BusinessPartner PBS

Conferencing: „Ein Blick in die Zukunft”

Erstmals greift die Messe Frankfurt im Rahmen der Paperworld Imaging das Thema Conferencing auf. BusinessPartner PBS sprach mit Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld, über Erwartungen, Potenziale und Ziele.

Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld, will „den Angebotsbereich der Paperworld Imaging konsequent weiterentwickeln.”
Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld, will „den Angebotsbereich der Paperworld Imaging konsequent weiterentwickeln.”

Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld, will „den Angebotsbereich der Paperworld Imaging konsequent weiterentwickeln.”Herr Reichhold, was erwartet die Besucher der Paperworld im Themenbereich Conferencing?

Conferencing umfasst die Produkte rund ums Präsentieren, Besprechen und Weiterbilden wie Flipcharts oder Projektoren, aber auch Electronic Pens, elektrochrome Glasflächen sowie umfassende Audio-/Videosysteme. Sie bilden einen immer wichtigeren Bestandteil der Büro- und Arbeitsplatzausstattung. Ob für Meetingräume, Schulungszentren oder jede Form von mobilen Arbeitsplätzen – der Trend geht zu einer Ausstattung, die verschiedene Formen von Kommunikation mit den Kollegen ermöglicht. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation präsentieren wir zur kommenden Veranstaltung die neuesten Tendenzen und Erkenntnisse in diesem Bereich. Auf einem Sonder- areal in der Halle 4.0 (Zahl der Aussteller bei Redaktionsschluss: 115) zeigen speziell gestaltete Medienräume den Paperworld-Besuchern, wie die Conferencing-Produkte eingesetzt werden können.

Ist es nicht ein sehr großer Spagat zwischen den beiden Themen Conferencing und Imaging? Wie werden Sie diesen meistern?

Nein, es ist vielmehr ein Blick in die Zukunft. Und genau das ist ja die Aufgabe einer Weltleitmesse. Mit dem neuen Thema Conferencing wird der Angebotsbereich Paperworld Imaging konsequent weiterentwickelt. Studien haben ergeben, dass das Conferencing-Segment immer mehr an Bedeutung gewinnt. Und viele unserer Aussteller haben ja bereits Produkte wie Flipcharts oder Beamer in ihrem Portfolio. Nun können sie im Rahmen von Paperworld Imaging damit auch neue Zielgruppen, wie Weiterbildungs- und Schulungszentren oder AV-Medienhäuser, erreichen. Auch bestehenden Zielgruppen wird mit der Integration des neuen Themas der Zugang zu diesem innovativen Marktsegment erleichtert.

Konferenzraum
Konferenzraum

Wird das Thema Conferencing auch auf der Paperworld 2009 wieder aufgegriffen, das Konzept eventuell noch erweitert, oder bleibt es bei einer einmaligen Darstellung des Themas?

Es macht den Erfolg der Paperworld aus, dass wir frühzeitig Tendenzen aufgreifen, die wir im Markt erkennen, und dass wir ihnen im Rahmen der Weltleitmesse eine Plattform bieten. In dem Thema Conferencing erkennen wir einen deutlichen Trend, den wir frühzeitig in das passende Umfeld von Paperworld Imaging integrieren und ausbauen wollen. Wie das langfristig aussieht, hängt aber natürlich von der Entwicklung im Markt ab."

www.messefrankfurt.com  

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter