BusinessPartner PBS

Allrounder fürs Home-Office

Mit vier neuen „Pixma“-Multifunktionssystemen aktualisiert Canon sein Portfolio für das SoHo-Umfeld. Mit leistungsstarker Hardware und modernen Softwaretools sorgen die neuen Allrounder für mehr Produktivität in modernen Home-Office-Umgebungen.

Das Flaggschiff der neuen „Pixma“-Serie, der „MX 925“ bietet zahlreiche Neuerungen, darunter Duplex-Scan und „Direkt Disc Print“
Das Flaggschiff der neuen „Pixma“-Serie, der „MX 925“ bietet zahlreiche Neuerungen, darunter Duplex-Scan und „Direkt Disc Print“

Mit den neuen „Pixma“-Multifunktionssystemen „MX395“, „MX455“, „MX525“ und „MX925“ hat der japanische Technologiekonzern Canon vier neue Allrounder präsentiert, die Arbeiten im Small- und Home-Office noch produktiver machen sollen. Flaggschiff der neuen Serie ist der „MX925“. Das System hat zwei staubgeschützte Papierkassetten mit einer Kapazität für bis zu 250 Blatt Normalpapier beziehungsweise 20 Blatt Fotopapier im Format 10 x 15 oder 13 x 18 cm und bietet damit eine größere Flexibilität im Medienhandling. Mit zehn Farb- beziehungsweise 15 Schwarzweiß-ISO-Seiten pro Minute wurde auch die Druckgeschwindigkeit des „MX925“ im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich gesteigert. Zudem können mit „Direct Disc Print“ auch CDs, DVDs oder Blu-ray-Disks bedruckt werden.

Auch das Scannen, Faxen und Kopieren ist eine schnelle und einfache Angelegenheit. Die Modelle „MX395“, „MX455“ und „MX525“ verfügen über einen vollständig integrierten automatischen Dokumenteneinzug (ADF) für bis zu 30 Blatt. Noch produktiver ist der „MX925“ mit ADF inklusive Duplexfunktion für bis zu 35 Blatt. Die Systeme „MX525“ und „MX925“ bieten mit der Funktion „Auto 2-sided Print“ einen automatischen Duplex-Druck. Beide Modelle haben zudem ein großes TFT-Farb-Display mit direktem Zugang zu Cloud-Funktionen. Das bifunktionale Bedienfeld erleichtert über LED-Tasten den Druck-, Kopier-, Scan- und Faxvorgang.

Für alle Modelle gibt es optional kostengünstige XL-Tinten mit hoher Kapazität. Das Single-Ink-System „MX925“ mit fünf separaten Tinten ist zudem das erste Canon-Tintenstrahlsystem, für das es einen optionalen XXL-Schwarztintentank gibt, mit dem gemäß ISO/IEC 24711 bis zu 1000 A4-Seiten gedruckt werden können, ohne dass der Tank ersetzt werden muss.

Voll mobil: die neue Multifunktionsgeräte-Range unterstützt viele Möglichkeiten zum Drucken von oder Scannen auf mobile Endgeräte und im Netzwerk.
Voll mobil: die neue Multifunktionsgeräte-Range unterstützt viele Möglichkeiten zum Drucken von oder Scannen auf mobile Endgeräte und im Netzwerk.

Neu bei den „Pixma MX“-Systemen ist die Canon-Software „My Image Garden“ für die mühelose Navigation zwischen Druck- und Scanfunktionen. Die Software ist als zentrale Plattform konzipiert und verknüpft die für die Systeme verfügbaren Module in einer praktischen und einfachen Schnittstelle. „My Image Garden“ hat zudem viele hilfreiche Funktionen, die den Büroablauf unterstützen, darunter Scanfunktionen wie Auto-Scan, Foto-Scan und Dokumenten-Scan sowie Stitch-Optionen. Zu den neuen Features gehören moderne Scan-to-Cloud-Funktionen, mit denen direkt in Cloud-Services wie Dropbox und Evernote gescannt werden kann, sowie – für erhöhte Sicherheit – die Option, ein Dokument via Scanvorgang als passwortverschlüsseltes PDF zu speichern.

Auch für das Drucken im Netzwerk, von Smartphone oder Tablet bieten die Systeme zahlreiche Möglichkeiten. Über die Canon „Easy-PhotoPrint App“ unterstützen „MX455“, „MX525“ und „MX925“ den Druck vom Smartphone und Tablet. Sie können aber auch einfach in ein kompatibles WLAN-Netzwerk eingebunden werden. „MX525“ und „MX925“ verfügen zudem über „Pixma Cloud Link“, der Google „Cloud Print“ und Apple „AirPrint“ unterstützt.

Features

leistungsfähige Allrounder

Kostensparende XL- und XXL-Patronen

hohe Konnektivität, für mobiles Drucken und Scannen

www.canon.de

Verwandte Themen
Canon Partner Convention 2017: Klares Bekenntnis zum Handel vermittelt
Canon will Partner-Business weiter ausbauen weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Canon Europe investiert in mobiles Drucken weiter
Hajo Soldan ist neuer Director Indirect Sales bei Canon Deutschland.
Hajo Soldan leitet den indirekten Vertrieb von Canon weiter
Jürgen Krüger, Director Indirect Sales bei Canon Deutschland, verlässt den Hersteller, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.
Jürgen Krüger und Canon gehen getrennte Wege weiter
Offizielle Einweihung der Deutschland-Zentrale von Canon (v. l.): Rokus van Iperen, President & CEO Canon EMEA, Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, und Rainer Führes, Geschäftsführer Canon Deutschland
Canon weiht neue Deutschland-Zentrale ein weiter