BusinessPartner PBS

Mobil diktieren mit Komfort

Der Anbieter von professionellen Diktiersystemen, Grundig Business Systems (GBS), präsentiert seine neue Diktiergerätegeneration „Digta 7“ mit vielen neuen Funktionen, wie dem Diktatversand über Bluetooth.

Die neuen Diktiergeräte passen sich optimal den individuellen Bedürfnissen der Benutzer an ...
Die neuen Diktiergeräte passen sich optimal den individuellen Bedürfnissen der Benutzer an ...

Die Premium-Geräte „Digta 7 Premium“ und „Digta 7 Premium BT“ setzen neue Maßstäbe für Einfachheit, Effizienz, Sicherheit, Qualität und Mobilität. Die Geräte sind besonders einfach und intuitiv zu bedienen. So besitzen sie beispielsweise einen neuartigen Schiebeschalter mit „Touch Pin“. Er erlaubt, die Schiebeschalterstellung beim Diktieren zu erfühlen, denn der „Touch Pin“ tritt in der „Stop“-Stellung aus dem Schiebeschalter hervor. In der Einstellung „Easy Mode“ ist die Anzeige im Display auf das Wesentliche reduziert, und auch die Tasten sind nur mit wichtigen Funktionen belegt. Neu und praktisch ist eine dynamische Anzeige der Diktatlänge und der minutengenauen Akku-Restlaufzeit.

... und können beispielsweise das Diktat via Bluetooth auf ein Smartphone übertragen.
... und können beispielsweise das Diktat via Bluetooth auf ein Smartphone übertragen.

Für einen effizienten Arbeitsablauf beim Diktieren und anschließendem Transkribieren ist eine exakte Zuordnung von Diktaten zu Aktennummern unerlässlich. Die Diktat-IDs können über die „Nuance VoCon“-Spracherkennung, einen anpassbaren Texteditor oder mithilfe eines Barcodescanners eingegeben werden. Alternativ können vorab Datenlisten auf das Diktiergerät geladen werden. Für mehr Effizienz sorgt auch das „Nachrichtensystem“: So werden an das Diktiergerät Informationen wie der Bearbeitungsstatus seiner Aufnahmen im Sekretariat weitergegeben.

Auch der Sicherheit tragen die „Digta 7“-Modelle Rechnung. So kann der interne Speicher durch einen Geräte-PIN ge-schützt werden. Zusammen mit der 256-Bit-Verschlüsselung ist damit ein höchstmöglicher Schutz gegen den Verlust von sensiblen Daten gegeben.

Hervorzuheben ist die hohe Audioqualität. Beide Geräte verfügen über je zwei Mikrofone, sodass in Stereo aufgenommen werden kann. Die Diktate können nicht nur in den Sprachformaten DSS und DSSPro, sondern auch in WAV gespeichert werden.

Mehr Mobilität ermöglicht vor allem die Modellvariante „Digta 7 Premium BT“, denn sie verfügt über Bluetooth, sodass Diktate zum mobilen Versand beispielsweise an ein Smartphone übertragen werden können.

Beide Premium-Geräte sind zudem mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet – für eine besonders lange Aufnahmezeit. Der interne Speicher von zwei Gigabyte kann über SD-Karten erweitert werden.

Die „Digta 7“-Diktiergeräte wurden in Deutschland entwickelt und designt und werden „made in Germany“ hergestellt.

Features

· Display nach Wunsch konfigurierbar

· sichere Aktenzuordnung

· Schiebeschalter mit „Touch Pin“

www.digta7.com

www.grundig-gbs.com

Verwandte Themen
Die „Stenorette A“ – vor 60 Jahren das erste Diktiergerät von Grundig – wurde wegen seiner grünen Farbe liebevoll „Laubfrosch“ getauft. (Bild: GBC)
Grundig Business Systems feiert Jubiläum weiter
Produktion von Grundig Business Systems in Bayreuth
Grundig holt weiteren Investor am Bord weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter