BusinessPartner PBS

Guter Eindruck beim Ausdruck

Überzeugende Druckergebnisse sind Pflicht im Unternehmens-Alltag. Der Einsatz von Original-Tonerkassetten von HP sorgt darüber hinaus für einen störungsfreien Betrieb von Druckern und Multifunktionsgeräten.

Mit den „LaserJet“-Hochleistungskassetten bietet HP speziell für Vieldrucker eine kostengünstige Alternative zu den Standard-Tonern.
Mit den „LaserJet“-Hochleistungskassetten bietet HP speziell für Vieldrucker eine kostengünstige Alternative zu den Standard-Tonern.

Präsentationen, Geschäftsdokumente oder andere Papiere sind zu wichtig, um sie mit Streifen oder verblassenden Farben Geschäftspartnern oder Kollegen zu präsentieren – denn für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Laserdrucker und Multifunktionsgeräte sollen durch ihre hohe Druckqualität Anwender dabei unterstützen, mit Papierunterlagen einen guten Eindruck zu vermitteln.

Schließlich repräsentiert die Güte der Ausdrucke gleichzeitig auch das eigene Qualitätsverständnis. Neben hochwertigen Druckergebnissen sind im Unternehmens-Alltag Eigenschaften wie die einfache Bedienbarkeit der Drucker, der problemlose Toneraustausch und der Druck mehrerer Tausend Seiten ohne Kassetten-Tausch gefragt.

HP steht seit Jahren für Qualität bei Laser-Ausdrucken. Zudem optimiert der Druckspezialist das Preis-Leistungs-Verhältnis – beispielsweise mit höheren Seitenreichweiten pro Tonerkartusche, speziellen „LaserJet“-Hochleistungskassetten für Vieldrucker und einem eigenen Recyclingprogramm.

Das Marktforschungsinstitut Millward Brown fand in einer im Auftrag von HP durchgeführten Befragung von klein- und mittelständischen Kunden heraus, dass knapp die Hälfte der Anwender, die keine Originalkassetten in ihren HP-Druckern nutzten, schlechte Erfahrungen mit den Alternativprodukten gemacht hatten. Ein guter Grund, auf das gemäß ISO-Standard 9001 gefertigte Originalprodukt zu setzen.

Die „HP LaserJet“-Drucker zeichnen sich durch einfache Bedienung, problemlosen Tonertausch und hohe Zuverlässigkeit aus.
Die „HP LaserJet“-Drucker zeichnen sich durch einfache Bedienung, problemlosen Tonertausch und hohe Zuverlässigkeit aus.

Auch wenn undichte Tonerkartuschen, verschmierte Ausdrucke oder Ausfälle nicht in die tatsächlichen Druckkosten eingerechnet, sondern als „Ausrutscher“ vernachlässigt werden: Durch das Nachdrucken von Fehldrucken und den erhöhten Serviceaufwand entstehen Kosten, die sich eigentlich kein Unternehmen leisten kann. Original-Tonerkassetten sind speziell für den jeweiligen Drucker entwickelt: Neben hochwertigen Ausdrucken sollen sie daher auch durch einen störungsfreien Betrieb punkten.

Dank „Smart-Printing“-Technologie erhalten Anwender außerdem immer die neuesten Statusinformationen ihres Toners. Dazu gehören die Anzahl der Seiten, die noch gedruckt werden können, Warnhinweise, wenn der Toner zur Neige geht, leer ist oder die Kassette nicht korrekt eingesetzt wurde. Neben diesen Merkmalen bietet HP aber auch auf unterschiedliches Druckverhalten abgestimmte Tonerkartuschen an. Anwender können mit den Hochleistungs-Druckkassetten die Kosten HP zufolge um bis zu 25 Prozent pro Seite im Vergleich zu Standardtonern verringern. Auch mit den „LaserJet“-Doppelpack-Druckkassetten behalten Vieldrucker ihr Budget im Griff: Verglichen mit dem Einzelprodukt seien Einsparungen von bis zu zehn Prozent möglich.

Der Hersteller investiert aber nicht nur in die Forschung und Entwicklung neuer Toner, sondern auch in deren Recycling. Das „Planet Partners Programm“ des nach ISO 14 001 zertifizierten Unternehmens gewährleistet eine einfache Rückgabe verbrauchter Kassetten. Und auch Energieeffizienz ist bei HP ein Thema: Die neueste Generation der monochromen „LaserJet“-Druckkassetten mit energiesparendem Toner spart nach Auskunft des Herstellers bei jeder gedruckten Seite bis zu 35 Prozent Energie ein.

Features

· Hochleistungs-Tonerkassetten für Vieldrucker

· Produktion nach ISO 9001

· „Smart-Printing“-Technologie

www.hp.com/de/toner

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter