BusinessPartner PBS

Vorstoß in den Ergonomiebereich

Die Firma Holtz Office Support hat von der Adapt Europe GmbH mit Sitz in Willich den Exklusivvertrieb der Adapt-Ergonomieprodukte für den PBS-Handel in Deutschland und Österreich übernommen.

Flexibilität am Arbeitsplatz: der „Spacearm“
Flexibilität am Arbeitsplatz: der „Spacearm“

Das Wiesbadener Unternehmen, das sich mit den Marken Magnetoplan, Transotype und Copic im jeweiligen Segment eine führende Position aufgebaut hat, engagiert sich damit zukünftig verstärkt auch im Bereich der ergonomischen Arbeitsplatz-Ausstattung. Holtz Office Support wird dabei das gesamte Adapt-Sortiment in den beiden genannten Ländern vertreiben. Dazu gehören Monitor- und Laptoparme, Schienen-Systeme für die dritte Ebene, Arbeitsplatzbeleuchtungen, CPU-Halterungen sowie elektronische Höhenverstellungen zum Nachrüsten und Kabelmanagementsysteme. Laut Adapt Europe-Geschäftsführer Michael J. Otten kann durch die Zusammenarbeit mit Holtz auch in Deutschland und Österreich das Konzept des „Solution Selling“ sichergestellt werden. Zur Beratung bei größeren Projekten wird eine spezielle „Risk Assessment Software“ eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel wiederum ermögliche es, dem interessierten Anwender eine maßgeschneiderte Lösung für seinen Arbeitsplatz zu schaffen. Für Holtz Office Support bedeutet das neue Engagement eine gezielte Erweiterung des Sortimentsspektrums im Bereich der anspruchsvollen Arbeitsplatz-Ausstattung. Über die Neuerungen sprachen wir mit Peter Holtz-Kathan, Geschäftsführer von Holtz Office Support in Wiesbaden.

 

Holtz Office Support geht mit der Übernahme des Exklusivvertriebs der Adapt-Produktrange neue Wege in einem neuen Sortimentsbereich. Welche strategische Ausrichtung steht dahinter und wo sind die Synergien zum bestehenden Programm?

Jedes gut geführte Unternehmen sollte immer den Blick in die Zukunft richten - und sich entsprechend weiter entwickeln. Im Bereich Plantafeln, Moderation usw. bewegen wir uns mit dem Magnetoplan-Sortiment bereits sehr tief in Unternehmensbereichen, insbesondere im Investitionsgüter-Segment, den wenige Anbieter so erreichen. Ergonomie am Arbeitsplatz ist weltweit bereits ein großes Thema, Deutschland liegt hier noch vergleichsweise zurück, beginnt aber gerade, die Aufholjagd zu starten. Von daher ist es für uns nur logisch und konsequent, einen weiteren Schritt in zukünftige Märkte zu gehen. Die Büromöbelbranche, die sich traditionell mit dem Thema Ergonomie beschäftigt, ist vielfach noch nicht wesentlich über das Thema Stuhl hinausgekommen. Wir sehen hier noch viel Potenzial.

Monitor- und Laptoparme gibt es bereits in vielen Ausführungen. Was ist das Besondere an der Adapt-Range?

Adapt als einer der weltweit führenden Hersteller bietet im Gegensatz zu anderen Anbietern ein komplettes System vom Einzel-Monitorarm bis zur Überwachungswand, vom Monitorarm bis zur 3. Ebene – und dies insbesondere auch für die nachträgliche Aufrüstung von Arbeitsplätzen. Zusätzlich sind alle Produkte miteinander kombinierbar. Hier geht es nicht nur um den Vertrieb von Monitorarmen usw., sondern um die Lösung ergonomischer Problemstellungen. Ein zudem wichtiger Aspekt ist die hohe Qualität.

Wie können Ihre Handelspartner vom neuen Sortimentsfeld profitieren?

Wir stellen unseren Handelspartnern nicht nur Produktsysteme in einem stark wachsenden Marktsegment zur Verfügung, wir bieten vor allem auch die Unterstützung von in der Beratung von Lösungen geschulten Mitarbeitern von Magnetoplan und den Spezialisten von Adapt beim Endkunden. Dieser Service hilft entscheidend, beim anspruchvollsten Kunden mit echten Lösungen zu punkten. Die Einsatzbreite der Adapt-Produkte reicht vom privaten Anwender über das Home Office bis hin zu Unternehmen aller Größenordnungen und öffentlichen Verwaltungen. Fachberatung in diesem speziellen ergonomischen Arbeitsplatz Sortiment gibt es in Deutschland noch zu wenig. Hier liegt die Chance für den Handel, sich zu profilieren.

www.magnetoplan.de

Verwandte Themen
Peter Holtz-Kathan bei der Auszeichnung in Berlin (Foto: Martin Diepold)
Marken magnetoplan und transotype ausgezeichnet weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter