BusinessPartner PBS

Kompetenzen gebündelt

Mit der Akquisition von Voice & Words durch die Sell GmbH ist einer der größten Spezialisten für Diktierlösungen und Sprachtechnologien in Europa entstanden. Im Fokus des Distributors steht neben dem Geschäft mit analogen Diktiersystemen vor allem die digitale Sprachverarbeitung.

„Die Übernahme war eine ganz bewusste Entscheidung, in deren Folge der umsatzstärkste europäische Spezialdistributor für digitale Sprachverarbeitung entstanden ist“, kommentiert Geschäftsführer Hans-Jürgen Pelka die Entwicklung. Nach dem Übergang von Johannesberg nach Lauf a.d. Pegnitz und der Umfirmierung von Voice & Words in Voice & Words Distribution hat sich der seit mehr als zwölf Jahren etablierte Anbieter für Diktiersysteme und Sprachtechnologien eine führende Rolle in der Partner-Distribution erarbeitet. Europaweit mehr als 1200 Partner aus dem Bürofachhandel und der IT-Branche vertrauen auf die über 60-jährige Erfahrung der in Lauf ansässigen Sell GmbH, die, vertreten durch Jörg und Frank Sell, im August vergangenen Jahres Voice & Words von Alexander Fuchs, dem damaligen Geschäftsführer, übernahm.

„Der Bürofachhandel, der seit Jahrzehnten Diktiergeräte erfolgreich vertrieben hat, ist vielfach jedoch nicht Nutznießer der digitalen Entwicklung“, bedauert Geschäftsführer Hans-Jürgen Pelka (r.), gemeinsam mit Vertriebsleiter Achim Völkl.
„Der Bürofachhandel, der seit Jahrzehnten Diktiergeräte erfolgreich vertrieben hat, ist vielfach jedoch nicht Nutznießer der digitalen Entwicklung“, bedauert Geschäftsführer Hans-Jürgen Pelka (r.), gemeinsam mit Vertriebsleiter Achim Völkl.

Von der Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen sollen vor allem die Kunden profitieren. Die über zehnjährige Projekterfahrung der Sell GmbH in den Bereichen Behörden, Gesundheits- und Justizwesen ermöglicht es den Fachhandels-Partnern in Verbindung mit ihren eigenen Kompetenzen nun auch größere Vorhaben in diesem lukrativen Markt zu stemmen.

Jörg Sell und Hans-Jürgen Pelka, die Geschäftsführer der Voice & Words Distribution, haben die Aufgabe übernommen, diese Position weiter auszubauen und sich den Fachhandelspartnern noch prägnanter als Lösungspartner zu präsentieren. Dazu gehören technische und vertriebliche Schulungen der Partner-Mitarbeiter, technische Support-Leistungen via Remote und vor Ort, Projektakquisition und -Begleitung. Gleichzeitig will man auch die allgemeine Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das Thema Diktieren beziehungsweise digitale Sprachverarbeitung sein. Das qualifizierte Team des Spezialdistributors besteht aus dem bundesweit agierenden Außendienst mit Vorort-Betreuung, mehreren Mitarbeitern im technischen Support sowie einem schlagkräftigen Innendienst-Team. Hinzu kommt die Lieferperformance, die in den vergangenen Jahren mehrfach zu Hersteller-Auszeichnungen geführt hat. So sind Voice & Words Distribution und die Sell GmbH von ihren Lieferanten Philips, Olympus, Grundig und Nuance als einzigem Unternehmen im deutschen Markt als höchstzertifizierter Systempartner ausgezeichnet worden.

Als Distributor bedient Voice & Words Distribution hierbei das natürlich immer noch existierende Geschäft mit analogen Diktiersystemen von Philips und Grundig; die Schwerpunkte allerdings liegen auf digitaler Sprachverarbeitung. Ein- oder Mehrplatzlösungen bis hin zu großen Netzwerklösungen inklusive Spracherkennung, hochspeziellen Lösungen in WTS/Citrix-Umgebungen. Aber auch After-Sales-Maßnahmen wie Installationsconsulting, technischer Support, Einarbeitungen, Schulungen und Hilfestellungen jedweder Art für die Fachhandels-Partner gehören somit zu den Kernaufgaben des Unternehmens.

Ihr umfangreiches Produkt- und Service- Portfolio zeigen die Diktierprofies von Voice & Words Distribution auch auf ihrer Website
Ihr umfangreiches Produkt- und Service- Portfolio zeigen die Diktierprofies von Voice & Words Distribution auch auf ihrer Website

„Der Markt für Diktier-Equipment entwickelt sich dynamisch in Richtung digitaler Sprachverarbeitung und Spracherkennung. Im Gegenzug verliert der analoge Markt mit Kassetten-Geräten jährlich zirka acht Prozent und wird mittel- bis langfristig bedeutungslos werden“, berichtet Hans-Jürgen Pelka. Eine Entwicklung, die auch durch die ständige Verteuerung analoger Produkte durch die beiden Hersteller, die entweder in Deutschland oder auch Österreich produzieren, unterstützt wird, weiß der Voice-&-Words-Distribution-Geschäftsführer. Das heiße jedoch nicht, dass Zubehör nicht auch langfristig noch verfügbar wären, da die Abschmelzung der analogen Basis sicher noch einige Jahre anhalte. Schon heute könne man allerdings sagen, dass professionelle digitale Lösungen und Software unter dem Strich betrachtet die Preismarken für analoge Diktierprodukte zum Teil erheblich unterschreiten würden.

„Der Bürofachhandel, der seit Jahrzehnten Diktiergeräte erfolgreich vertrieben hat, ist vielfach jedoch nicht Nutznießer dieser Entwicklung“, bedauert Pelka, „das muss nicht sein.“ Auch der Bürofachhandel könne an der Digitalisierung des Marktes partizipieren. Schließlich seien die Kunden des Bürofachhändlers beziehungsweise die Anwender von Diktiergeräten immer noch identisch und lediglich ihre Arbeitsweise habe sich verändert. Für manche Anwendergruppen sei Diktieren zwar zum Teil aus der Mode gekommen, räumt der Geschäftsführer von Voice & Words Distribution ein. Im Gegenzug dazu haben andere Nutzergruppen mit Einzug der digitalen Technologie neue Anwendungen für sich entdeckt und folgen sehr aufmerksam diesen Entwicklungen. „Das zeigt die immer stärker werdende Nachfrage nach digitalen Lösungen“, erklärt Pelka.

Fachhändler, die diesem Trend noch nicht gefolgt seien, müssten immer häufiger feststellen, dass sich ihre Kunden umorientieren und sich beispielsweise an qualifizierte Bürofachhändler oder Systemhäuser wenden. Damit der Fachhandel auch weiterhin am lukrativen Geschäft mit Diktiersystem teilhaben kann, sei man jederzeit ansprechbar und gerne bereit, Partner umfänglich zu unterstützen, ganz gleich ob bei der Qualifizierung oder der konkreten Umsetzung.

www.voicewords.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter