BusinessPartner PBS

Prozessoptimierung und Druckkostensenkung

Mit einem umfassenden Portfolio an individuellen Kundenlösungen will Oki dem stetig zunehmendem Druck- und Dokumentenaufkommen in Unternehmen trotzen und ihnen dabei helfen, die Druckkosten spürbar zu minimieren.

Mit diesen Beispielrechnungen verdeutlicht Oki, was Zeitersparnisse beim Endanwender bewirken können.
Mit diesen Beispielrechnungen verdeutlicht Oki, was Zeitersparnisse beim Endanwender bewirken können.

„Oki kann jetzt vor allem mittelständischen Unternehmen noch besser dabei helfen, sich der großen Herausforderung zu stellen, die sich durch die rasant wachsenden Dokumentenmengen ergibt“, sagt Olaf Sepold, Deputy Managing Director bei Oki zum Start der neuen „Smart Managed Document“-Lösungen, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Kosten durch verbessertes Druck- und Dokumentenmanagement weiter senken können sollen. „Prinzipiell kann man sagen, dass sich das allgemeine Konzept der Managed Print Services bisher vornehmlich an größere Organisationen gerichtet hat, indem es hauptsächlich die IT-Infrastruktur und das IT-Management eingeschlossen hat. Allerdings zeichnen diese beiden Bereiche im Unternehmen nur für einen kleinen Teil der möglichen Einsparungen verantwortlich.“

Mit der Einführung der umfassenden „Smart Managed Document Solutions“-Strategie sollen vor allem die speziellen und individuellen Anforderungen von mittelständischen Unternehmen und Arbeitsgruppen berücksichtigt werden. „Unser Lösungsportfolio ist jetzt speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten. Wir wollen damit in erster Linie Zeitersparnisse beim Endanwender bewirken und Prozessabläufe im Dokumentenmanagement reibungsloser gestalten. Diese beiden Ansätze liefern weitere, nicht unerhebliche Einsparungen“, so Sepold weiter. „Vor allem kleinere Unternehmen können dadurch versteckte Druckkosten im Unternehmen erheblich senken.“

„Unser Lösungsportfolio ist jetzt speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten“, betont Olaf Sepold, Deputy Managing Director bei Oki zum Start der neuen „Smart Managed Document“-Lösungen.
„Unser Lösungsportfolio ist jetzt speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten“, betont Olaf Sepold, Deputy Managing Director bei Oki zum Start der neuen „Smart Managed Document“-Lösungen.

Maßgeschneiderte Beratung

Mit den „Smart Managed Document“-Lösungen ermöglicht es Oki, ein maßgeschneidertes, kostensparendes und vor allem individuelles Druck- und Dokumentenmanagement in die geschäftlichen Arbeitsabläufe zu integrieren. Das gesamte Portfolio besteht aus folgenden Lösungen:

Smart Managed Page Services: Basierend auf den Vorgaben des Kunden erzielt Oki mit dieser All-Inclusive-Lösung für mittelständische Unternehmen Prozessoptimierungen und Kosteneinsparungen. Denn nicht nur die Wahl der passenden Systeme, sondern auch die Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien sowie Ersatz- und Verschleißteilen, ein umfassender Service und die entsprechenden Abrechnungsmöglichkeiten führen zu einer höheren Transparenz, besserer Ressourcenverwaltung und höherer Kostenkontrolle.

Smart Managed Print Services: Nach einer umfassenden Analyse des Druck-Workflows und der tatsächlichen Kosten entwickelt Oki gemeinsam mit Unternehmen jeder Größe eine individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Lösung. Mit neuesten Technologien und passenden Systemen am richtigen Einsatzort sowie umfassenden Management-Services steuert diese bedarfsgerechte Lösung zur verbesserten Produktivität und Kosteneffizienz bei.

Smart Managed Document Services: Mit der Erweiterung der Managed-Print-Services-Lösung von Oki um Softwarelösungen können Unternehmen die Effizienz ihres Dokumenten-Workflows verbessern. Nach einer Implementierung in die bestehenden Prozesse, mit individuell optimierter Systemlandschaft und Software, sollen bei jeder Unternehmensgröße Einsparungen erzielt werden können.

Mit Drucklösungen sowie umfassendem Service ist Oki darauf ausgerichtet, die individuellen Anforderungen seiner Kernkundschaft – der mittelständischen Unternehmen – zu erfüllen. Mit der neuen Strategie werde die Systemlandschaft in diesen Unternehmen mit sicheren Lösungen für den Arbeitsfluss optimiert. „Oki hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen dabei zu unterstützen, individuelle und maßgeschneiderte Strategien zur besseren Kontrolle versteckter Druckkosten zu entwickeln“, ergänzt Sepold.

www.oki.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter