BusinessPartner PBS

Etiketten richtig positioniert

Dass ein innovatives Produkt auf dem Etikettenmarkt einiges bewegen kann, zeigen die „Movables” von Herma. Mehr Flexibilität beim Kennzeichnen und Beschriften verheißen neben der neuartigen Klebetechnologie auch unterstützende Software-Lösungen.

Herma-Marketingleiter Achim Röderer: „Das Tolle an den Movables: Die Endverbraucher erkennen sofort ihren Mehrwert.“
Herma-Marketingleiter Achim Röderer: „Das Tolle an den Movables: Die Endverbraucher erkennen sofort ihren Mehrwert.“

Herma-Marketingleiter Achim Röderer: „Das Tolle an den Movables: Die Endverbraucher erkennen sofort ihren Mehrwert.“„Das Etikett, das mehr kann“ – dieses Versprechen begleitete die Markteinführung der „Movables”. „Davon überzeugten die Etiketten sowohl Händler als auch Endverbraucher, sie sind mittlerweile fest im Markt etabliert“, wie Herma-Marketingleiter Achim Röderer bestätigt. Das Stuttgarter Unternehmen hat damit seine Rolle als ein führender Spezialist für Selbstklebetechnik nachhaltig bestätigt. „Händler und Endverbraucher haben das Potenzial frühzeitig erkannt. Kein anderes Etikett haftet zuverlässig auf unterschiedlichen Materialien, lässt sich dennoch jederzeit rückstandsfrei abziehen und haftet mehrfach wieder.

Das löst zahlreiche Probleme beim Kennzeichnen und Beschriften und eröffnet völlig neue Anwendungsmöglichkeiten“, hebt Röderer hervor. „Handelspartner können sich mit den „Movables” gegenüber ihren Kunden als kompetente Problemlöser positionieren und profitieren zusätzlich vom Leistungsversprechen einer starken Marke.“ Die Produktvorteile haben auch führende Branchenexperten wie Toni Volz vom Fachhandelsunternehmen Papier Fischer in Karlsruhe er- kannt. „Movables sind die Haftnotizen unter den Etiketten und eines der innovativsten Produkte der letzten Jahre in der Branche“, bewertet er die Innovation. Er hat die „Movables” nicht nur in seinem Online-Shop gelistet und im Ladengeschäft platziert, sondern nutzt sie bereits seit Monaten, um interne Logistikprozesse zu optimieren.

In jeder Hinsicht vielseitig

„Dass die Einlistung erfolgreich verlaufen ist, liegt in erster Linie am Produkt selbst, das erkennbaren Mehrwert für Händler und Endverbraucher schafft“, sagt Achim Röderer. Die Produktvorteile können die Kunden dank einer breit angelegten und kontinuierlichen Be- musterung direkt erleben. „Kritische Anwender im Office-Bereich zeigten sich in mehreren Tests von der Multifunktionalität, der leichten Handhabung und der Flexibilität begeistert und bewerteten das Produkt deutlich besser als die Etiketten, die sie bisher nutzten“, betont der Marketingchef. „In jedem Anwendungsfall sehr zweckmäßig“, bestätigte zum Beispiel eine Testerin, die als Assistentin im Bereich Rechnungswesen eines Energieversorgungs-Unternehmens tätig ist. „Saubere Sache“, freute sich eine Vorstandssekretärin in einem Pharmagroßhandel angesichts der Möglichkeit des rückstandsfreien Ablösens der Etiketten. Darüber hinaus schätzen die Anwender das vielseitige Sortiment, das unterschiedlichstes Nutzungsverhalten unterstützt. Es umfasst 50 Artikel, darunter A4-Formate für den PC-Druck in 25- und 100-Blatt-Packungen sowie praktische Büropackungen zum Handbeschriften. „Die Etiketten eignen sich für Anwendungen im Büro und im Lager ebenso wie beim Versand und zu Hause, für den kleinen und großen Bedarf“, so Röderer. Ihre Anwenderfreundlichkeit kommt auch und vor allem im Bereich Ordnerrücken zum Tragen. Da Movables repositionierbar sind, lässt sich ein versehentlich schräg aufgeklebtes Etikett schnell korrigieren. Und sie können nach Gebrauch problemlos wieder abgelöst werden, ohne Rückstände zu hinterlassen und den Ordner zu beschädigen.

