BusinessPartner PBS

Das mittlere Segment im Visier

Bislang war das Thema Managed Print Service (MPS) in Deutschland vor allem eine Domäne von spezialisierten Fachhändlern. Doch jetzt steigt mit Office Depot der erste „Global“ in diesen lukrativen Teil des Marktes ein.

Mit einer umfangreichen Broschüre informiert Office Depot über sein neues Angebot.
Mit einer umfangreichen Broschüre informiert Office Depot über sein neues Angebot.

Office Depot setzt dabei auf das MPS-Programm von Xerox. Der neue Service wird dabei zunächst in Deutschland angeboten, bevor das Programm sukzessive auch auf die übrigen Märkte in Europa ausgeweitet werden soll. „Wir haben uns dafür entschieden, unseren Europäischen MPS-Roll-out mit Deutschland zu starten, weil es hier praktisch noch keine Mitbewerber gibt, die diese Art von Dienstleistungen landesweit anbieten“, erklärt Jeroen Coopmans, MPS Manager Europe bei Office Depot. „Der MPS-Markt ist in Deutschland einfach noch nicht so weit entwickelt wie beispielsweise in UK, daher versprechen wir uns bessere Wachstumschancen, zumal unser neues Angebot ein klares Unterscheidungsmerkmal vom Wettbewerb darstellt.“

Aktuell adressiert Office Depot vor allem Unternehmen und Behörden in einer Größenordnung zwischen 25 und 500 Druck- bzw. Kopiersystemen. „Wir wissen aus der Marktforschung, dass das Wechsel-Potenzial hin zu einer MPS-Lösung in diesem mittleren Marktsegment am höchsten ist“, erklärt der Office-Depot-Manager. Man konzentriere sich damit auf den Bereich zwischen den Kernzielgruppen von Xerox (über 1000 Maschinen) und HP. Das letztgenannte Unternehmen ist übrigens neben Xerox einer der bevorzugten Lieferanten für Hardware und Supplies für Office Depot. Derzeit sind eine Anzahl an SW- und Farb-Systemen – Drucker wie MFP – für unterschiedliche Einsatzzwecke vorgesehen.

Jeroen Coopmans, MPS Manager Europe bei Office Depot: „Der MPS-Markt ist in Deutschland noch nicht so weit entwickelt wie beispielsweise in UK.“
Jeroen Coopmans, MPS Manager Europe bei Office Depot: „Der MPS-Markt ist in Deutschland noch nicht so weit entwickelt wie beispielsweise in UK.“

Die Optimierung einer Drucker/Kopierer-Landschaft – insbesondere wenn Systeme mehrerer Hersteller zum Einsatz kommen – erfordert eine Menge Know-How und Beratungsaufwand. Office Depot hat dazu sein Team um mehrere Spezialisten, die zuvor schon für MPS- und OEM-Anbieter gearbeitet haben, erweitert.

„Dementsprechend bieten wir unseren Kunden eine umfassende Beratung einschließlich der detaillierten Analyse der Ist-Situation“, führt Coopmans weiter aus. Bei der Umsetzung der MPS-Lösung biete man den Kunden eine weitgehende Flexibilität. So können Systeme unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz kommen, ebenso ist es möglich, vorhandene Geräte und neue Systeme – auch was das Leasing angeht – in dem MPS-Vertrag zusammenzufassen. Zudem könne der Kunde aus einem breiten Angebot an Original- und Alternativ-Supplies wählen. „Im Gegensatz zu typischen MPS-Anbietern gehen wir aber noch einen Schritt weiter, da wir den Kunden als ,One-Stop-Shop‘ buchstäblich sämtliche im Büro benötigten Produkte liefern können“, ergänzt Thorsten Daniels, Sales Manager Vertical Markets Germany, „aus Kostengesichtspunkten ist das natürlich für die Kunden interessant, da sie die Zahl der Lieferanten reduzieren können.“

Thorsten Daniels, Sales Manager Vertical Markets Germany: „Wir können den Kunden als ,One-Stop-Shop‘ buchstäblich sämtliche im Büro benötigten Produkte liefern.“
Thorsten Daniels, Sales Manager Vertical Markets Germany: „Wir können den Kunden als ,One-Stop-Shop‘ buchstäblich sämtliche im Büro benötigten Produkte liefern.“

Aber auch für Office Depot dürfte das neue Geschäftsfeld einigen Charme haben: Schließlich verfügt der Gobal über einen großen Kundenstamm und die nötige Logistik. Zudem: „Es handelt sich um eine Multi-Brand-Lösung, die es uns ermöglicht, Hardware und Supplies verschiedener Anbieter, einschließlich der Office-

Depot-Eigenmarke anzubieten“, verrät Daniels. Aus diesem Grund und nicht zuletzt auch wegen seiner umfassenden Planungs-Software und dem gesamteuropäisch umgesetzten MPS-Programm sei Xerox für Office Depot der logische Partner.

www.office-depot.de

www.xerox.de

www.hp.com/germany

Verwandte Themen
Office Depot Europe investiert in E-Commerce weiter
Neupositionierung in Richtung IT-Services: Office Depot in Nordamerika
Office Depot kauft IT-Services-Spezialisten weiter
Gute Servicequalität und fachliche Kompetenz bescheinigen die durch Testbild und Statista befragten Kunden der Böttcher AG.
Büromarkt Böttcher punktet mit Service-Qualität weiter
Office Depot schließt Lager in der Schweiz weiter
Office Depot in den USA hat vom 27. Februar an einen neuen CEO.
Gerry P. Smith neuer CEO bei Office Depot weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter