BusinessPartner PBS

Cyber-Kriminellen auf der Spur

Mit pointiertem Humor auf das Thema IT-Sicherheit aufmerksam machen: Im September startete der Software-Hersteller G-Data seine Werbekampagne für das Security-Flaggschiff „TotalCare 2008”.

Bilder des ersten G-Data-TV-Spots
Bilder des ersten G-Data-TV-Spots

Bilder des ersten G-Data-TV-SpotsMit großem Elan stieg das Bochumer Unternehmen eigenen Angaben zufolge als erster IT-Security-Hersteller in Deutschland, Ende September in die TV-Werbung ein. Die Fernsehwerbung ist Teil einer breit angelegten Cross-Media-Kampagne und beinhaltet auch Print- und Online-Werbung in Fach- und Consumer-Medien. Die unterhaltsamen Spots werden zur besten Sendezeit auf ARD, RTL, Sat1, Pro7, RTL II, Vox, Kabel1, N24 und D Max ausgestrahlt. Zu sehen sind sympathische, aber vollkommen unbedarfte Polizeibeamte, die plötzlich mit einer „völlig neuen“ Form der Kriminalität konfrontiert werden – der Online-Kriminalität. Die prägnante Botschaft der Spots: PC-Anwender sollten beim Schutz vor Internetkriminalität auf Profis setzten.

„Werbung muss die Innovationskraft widerspiegeln, ohne zu langweilen”, weiß G-Data-Vorstand Frank Heisterle.
„Werbung muss die Innovationskraft widerspiegeln, ohne zu langweilen”, weiß G-Data-Vorstand Frank Heisterle.

„Werbung muss die Innovationskraft widerspiegeln, ohne zu langweilen”, weiß G-Data-Vorstand Frank Heisterle.„Werbung muss die Innovationskraft der Produkte widerspiegeln, ohne dabei den Zuschauer zu langweilen. Ich denke, mit unseren TV-Spots machen wir auf pointierte und unterhaltsame Art auf das Thema IT-Security aufmerksam. Kein anderer Hersteller hat bisher im Fernsehen für seine Sicherheits-Lösungen geworben. Der Handel wird von un- serem TV-Engagement sicherlich deutlich profitieren“, erklärt Frank Heisler, Vorstand der G-Data Software AG.

Allein mit der ersten TV-Staffel erreicht G-Data eigenen Angaben zufolge in Deutschland 70 Prozent aller 20 bis 49-jährigen PC-Besitzer. „Die Rückmeldung seitens unserer Handelspartner ist durchweg positiv.“ Gezeigt werden die Videos jedoch nicht nur im TV. Auch auf der Video-Plattform YouTube finden die lustigen Clips eine breite Zielgruppe und großen Anklang. So große, dass sie auch international wahrgenommen werden und mittlerweile sogar mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen zu sehen sind.

www.gdata.de

Verwandte Themen
Seit Mai 2016 ist Marco Coriand mit seinem Team für den Vertrieb von Lexware-Produkten über Fachhandel und Distributoren verantwortlich.
Lexware-Partner mit zweistelligen Wachstumsraten weiter
Screenshot der CDS-Website mit neuem Corporate Design.
CDS mit neuem Namen und frischem Anstrich weiter
Aki-Vertriebsdirektor Markus Schmidt
Markus Schmidt ist neuer Aki-Vertriebsdirektor weiter
Der Anteil der Cloud-Befürworter steigt. (Quelle: Bitkom/KPMG 2016)
Cloud Computing setzt sich durch weiter
Bei der Eröffnung in Düsseldorf (von links): Heinrich Alphons, Nick Dabanovic, Claus Specking und Bob Kalyan (Bild: iTS)
iTS mit Training & Solution-Center in Deutschland gestartet weiter
Mit welchen der folgenden Themen beschäftigt sich Ihr IT-Bereich in den kommenden zwei Jahren? (c) Lünendonk-Studie 2016: Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland, September 2016
Rolle der Fachbereiche bei IT-Projekten gewinnt an Bedeutung weiter