BusinessPartner PBS

Über 1000 „Klicks" pro Sekunde

Laut Photoindustrie-Verband und GfK verzeichnet der Foto- und Imagingmarkt im fünften Jahr hintereinander Wachstum beim Absatz der wichtigsten Produktsegmente. Und die Prognosen sind auch für 2009 durchaus positiv.

Die Photokina war auch im vergangenen Jahr wieder Highlight und Trendbarometer der Foto- und Imaging-Branche...
Die Photokina war auch im vergangenen Jahr wieder Highlight und Trendbarometer der Foto- und Imaging-Branche...

Die Photokina war auch im vergangenen Jahr wieder Highlight und Trendbarometer der Foto- und Imaging-Branche...Motor des anhaltenden Booms, so der Vorsitzende des Photoindustrie-Verbandes, Helmut Rupsch, seien nach wie vor kompakte Digitalkameras sowie digitale Spiegelreflexkameras und das daraus resultierende Zubehörgeschäft mit Objektiven, Stativen, Software und Fototaschen. Noch nie wurden in Deutschland mit 9,32 Millionen so viele Digitalkameras wie in 2008 verkauft. Dies entspricht einer Steigerung um plus neun Prozent zum Vorjahr. Der Absatz an digitalen Spiegelreflexkameras konnte in 2008 um 28 Prozent zu 2007 auf 880 000 Stück gesteigert werden, was einen Absatzrekord in diesem Segment darstellt. Entsprechend dieser positiven Marktentwicklung konnte auch der Absatz von Objektiven um 32 Prozent gesteigert werden. Sehr gute Zuwachsraten weist auch das Segment der digitalen Multimediakameras aus. Der consumer- und profiorientierte Gesamtmarkt kann allein für Deutschland mit einem Gesamtumsatz von mehr als 10 Milliarden Euro angegeben werden, wobei laut Photoindustrie-Verband 65 bis 70 Prozent auf den consumernahen Bereich von Foto und Imaging entfallen dürften. Das Wertwachstum kann mit dem Mengenwachstum in 2008 wegen des zum Teil stark rückläufigen Preisgefüges nicht mithalten und bewegt sich deshalb in etwa auf dem Vorjahresniveau.

Das Bild gewinne in allen Bereichen des täglichen Lebens an Bedeutung, meint Helmut Rupsch, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes.
Das Bild gewinne in allen Bereichen des täglichen Lebens an Bedeutung, meint Helmut Rupsch, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes.

Das Bild gewinne in allen Bereichen des täglichen Lebens an Bedeutung, meint Helmut Rupsch, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes.Highlights für die Präsentation von Bildern sind digitale Bilderrahmen, individuell gefertigte Fotobücher, aber auch leistungsstarke Beamer für das Heimkino. Die Photokina 2008 in Köln, die als eine der wenigen Messen Besucherwachstum zu verzeichnen hatte, spiegelte das große Interesse an Foto und Imaging in eindrucksvoller Weise wider. „Das Bild“, so Helmut Rupsch, „gewinnt in allen Bereichen des täglichen Lebens zunehmend an Bedeutung.“ Aus der wachsenden Anzahl an Klicks von mehr als 1000 in der Sekunde resultiere eine gesteigerte Nachfrage an der Bildpräsentation – ob auf Papier mit individuell gefertigten Fotobüchern oder elektronisch über digitale Bilderrahmen und Beamer. So konnte der Beamermarkt um 38 Prozent auf 360 000 Stück zulegen. Der Absatz an individuell gefertigten Fotobüchern erfuhr mit über 160 Prozent eine Steigerung auf vier Millionen Stück ebenso einen wahren Boom wie digitale Bilderrahmen mit knapp 200 Prozent auf 1,1 Millionen Stück. Allein in den letzten vier Wochen vor Weihnachten 2008 wurden 450 000 digitale Bilderrahmen in Deutschland verkauft. Der massive Absatz im Weihnachtsgeschäft zeigt zwar, dass das Geschäft mit digitalen Bilderrahmen stark eventbezogen ist. Dennoch: Die Prognosen stehen gut, so dass sich ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen dürfte, und das nicht nur wegen der immer besser werdenden Bildqualität. Digitale Bilderrahmen sind bei allen Altersgruppen beliebt. Auch Käufergruppen, die sich eher skeptisch gegenüber neuen Technologien zeigen, warten laut dem Verband, aufgrund der hohen Benutzerfreundlichkeit und der einfachen Handhabung der Geräte, mit einer hohen Affinität auf.

Mit 9,32 Millionen verkauften Digitalkameras erreichte der Absatz in 2008 Rekordniveau.
Mit 9,32 Millionen verkauften Digitalkameras erreichte der Absatz in 2008 Rekordniveau.

Mit 9,32 Millionen verkauften Digitalkameras erreichte der Absatz in 2008 Rekordniveau.Die neueste Generation an digitalen Bilderrahmen verfügt über zahlreiche Funktionen, mit denen sich Fotos zu Bilderschauen mit Überblend- und Animationseffekten sowie mit Musik und Sprache zusammenstellen lassen. Aktuelle Modelle gestatten es zudem, auch auf Fotos, die im Internet abgelegt sind, zuzugreifen. Darüber hinaus gibt es Modelle, über die man den aktuellen Wetterbericht abrufen kann oder die sich so programmieren lassen, dass passend zum Besuch die Aufnahmen zu sehen sind, mit denen man überraschen möchte. Auch Videos lassen sich vielfach über digitale Bilderrahmen abspielen. Zunehmend werden die kleinen Multitalente auch in Schaufenstern, Galerien, Konferenzräumen oder auf Messen zu sehen sein, wo es darauf ankommt, Informationen zu verbreiten.

Man wird in den ersten Monaten des neuen Jahres sehen, wohin sich der Foto- und Imagingmarkt entwickeln wird, so der Photoindustrie-Verband. Dennoch gibt man sich optimistisch, was die künftige Entwicklung betrifft. Die Branche bietet eine Vielzahl interessanter und neuer Produkte und zeigt sich äußerst innovativ.

www.photoindustrie-verband.de  

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter