BusinessPartner PBS

Portfolio mit Etiketten komplettiert

Sigel, bislang vor allem mit einem umfangreichen Papier-, Folien- und Visitenkartenprogramm im Markt aktiv, positioniert sich mit der Einführung des neuen Etiketten-Programms gezielt als „Komplett-Anbieter für PC-Druckmedien“.

Sigel-Geschäftsführer Werner Bögl zur Ausrichtung des neuen Etiketten-Programms: „Die Qualität der Produkte und die Preispositionierung entsprechen dem Marken-Anspruch von Sigel.“
Sigel-Geschäftsführer Werner Bögl zur Ausrichtung des neuen Etiketten-Programms: „Die Qualität der Produkte und die Preispositionierung entsprechen dem Marken-Anspruch von Sigel.“

Sigel-Geschäftsführer Werner Bögl zur Ausrichtung des neuen Etiketten-Programms: „Die Qualität der Produkte und die Preispositionierung entsprechen dem Marken-Anspruch von Sigel.“Herr Bögl, Sigel hat das bisherige Produktprogramm um den Bereich Etiketten ergänzt. Welche Strategie steht dahinter, sich in einem bereits von mindestens zwei Wettbewerbern gut besetzten Markt neu zu engagieren? Wie Sie ja wissen, Herr Stark, gehört Sigel zu den führenden Anbietern von Druckmedien. Wir bieten ein kompetentes und vor allem ein komplettes Programm an Druckmedien, wie Papiere, Folien, Visitenkarten usw. Bisher hatten wir den Produktbereich Etiketten mit unserem Kooperationspartner abgedeckt. Durch die Auflösung dieser Vertriebskooperation lag es nahe, die im Bereich Etiketten entstandene Lücke wieder zu schließen und dieses für uns wichtige Produktfeld in unser Portfolio aufzunehmen. Seit August können wir dem Handel und dem Verbraucher das komplette Druckmedienprogramm unter unserer Marke anbieten. Dass Sigel in diesem Bereich nicht wettbewerbslos ist, war uns natürlich durchaus bewusst. Mit Etiketten verfolgen wir aber unsere ganz eigene, bereits geschilderte Strategie.

Neueinsteiger bauen in der Regel auf das Preisargument. Wie umfangreich ist das neue Programm und wie ist die Preispositionierung?Mit unserem Etikettensortiment decken wir alle relevanten Themen voll ab. Angefangen vom Universaletikett über Adressetiketten bis hin zu wiederablösbaren Etiketten. Dabei hat das Sortiment nicht nur die nötige Breite, sondern auch eine entsprechende Tiefe. Sigel ist hier als kompetenter Anbieter gegenüber dem Handel, aber auch dem Endverbraucher aufgestellt. Preislich positionieren wir uns absolut als Markenartikler. Es liegt nicht in unserem Interesse, ein Preisdumping zu verursachen. Die Qualität der Produkte und die Preispositionierung entsprechen dem Markenanspruch von Sigel.

Welche Handelskanäle stehen bei der Markteinführung im Fokus?Für uns stehen alle relevanten Absatzkanäle im Fokus, in denen wir schon heute mit unseren Druckmedien vertreten sind.

Kompetente Shop-Lösung zum Thema Druckmedien: eine klare Struktur in der Warenpräsentation als Abverkaufsargument
Kompetente Shop-Lösung zum Thema Druckmedien: eine klare Struktur in der Warenpräsentation als Abverkaufsargument

Kompetente Shop-Lösung zum Thema Druckmedien: eine klare Struktur in der Warenpräsentation als AbverkaufsargumentEin ganz wichtiger Punkt ist zweifelsohne die Abverkaufsunterstützung der Handelspartner. Welche Marketing-Tools stehen zur Verfügung? Um das Handling der Etikettenbeschriftung für den Verbraucher möglichst einfach zu machen, haben wir verschiedene Gestaltungs- bzw. Beschriftungstools geschaffen. Als erstes war es uns natürlich wichtig, dass unsere Etiketten in allen relevanten Software-Programmen wie beispielsweise im Microsoft Office-Paket hinterlegt sind. Das ermöglicht dem Anwender eine schnelle und einfache Beschriftung und schafft natürlich auch Nachfrage im Handel. Als Profi-Lösung wurde die „Professional Label Software“ entwickelt – ein Programm, das für den Etikettendruck keine Wünsche offen lässt. Für alle, die in ihrem Unternehmen keine Programme installieren und Vorlagen downloaden dürfen, bieten wir die innovative Online-Lösung print@web. Damit können Etiketten direkt und schnell online gestaltet und im Büro ausgedruckt werden. Speziell für den Handel wurde ein breites Marketingprogramm entwickelt, das auf die einzelnen Bedürfnisse des Handels in den unterschiedlichen Kanälen abgestimmt ist.

Gibt es spezielle Einführungsaktionen? Zur Einführung gibt es die „Hamster-Pack“-Aktion mit 20 Prozent mehr Inhalt. Dies ist ein attraktives Einsteigerpaket für den Handel und für den Verbraucher, das die Möglichkeit bietet, sich von der Etikettenqualität überzeugen zu können.

 Der Sigel-Außendienst hat das neue Programm bereits seit einigen Monaten im Handel vorgestellt. Wie ist die Resonanz? Gibt es schon nennenswerte Kataloglistungen für das kommende Jahr? Die Resonanz der ersten Wochen ist durchwegs positiv. Der Vorteil für den Handel, alle Druckmedien von einer Quelle beziehen zu können, liegt klar auf der Hand. Auch beim Verbraucher ist die Akzeptanz unserer Etiketten beachtlich. Viele arbeiten schon lange mit Sigel-Druckmedien und sind von der Qualität der grünen Marke überzeugt.

Umfangreiches Angebot: von Universal- bis wiederablösbaren Etiketten
Umfangreiches Angebot: von Universal- bis wiederablösbaren Etiketten

Umfangreiches Angebot: von Universal- bis wiederablösbaren Etiketten www.sigel.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter