BusinessPartner PBS

Interaktiv und attraktiv

Die Verbindung von Design und Technik hat sich Kindermann auf die Fahnen geschrieben. Auf der ISE präsentierte der Komplettanbieter für Präsentations- und Konferenztechnik einen Hingucker namens „EVA“.

Auf der ISE in Amsterdam präsentierte Kindermann die gesamte Produktpalette.
Auf der ISE in Amsterdam präsentierte Kindermann die gesamte Produktpalette.

Während bisher Qualität, Funktion und einfache Handhabung im Vordergrund standen, legt der Ochsenfurter Spezialist für Präsentations- und Medientechnik sein Augenmerk verstärkt auch auf Design und das Anbieten von Komplettlösungen. Das gilt etwa für den noch jungen, vom Systemgedanken deutlich geprägten Kindermann-Bereich Conferencing: Durch den modularen Aufbau und die verschiedenen Linien lassen sich die Konferenzraummöbel praktisch jedem Bedarf anpassen. Das technische Equipment wird dabei funktionell in die Möbel integriert – so kann auch ein Konferenzraum zum Aushängeschild eines Unternehmens werden.

Beispiele für eine harmonische Verbindung von Design und Technik zeigt Kindermann in der neuen Broschüre „Innovationen 2010“. „Für unsere Handelspartner ist die Broschüre ein guter Türöffner. Auf mehr als 50 Seiten stehen Lösungen im Vordergrund, die dem Endkunden Anregungen geben sollen, wie innovative Präsentations- und Konferenztechnik eingesetzt werden kann. Zusammen mit dem Händler kann er diese an seine individuellen Bedürfnisse anpassen“, beschreibt Norbert Dorn, Marketingleiter bei Kindermann, den Nutzen.

Die Anwendungsbeispiele reichen von Video-Conferencing über Digital-Signage bis hin zu Konferenzraummöbeln, die die notwendige Technik „beherbergen“. Mit Kindermann-Finance kann der Händler darüber hinaus seinen Kunden günstige Finanzierungskonzepte anbieten.

Ein weiteres Beispiel für die Kombination aus Design und Funktion ist „EVA“ – die „Elektronische Virtuelle Assistentin“. Die auffällige Lichtsäule ist ein Hingucker und kommt als elektronische Empfangsdame oder als Serviceterminal zum Einsatz. Damit ist sie sowohl für die Besucherführung als auch als Informationscounter beispielsweise auf Veranstaltungen geeignet.

Das interaktive System, das einfach zu bedienen sein soll, kann Besucher aber nicht nur willkommen heißen, sondern diese bei Bedarf auch gleich mit einem Ansprechpartner verbinden. Premiere feierte „EVA“ unlängst auf der Fachmesse Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam. Hier übernahmen gleich zehn „EVAs“ die Aufgabe, Besucher über die Aussteller und die Messe zu informieren – mit detaillierten Angaben zu den einzelnen Aussteller-Unternehmen, ihren Produkten und den entsprechenden Hallenplänen.

www.kindermann.com

Verwandte Themen
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter
Die Cashback-Aktion umfasst sowohl Produkte aus dem Segment Medientechnik, wie das „CablePort desk²“ (Bild) als auch aus dem Bereich Präsentation.
Kindermann startet Cashback-Aktion für Händler weiter
Freut sich über die Auszeichnung von Milestone: Thomas Gerner, Leiter Produktmanagement bei Kindermann (2.v.r.).
Projecta zeichnet erneut Kindermann aus weiter
Award-Verleihung auf der ISE: (v.l.) CTouch-Geschäftsführer Francois Barlinckhoff, Kai Ellingsen, Gebietsverkaufsleiter bei Kindermann, Remmelt van der Woude, Geschäftsführer CTouch und Frank Himmel, Produktmanager Projektoren & Displays, Interaktive Syst
CTouch zeichnet Kindermann aus weiter