BusinessPartner PBS

Weiter auf Wachstumskurs

Mit dem Distributor Systeam hat Xerox gerade sein Vertriebsnetz ausgeweitet. Jetzt sollen neue Systeme und ein attraktives Partnerprogramm die Präsenz im Fachhandel weiter steigern.

Mit dem „Phaser 6700“ bringt Xerox einen Farbdrucker für Arbeitsgruppen auf den Markt, der mit hoher Auflösung und schneller Druckgeschwindigkeit punkten kann (l.). „Phaser 6000“ von Xerox: Farbdrucker im platzsparenden Design (m.).  Mit dem Multifunktion
Mit dem „Phaser 6700“ bringt Xerox einen Farbdrucker für Arbeitsgruppen auf den Markt, der mit hoher Auflösung und schneller Druckgeschwindigkeit punkten kann (l.). „Phaser 6000“ von Xerox: Farbdrucker im platzsparenden Design (m.). Mit dem Multifunktionsgerät „WorkCentre 6015“ rundet Xerox seine Palette von A4-Farbsystemen der Einstiegsklasse ab (r.).

Bei Xerox stehen die Zeichen auf Wachstum. Mit dem Distributor Systeam hat der US-amerikanische Hersteller Ende September sein Distributorennetz ausgeweitert. Der bisherige Xerox-Supplies-Distributor vertreibt nun auch die Desktop-Printing-Produkte des Herstellers. Das 2006 eingeführte „Smarter Distributionmodell“, mit dem Xerox die Anzahl seiner Großhandelspartner verschlankt hatte, ist nach wie vor fester Bestandteil der Strategie. Dennoch: „Systeam ist eine ideale Ergänzung zu Ingram Micro und Tech Data“, meint Matthias Hilbert, Regional Manager DACH der Desktop Printing & Supplies Group von Xerox. Die Kooperation biete gute Chancen, den Marktanteil der „Phaser“-, „ColorQube“- und der „WorkCentre“-Serien zu erhöhen und das Partnernetz auszubauen.

Mit dem Schwerpunkt Druck und Kopie ist Systeam seit 25 Jahren als Distributor tätig, hat gute Kontakte in den Fachhandel und verfügt über viel Erfahrung. „Mit Systeam haben wir einen leistungsfähigen Distributor, der über jahrelanges Know-how verfügt“, betont der Volume- Channel-Chef gegenüber dem BusinessPartner PBS. „Gemeinsam können wir Fachhändler von der Leistungsfähigkeit von Xerox und seinen Produkten überzeugen und weiter wachsen.“ Zukünftig verantwortet der oberfränkische Distributor die Vermarktung von mehr als 35 Printing-Systemen. Darüber hinaus wird Systeam auch alle Service-Bausteine von Xerox für den Fachhandel anbieten, vom Demo-Maschinen-Programm bis zu den Cashback-Programmen.

Xerox-Volume-Channel-Chef Matthias Hilbert: „Wir bekommen richtig gutes Feedback aus dem Markt.“
Xerox-Volume-Channel-Chef Matthias Hilbert: „Wir bekommen richtig gutes Feedback aus dem Markt.“

Neue Produkte komplettieren das Sortiment bei Xerox: Mit dem Multifunktionsgerät „WorkCentre 6015“ ergänzt der Hersteller seine Produktfamilie rund um „Phaser 6000“ und „6010“ und rundet die Palette von A4-Farbsystemen der Einstiegsklasse ab. Das „WorkCentre 6015“ ist das bislang kompakteste Farbmultifunktionssystem von Xerox. Es eignet sich für kleinere Unternehmen und Arbeitsgruppen und verwendet die bewährte „Hi-Q-LED“-Drucktechnologie und den innovativen EA-Toner von Xerox. Mit dem „Phaser 6700“ bringt Xerox zudem ein Farbdrucker für Arbeitsgruppen auf den Markt, der mit einer Auflösung von 2400 x 1200 dpi und einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 45 A4-Seiten in Farbe oder Schwarzweiß punkten kann. Zu den Highlights gehört neben dem 109 mm großen Touchscreen auch ein leistungsstarker Prozessor mit 1,25 GHz Taktfrequenz sowie 1 GB Arbeitsspeicher. Dadurch ist das Gerät in der Lage, parallel mehrere komplexe Druckjobs zu verarbeiten. Weitere Produkte beispielsweise ein Nachfolgemodell für den „Phaser 7760“ sowie für farbverbindliches Drucken im A3-Segment seien in Planung und sollen noch vor Jahresende auf den Markt kommen, kündigt Xerox an.

