BusinessPartner PBS

Nachfüllen wird leichter

Mit dem neuen „PowerPad” präsentiert Pelikan eine nach eigenen Angaben „weltweite Innovation” im Bereich Druckerzubehör.

Aufsetzen, fertig, voll: „PowerPad” zeichnet sich durch schnelle und saubere Handhabung aus.
Aufsetzen, fertig, voll: „PowerPad” zeichnet sich durch schnelle und saubere Handhabung aus.

Aufsetzen, fertig, voll: „PowerPad” zeichnet sich durch schnelle und saubere Handhabung aus.Das patentierte Nachfüllsystem „PowerPad“ ist eine Refill- Lösung zu der Canon-Originalpatrone „CLI-8” und „PGI-5”, für die Druckerserie „Pixma IP”, der zu den meist verkauften Tintenstrahl- und Multifunktionsdruckern in Europa zählt. „PowerPad“ ermöglicht dem Anwender ein einfaches, schnelles und sauberes Handling in gewohnter Pelikanqualität mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Dem Hersteller ist es mit dem „Power-Pad” gelungen durch eigene Forschung, Entwicklung und Produktion, ein neuartiges Nachfüllsystem für die Canon-Original- Patronen herzustellen. Diese ist mit einem komplizierten, derzeit nicht entschlüsselbaren Chip ausgestattet, der einen Nachbau der Patrone nicht zulässt. Als „revolutionär” bezeichnet Pelikan das „PowerPad”-System, mit dem sich das bisher umständliche Nachfüllen der Tintenpatrone erübrigt. Jeweils drei Pads entsprechen der Füllmenge einer Originalpatrone. Die leergeschriebene Tintenpatrone wird auf die markierte Öffnung des PowerPads aufgesetzt. Durch den Kapillareffekt wird das Nachfüllen automatisch und ohne weiteres Zutun in einigen Minuten erledigt. Mit der neuen Technologie spricht Pelikan alle Konsumenten an, die eine kostengünstigere Alternative zum Original einsetzen wollen. Händler hingegen profitieren nach Angaben des Herstellers von attraktiven Margen.

www.pelikan-hardcopy.com

Verwandte Themen
Auf der Hauptversammlung Anfang Oktober soll der erforderliche Beschluss für den „Squeeze-out“ fallen.
Malaysier nennen Betrag für Ankauf der Pelikan-Aktien weiter
Pelikan International verkauft sein Geschäft Druckerverbrauchsmaterial an Print-Rite.
Pelikan verkauft Hardcopy-Business an Print-Rite weiter
Standort Falkensee: Pelikan verkauft die Tochtergesellschaft POSS
Pelikan verkauft POS Servicegesellschaft weiter
Pelikan am Standort in Hannover: Der Mehrheitsaktionär will jetzt die Aktien der Kleinaktionäre übernehmen.
Pelikan Int. will Squeeze-out weiter
Pelikan Hardcopy am Produktionsstandort im tschechischen Kyov
Pelikan Hardcopy erneuert seine Zertifizierungen weiter
Pelikan-Druckerpatronen funktionieren trotz Update weiter