BusinessPartner PBS

Mehr Effizienz, weniger Kosten

Mit „Image Runner Advance“ präsentiert Canon eine „Print-Plattform der nächsten Generation“ – ein Sortiment von Office- und Professional-Print-Systemen, deren Features bereits vom BLI ausgezeichnet wurden.

Buyers Laboratory Inc. (BLI) hat die „Image Runner Advance“-Plattform mit „Outstanding Achievement Awards“ für „Benutzerfreundlichkeit“ und „herausragende Scan-Fähigkeiten“ ausgezeichnet. Das weltweit führende unabhängige Testlabor für Druck- und Kopiersysteme würdigt die innovativsten Produkte und Lösungen, die auf dem Markt erhältlich sind. David Sweenam, BLI European Laboratory and Research Manager: „Der Prozess der Umwandlung von Papierdokumenten in digitale Dateien war noch nie so schnell und einfach wie mit dem ,Canon Image Runner Advance‘. Die Zusammenführung von digitalen Daten und gedruckten Dokumenten zählt für Unternehmen weiterhin zu den geschäftskritischen Arbeitsabläufen. Canon setzt mit der nächsten Generation seiner ,Image Runner Advance‘-Print-Plattform neue Maßstäbe in Sachen Scanfunktionen.“

Das neue Sortiment von MFP-Systemen – die „Image Runner Advance C5000“-Serie (30/35/45/51 Seiten pro Minute), die „C7000“-Serie (55/65 Seiten pro Minute) und die „C9000-Pro“-Serie mit Produktionssystemen für kleine Auflagen (60/70 Seiten pro Minute) bietet gegenüber der früheren „iR“-Plattform eine Reihe von Verbesserungen, um den wachsenden Anforderungen der heutigen Unternehmen durch erhöhte Effizienz und Sicherheit, Kosteneinsparungen und höhere Umweltverträglichkeit gerecht zu werden.

BLI prämierte die „Image Runner Advance“-Plattform von Canon für ihre Benutzerfreundlichkeit. Sie ermöglicht den Anwendern, ihre persönlichen Workflows und Prozesse, inklusive aller Einstellungen und Empfänger, per Tastendruck abzuspeichern. Das neue QuickMenu sorgt für eine erheblich vereinfachte Bedienung, da sich die persönlichen Workflows mit dem Benutzerkonto verbinden lassen und über das Bedienfeld abgerufen werden können. Laut BLI macht ein großer Touch-Screen das Bedienfeld zudem intuitiver.

Die neuen „Image Runner Advance“-Systeme wurden vom BLI für ihre Benutzerfreundlichkeit ausgezeichnet.
Die neuen „Image Runner Advance“-Systeme wurden vom BLI für ihre Benutzerfreundlichkeit ausgezeichnet.

Canon wurde außerdem für eine Reihe neuer Scanfunktionen der „Image Runner Advance“-Systeme ausgezeichnet. Die neue Plattform ermöglicht es Anwendern ebenfalls, Papierdokumente schnell einzuscannen und an eine Vielzahl von Empfängern weiterzuleiten. Mit der Bereitstellung von neuen Dateiformaten wie Adobe-PDF, Reader Extensions und Office Open XML vereinfacht die neue Plattform die Arbeit mit gedruckten Dokumenten, das Einfügen von Notizen und Kommentaren oder das Abspeichern von Dokumenten für die Langzeit-Archivierung.

In die Entwicklung der neuen Plattform wurden auch Umweltaspekte einbezogen. Das Sortiment bietet laut Canon die branchenweit höchste Energieeffizienz und erfüllt die Anforderungen der „Energy Satr“- und ROHS-Richtlinien. So wurde beispielsweise der Ausstoß von CO2 um bis zu 50 Prozent reduziert. Und in einer Reihe von Gehäuseteilen wird zusätzlich Bio-Kunststoff verwendet.

Christoph Losemann, Product Marketing Manager bei Canon Deutschland: „Der Umgang mit gedruckten und elektronischen Dokumenten ist ein fester Bestandteil des Büroalltags. ,Image Runner Advance‘ automatisiert papierintensive Dokumentenprozesse mithilfe leistungsstarker Scanfunktionen und einer neuen, benutzerfreundlichen Schnittstelle und verhilft den Mitarbeitenden dadurch zu höherer Produktivität. Wir erachten ,Image Runner Advance‘ als bahnbrechende Technologie, und es freut uns, dass BLI deren Benutzerfreundlichkeit bereits anerkennt und bestätigt, dass dieses Sortiment von Office-Systemen die künftige Arbeit der Unternehmen vereinfachen kann.“

Features

· Weiterentwicklung des „Image Runner“-Konzeptes

· Benutzerfreundlichkeit vom BLI ausgezeichnet

· Umweltaspekte berücksichtigt

www.canon.de

Verwandte Themen
Canon Partner Convention 2017: Klares Bekenntnis zum Handel vermittelt
Canon will Partner-Business weiter ausbauen weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Canon Europe investiert in mobiles Drucken weiter
Hajo Soldan ist neuer Director Indirect Sales bei Canon Deutschland.
Hajo Soldan leitet den indirekten Vertrieb von Canon weiter
Jürgen Krüger, Director Indirect Sales bei Canon Deutschland, verlässt den Hersteller, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.
Jürgen Krüger und Canon gehen getrennte Wege weiter
Offizielle Einweihung der Deutschland-Zentrale von Canon (v. l.): Rokus van Iperen, President & CEO Canon EMEA, Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, und Rainer Führes, Geschäftsführer Canon Deutschland
Canon weiht neue Deutschland-Zentrale ein weiter