Seit September verstärkt Andreas Dahms als Sell Out Manager und Marketing Manager die Desktop Printing & Supplies Group von Xerox.
Seit September verstärkt Andreas Dahms als Sell Out Manager und Marketing Manager die Desktop Printing & Supplies Group von Xerox.

Der Fokus bei der Technologie liege klar bei der „Hi-Q-LED-Technologie“, die einen qualitativ hochwertigen, hochauflösenden Farbdruck biete, und Solid Ink, erklärt Hilbert. „Hier bekommen wir richtig gutes Feedback aus dem Markt.“ Entscheidende Argumente für den Fachhandel böten nicht nur die guten Produkte, sondern auch eine attraktive Preisgestaltung. Wie gut das Feedback ist, lässt sich anhand der Wachstumsraten ermessen: Hier konnte man nach Angaben des Regional Manager in den vergangenen Quartalen stets zweistellig zulegen.

Basis des Wachstums seien aber nicht nur wettbewerbsfähige Maschinen mit innovativen Technologien, sondern vor allem die Kontinuität mit der man den Markt bearbeitete und ein rundes Fachhandelsprogramm. Für den Fachhandel bietet der Hersteller hierbei ein Demo-Maschinen-Programm, Sonderkonditionen für öffentliche Auftraggeber, einen dedizierten Projektsupport, spezielle Quartalsaktionen und Cashback-Programme. „Wir werden im Markt mittlerweile deutlich wahrgenommen“, weiß Hilbert. Ein wesentlicher Grund hierfür sei die kontinuierliche Arbeit, die man an der Basis leiste. „Jetzt geht es darum auf diese Arbeit aufzubauen.“

Neuzugang im Vertrieb

Seit September arbeitet Andreas Dahms als Sell Out Manager und Marketing Manager im Channel-Team von Matthias Hilbert. Der 33-Jährige kommt von Mercateo, wo er als Vendor Manager für das Lieferantenmanagement und die Herstellerbetreuung zuständig war. Er soll die Betreuung der Distribution stärken. „Mit dem Ausbau der Distributionslandschaft ebenso wie der Neuverpflichtung verfügen wir über ein solides Fundament, um weiter zu wachsen“, betont Hilbert. Er kündigte eine weitere personelle Verstärkung für den Volume-Channel an.

www.xerox.de

Verwandte Themen
Die lebenslange Garantie von Xerox gilt nun auch auf ausgewählte „VersaLink“-Drucker und Multifunktionsgeräte, darunter auch der neue A3-Farbdrucker „VersaLink C7000“. (Bild „VersaLink C600“)
Xerox erweitert lebenslange Garantie weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit den A3-Produkten wie dem „VersaLink 7020“ (Bild) können sich Partner breiter aufstellen und neue Marktsegmente im SMB bedienen.
Xerox gibt A3-Systeme für die Distribution frei weiter
Peter Kratky, General Manager Indirect Channels Germany bei Xerox, bei der Präsentation der neuen Channel-Strategie.
Xerox richtet Fachhandelsvertrieb neu aus weiter
Gruppenfoto mit einigen der Ausgezeichneten der Xerox-Partner-Awards 2016 (Bild: Xerox)
Xerox macht Vorhang auf für Neuheiten weiter
Xerox und Ingram Micro schicken Fachhändler und ihre Kunden in die Cloud. Noch bis Ende Juni ist das Bundle aus „VersaLink C405" Farb-Multifunktionsdrucker und einem Cloud-Zugang im Wert von 100 Euro erhältlich.
Xerox und Ingram Micro bundeln Drucker und Cloud-Service weiter