingabe der OEM-Artikelnummer, der Jet Tec-Artikelnummer oder des Druckermodells die gewünschte Tintenpatrone oder den benötigten Toner suchen kann. Das Online-Bestellsystem verfügt zudem über die Option zur Direktlieferung an den Kunden, betont Markus Lechtape, Key Account Manager bei Jet Tec, und er unterstreicht: „Das Unternehmen bietet ebenso umfassenden technischen Support und verfügt über die notwendige Flexibilität, um Verpackungen – insbesondere für Lasertoner – kundenspezifisch zu entwickeln oder auch verkaufsfördernde Mittel für seine Kunden zu kreieren, da all diese Dinge hausintern konzipiert und produziert werden.“

DCI/Jet Tec sammelt das Leergut über sein Tochterunternehmen TRF – The Recycling Factory Leergut – monatlich mehr als eine Million Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Bevor sie wiederaufbereitet werden, durchläuft es einen strengen Prüfprozess, um den Qualitätsanforderungen an das spätere Endprodukt zu genügen. So werden ausschließlich OEM-Kartuschen für das Recycling verwendet.

Man wolle auch in Zukunft mit seinen Stärken punkten: „Made in Europe“, „Alles unter einem Dach“, die ständige Erweiterung der Produktpalette von Tintenpatronen und Tonerkartuschen, hohe Lagerkapazitäten, schnelle Liefermöglichkeiten sowie dem außerordentlichen Umweltbewusstsein, erklärt Markus Lechtape.

Produktsortiment von DCI/Jet Tec: Die Palette verfügbarer Produkte wird kontinuierlich ausgebaut.
Produktsortiment von DCI/Jet Tec: Die Palette verfügbarer Produkte wird kontinuierlich ausgebaut.

www.jettec.de

Verwandte Themen
DCI/Jet Tec startet mit einem ausgewählten Programm der Marke Kodak.
DCI startet mit ausgewähltem Kodak-Sortiment weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter