BusinessPartner PBS

Vom Allrounder bis zum Spezialisten

Mobilität, Flexibilität und gestalterische Vielfalt sind charakteristisch für das umfangreiche Konferenzsystem „Planes“ von Haworth, das jetzt durch eine dritte Lösungsvariante, eigens entwickelt für den Trainingsbereich, erweitert wird.

„Planes“- Modellreihe 2 mit Platz für maximal vier Personen
„Planes“- Modellreihe 2 mit Platz für maximal vier Personen

Das mit internationalen Designpreisen ausgezeichnete System wurde von Daniel Figueroa (Bad Münder) entwickelt und deckt ein breites Anwendungsspektrum ab. Konzipiert für unterschiedlichste Einrichtungsszenarien und Arbeitssituation bietet „Planes“ abgestimmt auf das jeweilige Anforderungsprofil in der Projekt- und Teamarbeit etwa bei Workshops, Schulungen, Meeting und Konferenzen maßgeschneiderte Lösungen.

Die „Planes“-Modellreihe 3: Flip-Top für mehr Mobilität im Konferenzraum
Die „Planes“-Modellreihe 3: Flip-Top für mehr Mobilität im Konferenzraum

„Unsere dritte Modellreihe ist als Spezialist mit idealen Arbeitsvoraussetzungen im Trainings- und Schulungsbereich konzipiert. Durch das nach hinten gerückte C-Fußgestell bietet das neue Tischkonzept eine beachtliche Beinfreiheit und Platz für zwei Leute nebeneinander“, erklärt Michael Kaiser, Haworth Verkaufs- und Marketingdirektor. Die Markteinführung des neuen „Planes“-Training-Tables erfolgt ab Dezember.

Neu im Markt: die „Planes“-Modellreihe 3
Neu im Markt: die „Planes“-Modellreihe 3

Das „Planes“-System macht auch mobil. Alle Modellreihen gibt es daher als Flip-Top-Version. Bei Bedarf lässt sich die Tischplatte durch einfaches Lösen der Arretierung von der waagerechten in die senkrechte Position bringen. Platz- und zeitsparend können so mehrere Tische im Verbund transportiert und aufbewahrt werden.

Das Konferenzsystem überzeugt in der ersten Modellreihe als klassischer Allrounder für unterschiedliche Gruppierungen bis zu maximal sechs Personen und kann universell eingesetzt werden etwa im Konferenzraum, in der Gastronomie oder im Privatbereich und in Multifunktionsräumen.

Die zweite „Planes“-Modellreihe mit geraden Tischbeinen bietet komfortable Beinfreit. Bis zu vier Personen sitzen sich gegenüber. Die Stirnseiten bleiben frei.

Die Vorzüge von „Planes“ liegen in seiner Vielseitigkeit, Mobilität und Anpassungsfähigkeit. Nutzerfreundliche, flexible Konfigurationen, klappbare Tischplatten sowie unterschiedliche Oberflächen und Tischgestelle schaffen Spielraum für individuelle Lösungen und anspruchsvolle Raumkonzepte. Effizientes Arbeiten wird durch die entsprechende Stromversorgung und einfache Integration von moderner Kommunikationstechnik unterstützt.

Features

 

flexibles Konferenzraumsystem

neue Modellreihe für den Trainings- und Schulungsbereich

alle Modellreihen als Flip-Top-Version erhältlich

 

www.haworth.de

Verwandte Themen
Haworth kreiert Produkte und Lösungen, die Menschen ergonomisch, psychologisch und ästhetisch bei ihrer Arbeit unterstützen sollen. Jetzt wurde das Unternehmen in den renommierten Rat für Formgebung aufgenommen.
Haworth wird Mitglied im Rat für Formgebung weiter
Mehr als 40 Händler aus 16 Ländern trafen sich zum 4. European Dealer Council des Büromöbelherstellers Haworth in Frankfurt.
Haworth lädt Händler nach Frankfurt weiter
In der Ideenwerkstatt23 wurde über die Frage diskutiert, wie wir in Zukunft arbeiten werden.
Haworth diskutiert Zukunft der Arbeit weiter
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016: Haworth Deutschland konnte seinen Umsatz um 20 Prozent steigern. (Foto: Haworth)
Haworth-Umsatz in neuen Höhen weiter
Verbesserte Arbeitsumgebung: Dank Sensorik kann die Arbeitswelt im Smart Office auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen angepasst werden. (Grafik: Deezen)
Haworth und das Thema „intelligente Sensorik“ weiter
Im OffX fand das erste Berliner Bürotrendforum statt. (Bild: Haworth)
Erstes Berliner Bürotrendforum weiter