Cleverer Berater im Internet für Händler und Endverbraucher: Der EtikettenScout verkürzt den Beratungsaufwand deutlich.
Cleverer Berater im Internet für Händler und Endverbraucher: Der EtikettenScout verkürzt den Beratungsaufwand deutlich.
Wegweisende Vermarktung zeigt Wirkung

Cleverer Berater im Internet für Händler und Endverbraucher: Der EtikettenScout verkürzt den Beratungsaufwand deutlich.Um die Bekanntheit des Produkts innerhalb kurzer Zeit zu steigern und Endanwender auf schnellstem Weg an den POS zu führen, ist Herma selbst außergewöhnliche Wege gegangen. „Unsere Plakataktion, mit der wir die Einführung des Movables-Bodendisplays begleitet haben, hat sich als besonders zugkräftig erwiesen“, resümiert Achim Röderer. „Die Maßnahme hat die Frequenz am Verkaufspunkt merklich erhöht, berichten uns teilnehmende Händler.“ Ein weiterer Erfolgsfaktor: das Ineinandergreifen von Etiketten- und Softwarekompetenz. Mit dem EtikettenScout stellt das Unternehmen Händlern und Endverbrauchern jetzt einen cleveren Berater im Internet zur Seite. Mit dem laut Herma branchenweit einmaligen Tool finden sie nicht nur aus der Vielzahl der „Movables”, sondern aus dem gesamten Sortiment schnell das richtige Etikett.

Multifunktionalität, leichte Handhabung und Flexibilität begeistern auch kritische Anwender im Office-Bereich,wie mehrere Lesertests in Endverbraucher-Medien gezeigt haben.
Multifunktionalität, leichte Handhabung und Flexibilität begeistern auch kritische Anwender im Office-Bereich,wie mehrere Lesertests in Endverbraucher-Medien gezeigt haben.

Multifunktionalität, leichte Handhabung und Flexibilität begeistern auch kritische Anwender im Office-Bereich,wie mehrere Lesertests in Endverbraucher-Medien gezeigt haben.Der Vorteil für Händler: „Der EtikettenScout verkürzt den Beratungsaufwand im direkten Kundenkontakt“, stellt Röderer heraus. Der virtuelle Etiketten-Finder steht unter www.herma.de/scout jederzeit und kostenlos zur Verfügung. Je nachdem, welches Kriterium für den Nutzer entscheidend ist, wählt er zum Beispiel die Art der Etiketten-Anwendung, eine Hafteigenschaft oder ein Format. Bei Bedarf lässt sich das Ergebnis durch Kombinieren verschiedener Auswahlkriterien noch verfeinern. Der EtikettenScout führt auf jedem Weg zum passenden Etikett. Die jeweiligen Treffer werden dann in Echtzeit angezeigt. „Hat der Anwender das Etikett dann gekauft und möchte es mit dem PC gestalten und drucken, kann der Händler auf unseren Etiketten-Assistent online verweisen“, unterstreicht der Marketingleiter. Das Internet-Tool erlaubt Endanwendern, ihre Etiketten komfortabel zu gestalten und zu drucken – kostenlos und ohne Softwareinstallation. Röderer: „Mit beiden Lösungen kann der Händler nicht nur seine Herma-Etiketten effektiv vorverkaufen, sondern zudem sein Profil als Spezialist im Etiketten-Bereich weiter schärfen.“

www.herma.de

Verwandte Themen
Herma-Standort in Filderstadt, wo das größte Investitionsprojekt der Firmengeschichte vor dem Start steht
Herma bleibt auf Wachstumskurs weiter
Der Dash Button bringt Amazons bequemes 1-Click-Bestellen nach Hause – geht der Vorrat zu Neige, einfach den Knopf drücken, und die Bestellung wird automatisch durchgeführt.
Amazon Dash Button kommt nach Deutschland weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter