BusinessPartner PBS

Umweltschonende Spareffekte

Canon stellt ein neues Sortiment runderneuerter Schwarzweiß-Multifunktionsgeräte vor, das Kunden die Möglichkeit bietet, besonders kosteneffektiv in hoher Qualität zu drucken.

Mit den neuen runderneuerten Schwarzweiß-MFG bietet Canon neuwertige Druckund Kopierlösungen zu einem attraktivem Preis.
Mit den neuen runderneuerten Schwarzweiß-MFG bietet Canon neuwertige Druckund Kopierlösungen zu einem attraktivem Preis.

Ausgelöst durch eine hohe Nachfrage nach kostengünstigen Schwarzweiß-Drucksystemen präsentiert Canon mit den „imageRunner iR6570Ne“, „iR4570Ne“ und „iR2870Ne“ ein Sortiment von runderneuerten multifunktionalen Schwarzweißdruckern im qualitativ neuwertigen Zustand. Der in Krefeld ansässige Hersteller verwendet für seinen Recycling-Prozess ein Verfahren, das über die einfache Aufarbeitung mit neuen oder gereinigten Teilen hinausgeht. Stattdessen wird jeder Drucker im Canon-Werk Gießen mechanisch und elektronisch vollständig neu aufgebaut. Als eine von 30 Produktionsstätten weltweit ist der Standort Gießen Teil der globalen Canon-Produktionsstrategie in Bezug auf recycelte Drucksysteme für den europäischen Markt. In einer Fertigungsanlage, deren technischer Standard dem der Neugeräteproduktion entspricht, werden dort rund 700 Systeme pro Monat überarbeitet. Unabhängig von seinem Ausgangszustand durchläuft jedes System eine präzise festgelegte Abfolge standardisierter Prozesse und Maßnahmen, die den Drucker in einen neuwertigen Zustand versetzen. Techniker versehen die Systeme dem letzten Stand der Produktion entsprechend mit den neuesten Upgrades und löschen zuvor gespeicherte Daten. Da die recycelten Systeme dieselben Standards wie Neugeräte erfüllen, kann Canon den Klickzählerstand auf Null setzen und jeden Drucker mit einer neuen Seriennummer ausstatten. Für den Start in ihr zweites Produktleben werden die Systeme abschließend durch eine Originalverpackung geschützt, bevor sie inklusive Gewährleistung zum attraktiven Preis angeboten werden.

Ein besonderes Interesse am Einsatz von Recycling-Druckern besteht nach Angaben des Herstellers in öffentlichen Verwaltungen und in Umweltorganisationen, die so ihren Beitrag zur Schonung der Umwelt erhöhen können. Durch das europaweite Recycling-Programm werden, gemessen am Gewicht, bis zu 93 Prozent der Teile der Multifunktionsdrucker recycelt und so der Ressourcenverbrauch stark reduziert.

Christoph Losemann, Product Manager bei Canon Deutschland
Christoph Losemann, Product Manager bei Canon Deutschland

„Unser Recycling-Programm beinhaltet einen intensiven Erneuerungsprozess, der sich in Umfang und Qualität deutlich von der üblichen Aufbereitung von Drucksystemen unterscheidet“, erklärt Christoph Losemann, Product Manager bei Canon Deutschland. „Im Ergebnis profitieren unsere Kunden von recycelten Druckern, die neuwertigen Systemen entsprechen, dabei jedoch wesentlich preisgünstiger sind.“ Bereits in den frühen 90er Jahren habe Canon damit begonnen, seine Kompetenz für das Recycling von Druck- und Kopiersystemen zu nutzen und Kunden hochwertige Drucklösungen zu bieten, die wesentlich weniger kosten als neue Drucksysteme.

Die Canon „imageRunner iR6570Ne“, „iR4570Ne“ und „iR2870Ne“ können optional mit der neuesten Software betrieben werden, die für Effizienz und Sicherheit beim Drucken sorgt. Dazu zählen die Softwarepakete „uniFlow Output Manager”, „eMaintenance, Security & Cost Control Pack”, „Therefore Meap” und die „eCopy“-Dokumentenmanagement-Lösung.

Features

· kostengünstige Schwarzweiß-Drucklösungen

· stark reduzierter Ressourcenverbrauch

· qualitativ neuwertiger Zustand

www.canon.de

Verwandte Themen
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Amazon-Shop von Printperfect
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen Printperfect weiter
Canon Partner Convention 2017: Klares Bekenntnis zum Handel vermittelt
Canon will Partner-Business weiter ausbauen weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Canon Europe investiert in mobiles Drucken weiter
Hajo Soldan ist neuer Director Indirect Sales bei Canon Deutschland.
Hajo Soldan leitet den indirekten Vertrieb von Canon weiter