BusinessPartner PBS

Neue Produkte aus neuer Fabrik

Zur Paperworld informierte Grupo Portucel Soporcel, einer der größten europäischen Hersteller von holzfrei ungestrichenen Druck- und Schreibpapieren, über seine neue Fabrik in Setubal und die „Navigator Limited Edition“.

Mit ihrer Teilnahme in Frankfurt unterstreicht die Gruppe einmal mehr ihre führende Position in Europa und stärkt damit auch die Positionierung ihrer Büropapiermarken.

Die neue Fabrik in Setubal ermöglicht Grupo Portucel Soporcel, die steigende internationale Nachfrage nach ihren Produkten und Marken zu befriedigen.
Die neue Fabrik in Setubal ermöglicht Grupo Portucel Soporcel, die steigende internationale Nachfrage nach ihren Produkten und Marken zu befriedigen.

„Navigator Limited Edition“ 100 g/m² wurde speziell dafür konzipiert, einige der charakteristischen Werte der Marke wie Innovation und Qualität hervorzuheben. Die Ergänzung des „Navigator“-Sortiments, der Premium-Büropapiermarke von Portucel Soporcel, soll eine neue Generation von anspruchsvollen Kunden gewinnen, die Wert auf außergewöhnliche Imageprodukte legen und dennoch auf erschwingliche Endverbraucherpreise achten. Differenzierung von Wettbewerbsangeboten, Aufmerksamkeitsgewinn am POS und Steigerung der Wiedererkennung der Marke „Navigator“ sollen mit der Einführung dieser „limitierten Auflage“ erreicht werden.

Für „Navigator Limited Edition“ 100 g/m² wurde neben einem anspruchsvollen Design auch eine spezielle Verpackung entwickelt, die robust, leicht zu öffnen und wieder verwendbar ist. Diese Eigenschaften bieten dem Verbraucher einen sicheren Schutz des Papiers vor Feuchtigkeitsaufnahme und Staub.

Großes Interesse beim Fachpublikum fand auch die neue Papierfabrik in Setubal, die am 15. August 2009 mit ersten Produktionstests gestartet wurde.

Christian Fett, Sales Manager Soporcel Deutschland GmbH, präsentierte auf der Paperworld die „Navigator Limited Edition“.
Christian Fett, Sales Manager Soporcel Deutschland GmbH, präsentierte auf der Paperworld die „Navigator Limited Edition“.

Die Papiermaschine in der neuen Fabrik ist darauf ausgelegt, ihre volle Produktionskapazität von 500 000 Tonnen p.a. im Jahr 2011 zu erreichen. Die Maschine verfügt über eine Arbeitsbreite von 10,40 Meter sowie weitere innovative Ausstattungsmerkmale, womit sie der Fabrik zusätzliche Wettbewerbsvorteile verschafft.

Mit der neuen Papierfabrik verfügt das Unternehmen über eine Produktionskapazität von 1,55 Million Tonnen Papier und 1,35 Million Tonnen Zellstoff (von denen etwa 1,1 Million Tonnen für die eigene Papierherstellung verwendet werden) und generiert damit einen Jahresumsatz von über 1,1 Milliarden Euro.

Mit ihrer besonderen Stellung im Segment der Eukalyptus-Forstwirtschaft ist die Grupo Portucel Soporcel für die Bewirtschaftung von rund 120 000 Hektar Wald verantwortlich. Erst kürzlich erhielt das Unternehmen für diese Fläche die renommierte PEFC-Zertifizierung, nachdem bereits im Dezember 2007 die Zertifizierung nach dem FSC-Standard erfolgt war.

Die neue Papierfabrik ist ein Teil eines umfassenden Investitionspakets, das auch die übrigen Standorte der Gruppe – Cacia, Figueira da Foz und Setubal – einschließt. Insgesamt investiert das Unternehmen annähernd 900 Million Euro im Wesentlichen in die Modernisierung der vorhandenen technischen Anlagen, in den Bereich Energieherstellung und in Maßnahmen zur Reduzierung von Umwelteinflüssen.

www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter